TonUINO-TNG – Admin-Menü und Funktionen

Der Beitrag ist als Wiki konfiguriert und kann von jedem bearbeitet werden (dazu klickt ihr unten rechts auf Bearbeiten ). Bitte antwortet nicht auf diesen Beitrag.

TonUINO-TNG – Admin-Menü und Funktionen

Nachdem schon vor der Kompilierung der Firmware alle erforderlichen Anpassungen an die verwendete Hardware und Einstellungen sowie Freigaben für Programmteile mit erweiterten Funktionen vorgenommen wurden (Details dazu HIER), kann der TonUINO nun bei laufendem Programm über weitere Einstellungsmöglichkeiten an Einsatzzweck und Nutzer angepasst werden.

Während des Regel-Betriebes, also außerhalb des Admin-Menüs, sind, außer der aktuellen Wiedergabelautstärke, keine weiteren Einstellungen möglich.

Das Admin-Menü

Alle Einstellungen, auch die Programmierung der Figuren / Karten sind über das „Admin-Menü“ des TonUINO ohne zusätzliches Gerät (PC) möglich. Daraus ergeben sich im Admin-Menü 2 Funktionsgruppen:

  • Einstellungen (permanent) des TonUINO (orange)
    Die Einstellungen des TonUINO werden in der Regel nur einmalig bei Inbetriebnahme bzw. Übergabe vorgenommen.
  • Figuren- / Kartenkonfiguration (grün)
    Die Figuren- / Kartenkonfiguration hingegen wird häufiger erfolgen, um das „Angebot“ des TonUINO laufend an die Bedürfnisse der Nutzer anzupassen

Bedienung des Admin-Menüs

Die Bedienung und Navigation im Admin-Menü erfolgt, basierend auf akustischen Ansagen, in sämtlichen Menüpunkten nach dem gleichen Schema.

Aufruf des Admin-Menüs (ausklappen für mehr Info)

In der Grundeinstellung wird das Admin-Menü aufgerufen, indem die Tasten für Lauter (Vor) , Leiser (Zurück) und Play/Pause gleichzeitig für mehr als 1 Sekunde gedrückt werden. Ist der Vorgang erfolgreich, erfolgt die weitere Führung durch das Admin-Menü mit Sprachansagen.

Navigation im Admin-Menü (ausklappen für mehr Info)

Die gesamte Führung im Admin-Menü erfolgt Mangels Bildschirm durch Sprachansagen. Die Navigation durch die Menüpunkte und Optionen erfolgt mit der Lauter- (Vor-) und Leiser- (Zurück-) Taste. Ein kurzer Druck einer der Tasten springt in Einer-Schritten vor oder zurück. Bei Auswahlen (Verzeichnis, Musikstück) springt dann ein langer Druck (> 1 Sekunde) in Zehner-Schritten. Ausgewählt (bestätigt) wird die erreichte Option mit der Play-Taste.

Hinweis:
Bei allen Manipulationen im Admin-Menü empfiehlt es sich sehr, alle Ansagen geduldig anzuhören, da sie einerseits zusätzliche Hinweise enthalten, es andererseits aber auch durch die Trägheit des Audiomoduls (DF-Player) zu Fehlern, fehlenden Ansagen und Abbrüchen des Vorgangs kommen kann.

Beenden des Admin-Menüs (ausklappen für mehr Info)

Das Admin-Menü kann zu jeder Zeit durch einen langen Druck der Play/Pause-Taste beendet bzw. abgebrochen werden. Nach Beendigung des Admin-Menüs ist der TonUINO wieder für das Auflegen einer Figur / Karte bereit. Sollte sich noch eine Karte auf dem TonUINO befunden haben, muss diese kurzzeitig entfernt werden, damit der Abspielvorgang startet.

Übersicht des Admin-Menüs (Grafiken)

In nachfolgenden Grafiken sind die verfügbaren Menüpunkte in ihrer Reihenfolge aufgelistet, so dass sich schnell ein Überblick über die umfangreichen Möglichkeiten der Einstellungen gewinnen lässt.

Admin-Menü komplett (Grafik ausklappen)

Eine Karte neu konfigurieren (Grafik ausklappen)

Modifikationskarte erstellen (Grafik ausklappen

Funktionen

In diesem Abschnitt werden alle Einstellungen, Parameter und daraus resultierende Funktionen beschrieben, die im Admin-Menü angegeben / bearbeitet werden können. Die Reihenfolge der Beschreibungen orientiert sich an der Reihenfolge, wie sie im Admin-Menü behandelt werden.

Eine Karte neu konfigurieren

Auswahl mit den Lautstärketasten aus der Liste der Möglichkeiten
Nach Ansage der gewünschten Möglichkeit mit Pause-Taste bestätigen

Hörspiel-Modus
Einstellungen: (ausklappen für Details)
  • Ordner mit den Lautstärketasten wählen,
  • kurzer Tastendruck schaltet um 1 Ordner weiter / zurück
  • langer Tastendruck schaltet um 10 Ordner weiter / zurück
  • Nach jedem Tastendruck wird der erreichte Ordner angesagt und das 1. Stück im Ordner zur Kontrolle angespielt (Vorgang abwarten!)
  • Bei gewünschtem Ordner mit Pause-Taste (kurz) bestätigen
  • Aufforderung, die Karte aufzulegen
  • Bestätigung der Programmierung durch Ansage
Funktionsbeschreibung (ausklappen für Details)

Eine Karte im Hörspiel-Modus spielt EIN zufällig ausgewähltes Stück aus dem angegebenen Ordner
Am Ende des Stücks wird die Wiedergabe beendet
Die Vor-Taste ist ohne Funktion
Die Zurück-Taste startet das Stück erneut vom Anfang an

Album-Modus
Einstellungen: (ausklappen für Details)
  • Ordner mit den Lautstärketasten wählen,
  • kurzer Tastendruck schaltet um 1 Ordner weiter / zurück
  • langer Tastendruck schaltet um 10 Ordner weiter / zurück
  • Nach jedem Tastendruck wird der erreichte Ordner angesagt und das 1. Stück im Ordner zur Kontrolle angespielt (Vorgang abwarten!)
  • Bei gewünschtem Ordner mit Pause-Taste (kurz) bestätigen
  • Aufforderung, die Karte aufzulegen
  • Bestätigung der Programmierung durch Ansage
Funktionsbeschreibung (ausklappen für Details)

Eine Karte im Album-Modus spielt alle Stücke aus dem angegebenen Ordner in genau der Reihenfolge, wie sie gespeichert sind
Am Ende des letzten Stücks wird die Wiedergabe beendet
Die Vor-Taste springt an den Anfang des nächsten Stücks
Die Zurück-Taste springt an den Anfang des vorherigen Stücks
Langer Druck auf Vor- und Zurück-Taste startet die Playliste erneut bei Stück 1

Party-Modus
Einstellungen: (ausklappen für Details)
  • Ordner mit den Lautstärketasten wählen,
  • kurzer Tastendruck schaltet um 1 Ordner weiter / zurück
  • langer Tastendruck schaltet um 10 Ordner weiter / zurück
  • Nach jedem Tastendruck wird der erreichte Ordner angesagt und das 1. Stück im Ordner zur Kontrolle angespielt (Vorgang abwarten!)
  • Bei gewünschtem Ordner mit Pause-Taste (kurz) bestätigen
  • Aufforderung, die Karte aufzulegen
  • Bestätigung der Programmierung durch Ansage
Funktionsbeschreibung (ausklappen für Details)

Eine Karte im Party-Modus spielt alle Stücke aus dem angegebenen Ordner aus einer zufällig angeordneten Playliste
Am Ende des letzten Stücks wird die Wiedergabe der Playliste erneut gestartet
Die Vor-Taste springt an den Anfang des nächsten Stücks
Die Zurück-Taste springt an den Anfang des vorherigen Stücks
Langer Druck auf Vor- und Zurück-Taste startet die Playliste erneut bei Stück 1

Einzelmodus
Einstellungen: (ausklappen für Details)
  • Ordner mit den Lautstärketasten wählen,
  • kurzer Tastendruck schaltet um 1 Ordner weiter / zurück
  • langer Tastendruck schaltet um 10 Ordner weiter / zurück
  • Nach jedem Tastendruck wird der erreichte Ordner angesagt und das 1. Stück im Ordner zur Kontrolle angespielt (Vorgang abwarten!)
  • Bei gewünschtem Ordner mit Pause-Taste (kurz) bestätigen
  • Das gewünschte Stück mit den Lautstärketasten wählen
  • kurzer Tastendruck schaltet um 1 Stück weiter / zurück
  • langer Tastendruck schaltet um 10 Stücke weiter / zurück
  • Nach jedem Tastendruck wird das erreichte Stück angesagt und zur Kontrolle angespielt (Vorgang abwarten!)
  • Bei gewünschtem Stück mit Pause-Taste (kurz) bestätigen
  • Aufforderung, die Karte aufzulegen
  • Bestätigung der Programmierung durch Ansage
Funktionsbeschreibung (ausklappen für Details)

Eine Karte im Einzel-Modus spielt DAS angegebene Stück
Am Ende des Stücks wird die Wiedergabe beendet
Die Vor-Taste ist ohne Funktion
Die Zurück-Taste startet das Stück erneut vom Anfang an

Hörbuch-Modus
Einstellungen: (ausklappen für Details)
  • Ordner mit den Lautstärketasten wählen,
  • kurzer Tastendruck schaltet um 1 Ordner weiter / zurück
  • langer Tastendruck schaltet um 10 Ordner weiter / zurück
  • Nach jedem Tastendruck wird der erreichte Ordner angesagt und das 1. Stück im Ordner zur Kontrolle angespielt (Vorgang abwarten!)
  • Bei gewünschtem Ordner mit Pause-Taste (kurz) bestätigen
  • Aufforderung, die Karte aufzulegen
  • Bestätigung der Programmierung durch Ansage
Funktionsbeschreibung (ausklappen für Details)
  • Eine Karte im Hörbuch-Modus spielt alle Kapitel aus dem angegebenen Ordner in genau der Reihenfolge, wie sie im Ordner gespeichert sind.
  • Die Wiedergabe startet mit dem Kapitel, das auf das Kapitel im Fortschrittsspeicher folgt.
  • Ist der Fortschrittsspeicher noch leer, wird mit dem ersten Kapitel begonnen.
  • Nach jedem vollständig abgespielten Kapitel wird dessen Nummer im Fortschrittsspeicher erfasst und dauerhaft gespeichert.
  • Am Ende des letzten Kapitels wird die Wiedergabe beendet
  • Die Vor-Taste springt an den Anfang des nächsten Kapitels
  • Die Zurück-Taste springt an den Anfang des vorherigen Kapitels
  • Mit einem langen, gleichzeitigen Druck auf die Vor- und Zurück-Tasten wird der Fortschrittsspeicher wieder auf NULL (also auf Anfang) gesetzt, so dass das Hörbuch erneut von Beginn an gehört werden kann.
  • Dieser Wiedergabemodus ist natürlich nicht nur auf Hörbücher beschränkt, sondern kann auch bei anderen Quellen entsprechend eingesetzt werden (z. B. bei einer Hörspielreihe mit Fortsetzungen oder einfach auch nur bei umfangreichen Musikverzeichnissen)
Admin-Funktionen
Einstellungen: (ausklappen für Details)

In diesem Menüpunkt sind keine weiteren Einstellungen vorzunehmen.
Nach Bestätigung dieses Menüpunktes mit der Pause-Taste erfolgt sofort die Aufforderung, eine Karte aufzulegen.
Bestätigung der Programmierung durch Ansage

Funktionsbeschreibung (ausklappen für Details)

Eine Admin-Karte öffnet das Admin-Menü bei Auflegen.
Dies kann verwendet werden, wenn das Admin-Menü abgesichert wurde und nicht mehr über eine Tastenkombination geöffnet werden kann.
Eine Admin-Karte ist z. B. dann erforderlich, wenn bei Verwendung eines Rotary-Encoders keine Tasten angeschlossen sind.

Spezialmodus von xx bis yy - Hörspiel
Einstellungen: (ausklappen für Details)
  • Ordner mit den Lautstärketasten wählen,
  • kurzer Tastendruck schaltet um 1 Ordner weiter / zurück
  • langer Tastendruck schaltet um 10 Ordner weiter / zurück
  • Nach jedem Tastendruck wird der erreichte Ordner angesagt und das 1. Stück im Ordner zur Kontrolle angespielt (Vorgang abwarten!)
  • Start-Datei des Bereichs mit den Lautstärketasten auswählen
  • kurzer Tastendruck schaltet um 1 Stück weiter / zurück
  • langer Tastendruck schaltet um 10 Stücke weiter / zurück
  • Nach jedem Tastendruck wird das erreichte Stück angesagt und angespielt (abwarten bis angespielt wird!)
  • Bei gewünschtem Stück mit Pause-Taste (kurz) bestätigen
  • End-Datei des Bereichs mit den Lautstärketasten auswählen
  • kurzer Tastendruck schaltet um 1 Stück weiter / zurück
  • langer Tastendruck schaltet um 10 Stücke weiter / zurück
  • Nach jedem Tastendruck wird das erreichte Stück angesagt und angespielt (abwarten bis angespielt wird!)
  • Bei gewünschtem Stück mit Pause-Taste (kurz) bestätigen
  • Aufforderung, die Karte aufzulegen
  • Bestätigung der Programmierung durch Ansage
Funktionsbeschreibung (ausklappen für Details)

Eine Karte im „Spezialmodus von - bis Hörspiel“ spielt eine zufällig ausgewählte Datei aus dem angegebenen Bereich ab
Am Ende der Datei wird die Wiedergabe beendet
Die Vor-Taste ist ohne Funktion
Die Zurück-Taste startet die Datei erneut vom Anfang an
Anwendung:
Obwohl Dateien zu unterschiedlichen Themen in einem gemeinsamen Ordner gespeichert sind, können sie nach Themen gruppiert mit separaten Karten abgespielt werden.
Hinweis:
alle Dateien zu einem Thema müssen sich in einem zusammenhängenden Bereich (= lückenlosem Nummernkreis) auf der Speicherkarte befinden

Spezialmodus von xx bis yy - Album
Einstellungen: (ausklappen für Details)
  • Ordner mit den Lautstärketasten wählen,
  • kurzer Tastendruck schaltet um 1 Ordner weiter / zurück
  • langer Tastendruck schaltet um 10 Ordner weiter / zurück
  • Nach jedem Tastendruck wird der erreichte Ordner angesagt und das 1. Stück im Ordner zur Kontrolle angespielt (Vorgang abwarten!)
  • Start-Datei des Bereichs mit den Lautstärketasten auswählen
  • kurzer Tastendruck schaltet um 1 Stück weiter / zurück
  • langer Tastendruck schaltet um 10 Stücke weiter / zurück
  • Nach jedem Tastendruck wird das erreichte Stück angesagt und angespielt (abwarten bis angespielt wird!)
  • Bei gewünschtem Stück mit Pause-Taste (kurz) bestätigen
  • End-Datei des Bereichs mit den Lautstärketasten auswählen
  • kurzer Tastendruck schaltet um 1 Stück weiter / zurück
  • langer Tastendruck schaltet um 10 Stücke weiter / zurück
  • Nach jedem Tastendruck wird das erreichte Stück angesagt und angespielt (abwarten bis angespielt wird!)
  • Bei gewünschtem Stück mit Pause-Taste (kurz) bestätigen
  • Aufforderung, die Karte aufzulegen
  • Bestätigung der Programmierung durch Ansage
Funktionsbeschreibung

Eine Karte im „Spezialmodus von - bis Album“ spielt alle Stücke aus dem angegebenen Bereich in Reihenfolge ab
Am Ende der letzten Datei des angegebenen Bereiches wird die Wiedergabe beendet
Die Vor-Taste springt zum Anfang der nächsten Datei
Die Zurück-Taste startet die Datei erneut vom Anfang an
Würde bei einem Tastendruck der vorgegebene Bereich überschritten, ist er wirkungslos.
Langer Druck auf Vor- und Zurück-Taste startet die Playliste erneut bei Stück 1
Anwendung:
Obwohl Dateien verschiedene Alben in einem gemeinsamen Ordner gespeichert sind, können sie separat abgespielt werden.
Hinweis:
alle Dateien eines Albums müssen sich in einem zusammenhängenden Bereich (= lückenlosem Nummernkreis) auf der Speicherkarte befinden

Spezialmodus von xx bis yy - Party
Einstellungen: (ausklappen für Details)
  • Ordner mit den Lautstärketasten wählen,
  • kurzer Tastendruck schaltet um 1 Ordner weiter / zurück
  • langer Tastendruck schaltet um 10 Ordner weiter / zurück
  • Nach jedem Tastendruck wird der erreichte Ordner angesagt und das 1. Stück im Ordner zur Kontrolle angespielt (Vorgang abwarten!)
  • Start-Datei des Bereichs mit den Lautstärketasten auswählen
  • kurzer Tastendruck schaltet um 1 Stück weiter / zurück
  • langer Tastendruck schaltet um 10 Stücke weiter / zurück
  • Nach jedem Tastendruck wird das erreichte Stück angesagt und angespielt (abwarten bis angespielt wird!)
  • Bei gewünschtem Stück mit Pause-Taste (kurz) bestätigen
  • End-Datei des Bereichs mit den Lautstärketasten auswählen
  • kurzer Tastendruck schaltet um 1 Stück weiter / zurück
  • langer Tastendruck schaltet um 10 Stücke weiter / zurück
  • Nach jedem Tastendruck wird das erreichte Stück angesagt und angespielt (abwarten bis angespielt wird!)
  • Bei gewünschtem Stück mit Pause-Taste (kurz) bestätigen
  • Aufforderung, die Karte aufzulegen
  • Bestätigung der Programmierung durch Ansage
Funktionsbeschreibung

Eine Karte im „Spezialmodus von - bis Party“ spielt alle Stücke aus dem angegebenen Bereich nach einer zufällig generierten Playliste ab
Am Ende der Playliste startet die Wiedergabe erneut.
Die Vor-Taste springt zum Anfang der nächsten Datei
Die Zurück-Taste startet die Datei erneut vom Anfang an
Langer Druck auf Vor- und Zurück-Taste startet die Playliste erneut bei Stück 1
Anwendung:
Obwohl Musikstücke unterschiedlicher Stilrichtungen in einem gemeinsamen Ordner gespeichert sind, können sie nach Stilrichtung sortiert mit separaten Karten abgespielt werden.
Hinweis:
alle Stücke einer Stilrichtung müssen sich in einem zusammenhängenden Bereich (= lückenlosem Nummernkreis) auf der Speicherkarte befinden

Hörbuch Einzeln
Einstellungen: (ausklappen für Details)
  • Ordner mit den Lautstärketasten wählen,
  • kurzer Tastendruck schaltet um 1 Ordner weiter / zurück
  • langer Tastendruck schaltet um 10 Ordner weiter / zurück
  • Nach jedem Tastendruck wird der erreichte Ordner angesagt und das 1. Stück im Ordner zur Kontrolle angespielt (Vorgang abwarten!)
  • Anzahl der abzuspielenden Kapitel mit den Lautstärketasten angeben
  • Bei gewünschter Anzahl mit Pause-Taste (kurz) bestätigen
  • Aufforderung, die Karte aufzulegen
  • Bestätigung der Programmierung durch Ansage
Funktionsbeschreibung
  • Eine Karte im „Hörbuch-Modus Einzeln“ spielt die angegebene Anzahl von Kapiteln aus dem angegebenen Ordner in genau der Reihenfolge, wie sie im Ordner gespeichert sind.
  • Die Wiedergabe und die Zählung startet mit dem Kapitel, das auf das Kapitel im Fortschrittsspeicher folgt.
  • Ist der Fortschrittsspeicher noch leer, wird mit dem ersten Kapitel begonnen.
  • Nach jedem vollständig abgespielten Kapitel wird dessen Nummer im Fortschrittsspeicher erfasst und dauerhaft gespeichert.
  • Nachdem die vorgegebene Anzahl von Kapiteln abgespielt wurde, wird die Wiedergabe beendet. Wird das letzte Kapitel vor der angegebenen Anzahl erreicht, wird die Wiedergabe ebenfalls beendet.
  • Die Vor-Taste springt an den Anfang des nächsten Kapitels
  • Die Zurück-Taste springt an den Anfang des vorherigen Kapitels
  • Mit einem langen, gleichzeitigen Druck auf die Vor- und Zurück-Tasten wird der Fortschrittsspeicher wieder auf NULL (also auf Anfang) gesetzt, so dass das Hörbuch erneut von Beginn an gehört werden kann.
  • Dieser Wiedergabemodus ist natürlich nicht nur auf Hörbücher beschränkt, sondern kann auch bei anderen Quellen entsprechend eingesetzt werden (z. B. bei einer Hörspielreihe mit Fortsetzungen oder einfach auch nur bei umfangreichen Musikverzeichnissen).
  • Durch die Angabe der Anzahl wiederzugebender Kapitel kann die maximale Hörzeit effektiv begrenzt werden (z. B. Einschlafritual o. ä.)
Wiederhole Modus
Einstellungen: (ausklappen für Details)

In diesem Menüpunkt sind keine weiteren Einstellungen vorzunehmen.
Nach Bestätigung dieses Menüpunktes mit der Pause-Taste erfolgt sofort die Aufforderung, eine Karte aufzulegen.
Bestätigung der Programmierung durch Ansage

Funktionsbeschreibung (ausklappen für Details)

**!! Achtung !!
Eine Wiederhole-Karte funktioniert nur, wenn der TonUINO seit der letzten Wiedergabe NICHT ausgeschaltet war.

  • Eine Karte mit „Wiederhole-Modus“ sorgt dafür, dass die letzte Karte oder der letzte Shortcut erneut wiedergegeben wird.
  • Wird die Karte bei noch laufender Wiedergabe aufgelegt, wird die Wiedergabe erneut von Anfang an gestartet.
  • Wird die Karte nach dem Ende der Wiedergabe aufgelegt, so beginnt die Wiedergabe gemäß der zuletzt gespielten Karte (Shortcut) erneut, ohne dass diese aufliegen muss.
Quiz-Spiel Modus
Einstellungen: (ausklappen für Details)

!! Ordner für ein Quiz-Spiel müssen nach besonderen Regeln befüllt sein !!

  • Ordner mit den Quizfragen mit den Lautstärketasten wählen,
  • kurzer Tastendruck schaltet um 1 Ordner weiter / zurück
  • langer Tastendruck schaltet um 10 Ordner weiter / zurück
  • Nach jedem Tastendruck wird der erreichte Ordner angesagt und das 1. Stück im Ordner zur Kontrolle angespielt (Vorgang abwarten!)
  • gewünschten Ordner mit der Pause-Taste (kurz) bestätigen
  • Anzahl der Antworten pro Frage und Spielart mit den Lautstärketasten auswählen
    • 2 Antworten
    • 4 Antworten
    • 2 Antworten und eine Lösung
    • 4 Antworten und eine Lösung
    • nur 1 Lösung mit Buzzer
  • Bei gewünschter Anzahl und Spielart mit Pause-Taste (kurz) bestätigen
  • Aufforderung, die Karte aufzulegen
  • Bestätigung der Programmierung durch Ansage
Funktionsbeschreibung: (ausklappen für Details)
  • Die Quiz-Spiel Karte startet das Quizspiel in der angegebenen Art mit Fragen aus dem angegebenen Ordner
  • Das Quiz-Spiel wird mit langem Druck auf Vor- und Zurück-Taste beendet
  • bei laufenden Spiel- und Lösungsansagen (nicht bei Fragen oder Antworten) sind die Lautstärketasten aktiv und die Lautstärke kann angepasst werden.
Memory-Spiel Modus
Einstellungen: (ausklappen für Details)

!! Ordner für ein Memory-Spiel müssen nach besonderen Regeln befüllt sein !!

  • Ordner mit den Dateien für ein Memory-Spiel mit den Lautstärketasten wählen,
  • kurzer Tastendruck schaltet um 1 Ordner weiter / zurück
  • langer Tastendruck schaltet um 10 Ordner weiter / zurück
  • Nach jedem Tastendruck wird der erreichte Ordner angesagt und das 1. Stück im Ordner zur Kontrolle angespielt (Vorgang abwarten!)
  • gewünschten Ordner mit der Pause-Taste (kurz) bestätigen
  • Aufforderung, die Karte aufzulegen
  • Bestätigung der Programmierung durch Ansage
Funktionsbeschreibung: (ausklappen für Details)
  • Die Memory-Spiel Karte startet das Memory für Dateipaare im angegebenen Ordner
  • Die Spielkarten für das Memory-Spiel müssen gesondert erstellt werden. Siehe dazu „Karten für das Memory-Spiel erstellen“ am Ende dieses Dokuments.
  • Das Memory-Spiel wird mit langem Druck auf Vor- und Zurück-Taste beendet

Hinweis:
Mit den Spielkarten des Memory-Spiels kann das Memory mit Dateien aus jedem Ordner gespielt werden, die regelkonform als Paare im Ordner gespeichert sind.
So können mit nur einem Satz Spielkarten unterschiedliche Memories gespielt werden.

Maximale Lautstärke festlegen

Einstellungen: (ausklappen für Details)
  • gewünschte Lautstärkestufe (1 - 30) mit den Lautstärketasten auswählen
  • kurzer Tastendruck schaltet um 1 Stufe weiter / zurück
  • langer Tastendruck schaltet um 10 Stufen weiter / zurück
  • Nach jedem Tastendruck wird die erreichte Lautstärkestufe angesagt
  • gewünschte Lautstärkestufe mit der Pause-Taste (kurz) bestätigen
  • nach Bestätigungsansage weiter im Admin-Menü
Funktionsbeschreibung: (ausklappen für Details)

Diese Einstellung legt die Maximallautstärke fest, die später vom Nutzer eingestellt werden kann.
Erweiterte Funktion, wenn HPJACKDETECT aktiv
Bei aktivierter Kopfhörererkennung und angeschlossenem Kopfhörer gelten die eingestellten Grenzwerte separat für den Kopfhörerausgang.
Ist der Kopfhörer NICHT angeschlossen gelten die Einstellungen für den Lautsprecherausgang.
Anwendung:
Schutz der Kinderohren bei Kopfhörerbetrieb und / oder auch der Nerven von Mitmenschen.

Minimale Lautstärke festlegen

Einstellungen: (ausklappen für Details)
  • gewünschte Lautstärkestufe (1 - 30) mit den Lautstärketasten auswählen
  • kurzer Tastendruck schaltet um 1 Stufe weiter / zurück
  • langer Tastendruck schaltet um 10 Stufen weiter / zurück
  • Nach jedem Tastendruck wird die erreichte Lautstärkestufe angesagt
  • gewünschte Lautstärkestufe mit der Pause-Taste (kurz) bestätigen
  • nach Bestätigungsansage weiter im Admin-Menü
Funktionsbeschreibung: (ausklappen für Details)

Diese Einstellung legt die Minimallautstärke fest, die später vom Nutzer eingestellt werden kann.
Erweiterte Funktion, wenn HPJACKDETECT aktiv
Bei aktivierter Kopfhörererkennung und angeschlossenem Kopfhörer gelten die eingestellten Grenzwerte separat für den Kopfhörerausgang.
Ist der Kopfhörer NICHT angeschlossen gelten die Einstellungen für den Lautsprecherausgang.
Anwendung:
Lautstärke kann vom Nutzer nicht auf Null geregelt werden, damit der TonUINO nicht unbemerkt eingeschaltet bleibt und den Akku entlädt.

Lautstärke bei Start festlegen

Einstellungen: (ausklappen für Details)
  • gewünschte Lautstärkestufe (1 - 30) mit den Lautstärketasten auswählen
  • kurzer Tastendruck schaltet um 1 Stufe weiter / zurück
  • langer Tastendruck schaltet um 10 Stufen weiter / zurück
  • Nach jedem Tastendruck wird die erreichte Lautstärkestufe angesagt
  • gewünschte Lautstärkestufe mit der Pause-Taste (kurz) bestätigen
  • nach Bestätigungsansage weiter im Admin-Menü
Funktionsbeschreibung: (ausklappen für Details)

Diese Einstellung legt die Lautstärke fest, mit der der TonUINO nach dem Einschalten spielt.
Erweiterte Funktion, wenn HPJACKDETECT aktiv
Bei aktivierter Kopfhörererkennung und angeschlossenem Kopfhörer gelten die eingestellten Grenzwerte separat für den Kopfhörerausgang.
Ist der Kopfhörer NICHT angeschlossen gelten die Einstellungen für den Lautsprecherausgang.
Anwendung:
Diese Einstellung verhindert, dass der TonUINO nach dem Einschalten, je nach zuletzt eingestellter Lautstärke, mit Disco-Lautstärke losbrüllt oder kaum hörbar leise ist.

EQ konfigurieren

Einstellungen: (ausklappen für Details)
  • gewünschte Einstellung für den Equalizer (Klangregelung) mit den Lautstärketasten auswählen

    • Pop
    • Rock
    • Jazz
    • Klassik
    • Bass
  • kurzer Tastendruck schaltet um 1 Stufe weiter / zurück

  • Nach jedem Tastendruck wird die erreichte Einstellung angesagt

  • gewünschte Einstellung mit der Pause-Taste (kurz) bestätigen

  • nach Bestätigungsansage weiter im Admin-Menü

Funktionsbeschreibung: (ausklappen für Details)

Der Equalizer ist eine einfache Klangregelung, um die Wiedergabe den Inhalten oder Vorlieben des Nutzers möglichst gut anzupassen
Anwendung:
Da die Gehäuse und Lautsprecher eines TonUINO eher klein sind, kann mit dem Equalizer versucht werden, den Klang zu optimieren.

Eine Modifikationskarte erstellen

Was sind Modifikationskarten ?

Modifikationskarten werden nach den eigentlichen Musikkarten aufgelegt und verändern das normale Verhalten des TonUINO, um ihn an besondere Einsatzbedingungen anzupassen. Diese Veränderung bleibt solange bestehen, bis sie durch Auflegen derselben Modifikationskarte wieder abgeschaltet wird (es wird ein Quittungston ausgegeben).

Schlummermodus
Einstellungen: (ausklappen für Details)
  • Auswahl mit den Lautstärketasten nach wievielen Minuten der TonUINO abgeschaltet werden soll
    • 5 Minuten
    • 15 Minuten
    • 30 Minuten
    • 60 Minuten
  • kurzer Tastendruck schaltet um 1 Stufe weiter / zurück
  • Nach jedem Tastendruck wird die Zeit angesagt
  • gewünschte Zeit mit der Pause-Taste (kurz) bestätigen
  • Soll der laufende Titel noch zuende gespielt werden?
    • JA
    • NEIN
  • kurzer Tastendruck schaltet die Auswahl um
  • Auswahlmit der Pause-Taste (kurz) bestätigen
  • Aufforderung, die Karte aufzulegen
  • Bestätigung der Programmierung durch Ansage
  • nach Bestätigungsansage weiter im Admin-Menü
Funktionsbeschreibung: (ausklappen für Details)

Diese Karte aktiviert den Schlummermodus. Die auf der Karte vorgegebene Zeit beginnt mit Auflegen der Karte zu laufen.
Nach Ablauf der vorgegebenen Zeit wird der TonUINO auf „Pause“ geschaltet
Darf das laufende Stück zuende gespielt werden, stoppt der TonUINO erst am Ende des Stücks die Wiedergabe und wird in „Idle“ geschaltet. Auflegen einer anderen Karte für Wiedergabe ist nicht möglich, es kann jedoch die Modifikationskarte aufgelegt werden, um den Schlummer-Modus zu beenden.
Anwendung:
Der Schlummermodus ist als Einschlafhilfe gedacht und schaltet den TonUINO nach der vorgegebenen Zeit in den Pause-Modus

Stopptanz
Einstellungen: (ausklappen für Details)
  • Auswahl, wie lange die Musik zwischen den Pausen spielen soll
    • 15 bis 30 Sekunden
    • 25 bis 40 Sekunden
    • 35 bis 50 Sekunden
  • kurzer Tastendruck schaltet die Zeitangabe weiter / zurück
  • Nach jedem Tastendruck wird die Zeit angesagt
  • gewünschte Zeit mit der Pause-Taste (kurz) bestätigen
  • Aufforderung, die Karte aufzulegen
  • Bestätigung der Programmierung durch Ansage
  • nach Bestätigungsansage weiter im Admin-Menü
Funktionsbeschreibung: (ausklappen für Details)

Diese Karte aktiviert den Stopptanz-Modus. Eine laufende Wiedergabe wird nun für das Tanzspiel „Stopptanz“ nach einer zufälligen Zeit für eine kurze Pause unterbrochen und dann fortgesetzt. Die Spieldauer der Musik zwischen den Pausen liegt variierend in dem vorgegebenen Zeitfenster. Dadurch entsteht kein erkennbarer Rhythmus zwischen Musik und Pausen.
Anwendung:
Stopptanz ist ein bekanntes und beliebtes Tanz- und Bewegungsspiel für Kindergruppen.

Feuer-Wasser-Luft-Spiel
Einstellungen: (ausklappen für Details)
  • Auswahl, wie lange die Musik zwischen den Pausen spielen soll
    • 15 bis 30 Sekunden
    • 25 bis 40 Sekunden
    • 35 bis 50 Sekunden
  • kurzer Tastendruck schaltet die Zeitangabe weiter / zurück
  • Nach jedem Tastendruck wird die Zeit angesagt
  • gewünschte Zeit mit der Pause-Taste (kurz) bestätigen
  • Aufforderung, die Karte aufzulegen
  • Bestätigung der Programmierung durch Ansage
  • nach Bestätigungsansage weiter im Admin-Menü
Funktionsbeschreibung: (ausklappen für Details)

Diese Karte aktiviert den Modus für das Spiel „Feuer-Wasser-Luft“. Eine laufende Wiedergabe wird nun für das Spiel nach einer zufälligen Zeit unterbrochen. Es erfolgt eine zufällige Ansage der Schlüsselworte (Feuer, Wasser, Luft) und nach einer Pause wird die Wiedergabe fortgesetzt. Die Spieldauer der Musik zwischen den Pausen liegt variierend in dem vorgegebenen Zeitfenster. Dadurch entsteht kein erkennbarer Rhythmus zwischen Musik und Pausen.
Anwendung:
„Feuer-Wasser-Luft“ ist ein bekanntes und beliebtes Tanz- und Bewegungsspiel für Kindergruppen. Es ist eine Erweiterung des Stopptanz-Spiels.

Krabbler-Modus
Einstellungen: (ausklappen für Details)
  • Krabbler-Modus mit der Pause-Taste (kurz) bestätigen
  • Aufforderung, die Karte aufzulegen
  • Bestätigung der Programmierung durch Ansage
  • nach Bestätigungsansage weiter im Admin-Menü
Funktionsbeschreibung: (ausklappen für Details)

Im Krabbler-Modus sind alle Tasten des TonUINO für die ganz Kleinen gesperrt.
Karten funktionieren weiterhin
Anwendung:
Der Krabbler-Modus verhindert, dass ganz kleine Kinder durch wahlloses Herumdrücken auf den Tasten das Hörerlebnis beeinträchtigen. So können Geschwister vor Ärger mit den ganz Kleinen bewahrt werden…

Kita-Modus
Einstellungen: (ausklappen für Details)
  • Kita-Modus mit der Pause-Taste (kurz) bestätigen
  • Aufforderung, die Karte aufzulegen
  • Bestätigung der Programmierung durch Ansage
  • nach Bestätigungsansage weiter im Admin-Menü
Funktionsbeschreibung: (ausklappen für Details)

Im Kita-Modus werden neue Karten nicht sofort gespielt, sondern das laufende Lied wird erst zuende gespielt. Zusätzlich sind die Vor- und Zurück-Tasten gesperrt.
!! Achtung !!
Bei Verwendung des Kita-Modus darf die Funktion „Pause, wenn Karte entfernt wird“ NICHT aktiviert sein.
Anwendung:
Der Kita-Modus hilft, Streitereien zu vermeiden, die entstehen können wenn dauernd neue Karten aufgelegt werden, in den Liedern ständig vor und zurückgesprungen wird, so dass niemand „sein“ Lied wirklich hören kann

Titel wiederholen
Einstellungen: (ausklappen für Details)
  • Modus „Titel wiederholen“ mit der Pause-Taste (kurz) bestätigen
  • Aufforderung, die Karte aufzulegen
  • Bestätigung der Programmierung durch Ansage
  • nach Bestätigungsansage weiter im Admin-Menü
Funktionsbeschreibung: (ausklappen für Details)

Durch Auflegen dieser Karte wird der aktuelle Titel endlos wiederholt.

Shortcut konfigurieren

Was ist ein Shortcut ?

Als Shortcut (deutsch = Abkürzung) bezeichnet man eine besondere Taste, meistens auch eine Kombination von 2 oder mehr Tasten, die eine bestimmte Funktion am Computer auslösen.
Beim TonUINO wird über derartige Shortcuts eine Datei wiedergegeben, ohne dass die zugehörige RFID-Karte aufliegen muss.

Einstellungen: (ausklappen für Details)
  • Bestätigung mit der Pause-Taste (kurz)
  • den Shortcut mit den Lautstärketasten auswählen
    • Vor- und Zurück-Taste
    • Vor- bzw. Lauter-Taste
    • Zurück- bzw. Leiser-Taste
    • Shortcut beim Start
  • Bestätigung des gewünschten Shortcuts mit der Pause-Taste (kurz)
  • Wiedergabemodus für den Shortcut mit den Lautstärketasten wählen
    • Hörspielmodus
    • Album-Modus
    • Party-Modus
    • Einzel-Modus (empfohlen)
    • Hörbuch-Modus
  • Bestätigung des gewünschten Wiedergabemodus mit der Pause-Taste (kurz)
  • Ordner mit der Datei für den Shortcut mit den Lautstärketasten wählen,
    • kurzer Tastendruck schaltet um 1 Ordner weiter / zurück
    • langer Tastendruck schaltet um 10 Ordner weiter / zurück
    • Nach jedem Tastendruck wird der erreichte Ordner angesagt und das 1. Stück im Ordner zur Kontrolle angespielt (Vorgang abwarten!)
  • gewünschten Ordner mit der Pause-Taste (kurz) bestätigen
  • Datei für den Shortcut mit den Lautstärketasten wählen,
    • kurzer Tastendruck schaltet um 1 Datei weiter / zurück
    • langer Tastendruck schaltet um 10 Dateien weiter / zurück
    • Nach jedem Tastendruck wird die Nummer der erreichten Datei angesagt und zur Kontrolle angespielt (Vorgang abwarten!)
  • gewünschte Datei mit der Pause-Taste (kurz) bestätigen
  • Bestätigung der Programmierung durch Ansage
  • nach Bestätigungsansage weiter im Admin-Menü
Funktionsbeschreibung: (ausklappen für Details)

!! Achtung !!
Wenn die Funktion „Pause, wenn Karte entfernt wird“ aktiv ist, wird der laufende Shortcut bei Druck der Pause-Taste pausiert und kann nicht wieder mit der Pause-Taste fotgesetzt werden. Zur Fortsetzung muss dann die passende Karte aufgelegt werden.
Es wird abgeraten Shortcuts in Verbindung mit dieser Funktion zu verwenden.

  • Ein Shortcut kann nur gestartet werden, wenn der TonUINO nichts abspielt (Der Pause-Status gilt als abspielen, auch wenn gerade nichts zu hören ist!)
  • Die Taste oder Tastenkombination für den gewünschten Shortcut lange drücken
  • Der entsprechende Shortcut startet

Ausnahme
„Shortcut bei Start“ beginnt sofort nach dem Einschalten des TonUINO mit der Wiedergabe der ausgewählten Datei. Dieser Shortcut eignet sich z. B. für einen Begrüßungstext oder einen Startsound.

Den Timer konfigurieren

Einstellungen: (ausklappen für Details)
  • Bestätigung mit der Pause-Taste (kurz)
  • Zeit bis zum Ausschalten mit den Lautstärketasten wählen
    • 5 Minuten
    • 15 Minuten
    • 30 Minuten
    • 60 Minuten
    • nicht automatisch abschalten
  • Bestätigung des gewünschten Einstellung mit der Pause-Taste (kurz)
  • Bestätigung der Programmierung durch Ansage
  • nach Bestätigungsansage weiter im Admin-Menü
Funktionsbeschreibung: (ausklappen für Details)

Der Timer beginnt zu laufen, sobald der TonUINO nichts mehr abspielt (hier gilt auch der Pause-Status).
Nach der eingestellten Zeit schaltet der Timer den TonUINO in den Energiesparmodus.
!! Achtung !!
Da sich der TonUINO aus dem Energiesparmodus nicht mehr über die angeschlossenen Tasten starten lässt, sind besondere Maßnahmen bei der Stromversorgung sinnvoll. Das kann z. B. ein Pololu-Schalter oder eine DIY-Lösung sein.

Einzelkarten für einen Ordner erstellen

Einstellungen: (ausklappen für Details)
  • Bestätigung mit der Pause-Taste (kurz)
  • Ordner mit den Lautstärketasten wählen,
    • kurzer Tastendruck schaltet um 1 Ordner weiter / zurück
    • langer Tastendruck schaltet um 10 Ordner weiter / zurück
    • Nach jedem Tastendruck wird der erreichte Ordner angesagt und das 1. Stück im
      Ordner zur Kontrolle angespielt (Vorgang abwarten!)
  • Start-Datei des Bereichs mit den Lautstärketasten auswählen
    • kurzer Tastendruck schaltet um 1 Datei weiter / zurück
    • langer Tastendruck schaltet um 10 Dateien weiter / zurück
    • Nach jedem Tastendruck wird die erreichte Datei angesagt und angespielt (abwarten bis angespielt wird!)
  • Bei gewünschtem Stück mit Pause-Taste (kurz) bestätigen
  • End-Datei des Bereichs mit den Lautstärketasten auswählen
    • kurzer Tastendruck schaltet um 1 Datei weiter / zurück
    • langer Tastendruck schaltet um 10 Dateien weiter / zurück
    • Nach jedem Tastendruck wird die erreichte Datei angesagt und angespielt (abwarten bis angespielt wird!)
  • Bei gewünschtem Stück mit Pause-Taste (kurz) bestätigen
  • Aufforderung, die Karten nacheinander aufzulegen, Nummer der Datei wird angesagt
  • Bestätigung der Programmierung durch Ansage
  • Aufforderung, die nächste Karte aufzulegen, Nummer der Datei wird angesagt
  • Bestätigung der Programmierung durch Ansage
    Die Vorgänge (Karte auflegen, Karte programmieren, Bestätigung) wiederholen sich, bis für jede Datei im angegebenen Bereich eine Einzelkarte erstellt wurde.
  • nach Bestätigungsansage weiter im Admin-Menü
Funktionsbeschreibung: (ausklappen für Details)

Diese Funktion ist eine Mischung aus dem Spezialmodus von - bis und den Einzelkarten. Es wird ein zusammenhängender Bereich von Dateien in einem Ordner angegeben und ohne weitere Bedienung für jede Datei in diesem Bereich eine Einzelkarte angelegt.
Das bedeutet eine wesentliche Erleichterung und Zeitersparnis, da Ordner und Datei nicht mehr jedesmal erneut ausgewählt werden müssen.

Funktion der Lautstärketasten umdrehen

Einstellungen: (ausklappen für Details)

!! Achtung !!
Diese Funktion ist nur wirksam bei 3-Tasten Version und Rotary-Encoder

  • Bestätigung mit der Pause-Taste (kurz)
  • auswählen, ob die Funktion umgedreht werden soll
    • NEIN
    • JA
  • Bestätigung des gewünschten Einstellung mit der Pause-Taste (kurz)
  • Bestätigung der Programmierung durch Ansage
  • nach Bestätigungsansage weiter im Admin-Menü
Funktionsbeschreibung: (ausklappen für Details)

Diese Funktion vertauscht die Wirkung von langem und kurzem Tastendruck
NEIN = kurzer Tastendruck = Titelsprung; langer Tastendruck = Lautstärkeänderung
JA = kurzer Tastendruck = Lautstärkeänderung; langer Tastendruck = Titelsprung

Alle Einstellungen löschen

Einstellungen: (ausklappen für Details)
  • Bestätigung mit der Pause-Taste (kurz)
  • Bestätigung des RESET durch Ansage
  • nach Bestätigungsansage weiter im Admin-Menü
Funktionsbeschreibung: (ausklappen für Details)

Dieser RESET löscht alle individuellen Einstellungen (auch Timer-Einstellungen & Fortschrittspeicher für Hörbücher), die über das Admin-Menü vorgenommen wurden und im Speicher des TonUINO erfasst sind.
Alle Modifikationen, die über Modifikationskarten aktiviert wurden, werden abgeschaltet.

Diese Funktion entspricht quasi einem „RESET auf Werkseinstellungen“

- Hinweis -
Dieser Reset kann auch ohne den Weg über das Admin-Menü durchgeführt werden indem bereits beim Einschalten des TonUINO alle 3 Tasten (Vor, Pause und Zurück) gedrückt gehalten werden.

Das Admin-Menü absichern

Einstellungen: (ausklappen für Details)
  • Bestätigung mit der Pause-Taste (kurz)
  • Auswahl der Schutzart mit den Lautstärketasten
    • kein Schutz
    • nur Admin-Karte
    • Code-Eingabe (4-stellige PIN)
  • PIN-Eingabe (4 Tasten in Folge drücken, nur Tasten Vor, Pause und Zurück zulässig)
    • Reihenfolge der Tasten = Code, nach dem vierten Tastendruck wird der Code sofort übernommen
  • Bestätigung des gewünschten Einstellung mit der Pause-Taste (kurz)
  • Bestätigung der Programmierung durch Ansage
  • nach Bestätigungsansage weiter im Admin-Menü
Funktionsbeschreibung: (ausklappen für Details)

kein Schutz

  • Das Admin-Menü wird durch gleichzeitigen (langen) Druck auf Zurück-, Pause- und Vor-Taste geöffnet

nur Admin-Karte

  • Das Admin-Menü kann nur noch mit einer Admin-Karte geöffnet werden
  • Die „Tastenkombination Zurück-, Pause- und Vor-Taste“ ist gesperrt

Code-Eingabe

  • Durch gleichzeitigen (langen) Druck auf Zurück-, Pause- und Vor-Taste den Zugang zum Admin-Menü anfordern
  • Der TonUINO forder nun die Eingabe einer PIN
    • Der PIN(4stellig) wird über die Zurück-, Pause- und Vor-Tasten eingegeben. Dabei entspricht die Reihenfolge der Tastendrücke dem PIN-Code.
  • nach Eingabe einer falschen PIN wird die Zugangsanforderung abgebrochen und der TonUINO ist bereit für das Auflegen einer Karte
  • nach Eingabe des korrekten Codes erfolgt die Begrüßungsansage im Admin-Menü

PIN-Code vergessen / wird nicht akzeptiert
In diesem Fall gibt es mehrere Möglichkeiten, den Zugang zum Admin-Menü zu erhalten:

  • Zugang über eine Admin-Karte (hierbei wird keine PIN verlangt).

    • Admin-Karten sind nicht TonUINO-spezifisch und können auch von einem anderen TonUINO stammen.
  • Eine Admin-Karte erstellen

    • Selbst, wenn das Admin-Menü gesperrt ist, kommt man durch Auflegen einer neuen Karte in das Konfigurationsmenü für Karten:
    • Ansage „Oh, eine neue Karte“ (empfohlen: Karte zunächst wieder entfernen)
    • als Wiedergabe Modus „Admin-Funktionen“ mit den Lautstärketasten auswählen
    • Bestätigung mit der Pause-Taste (kurz)
    • nach Aufforderung eine Karte auflegen (muss jetzt nicht unbedingt eine neue Karte mehr sein)
    • Bestätigung der Programmierung durch Ansage
    • Der TonUINO verlässt nun das Menü zur Konfiguration von Karten und schaltet in den Normal-Modus.
    • Die bearbeitete Karte ist nun eine Admin-Karte, mit der man trotz PIN-Code den Zugang zum Admin-Menü erhalten kann.
  • Auslesen des PIN-Codes über die Konsole

    • In der Konsole wir die Startsequenz eines TonUINO so aus:
      Ver:2
      Vol:25 5 15 25 5 15
      EQ:1
      ST:0
      IB:1
      AL:2
      AP:3121
      PCR:0
      MFRC522:146
      Volume: 15
      enter Idle
      Command: 6
      enqueue mp3 262 0
      play mp3 262
    • Dabei bedeutet AP: Pin für das Admin-Menü (Pause = 1, Vor = 2, Zurück = 3) In diesem Beispiel also: PIN = „Zurück, Pause, Vor, Pause“
  • Beim Einschalten des TonUINO die Zurück-, Pause- und Vor-Tasten gleichzeitig gedrückt halten. Dieser RESET löscht alle im TonUINO gespeicherten Einstellungen einschließlich des PIN-Codes. Anschließend müssen alle Einstellungen wieder über das Admin-Menü hergestellt werden. Je nach Konfiguration des TonUINO kann dies etwas umfangreich sein, weshalb der RESET nur als letzter „Notnagel“ empfohlen wird.

Pause, wenn Karte entfernt wird

Einstellungen: (ausklappen für Details)
  • Bestätigung mit der Pause-Taste (kurz)
  • Auswahl der Antwort mit den Lautstärketasten
    • NEIN
    • JA
  • Bestätigung der gewünschten Antwort mit der Pause-Taste (kurz)
  • Bestätigung der Programmierung durch Ansage
  • nach Bestätigungsansage weiter im Admin-Menü
Funktionsbeschreibung: (ausklappen für Details)

Ist die Funktion nicht aktiviert (Antwort = NEIN), so setzt der TonUINO die Wiedergabe ohne Unterbrechung fort wenn die Karte entfernt wird.

Ist die Funktion aktiviert (Antwort = JA), so schaltet der TonUINO in den Pause-Status sobald die Karte entfernt wird und unterbricht die Wiedergabe. Die Pause-Taste ist in diesem Betriebszustand deaktiviert und kann die Wiedergabe nicht fortsetzen.
Zur Fortsetzung der Wiedergabe muss die Karte wieder erneut aufgelegt werden.
!! Achtung !!
Bei aktiver Funktion kann es in Kombination mit einigen anderen Funktionen zu Störungen oder unplausiblem Verhalten kommen. Von einer Kombination mit folgenden Funktionen wird deshalb abgeraten:

Karten für das Memory-Spiel erstellen

Einstellungen: (ausklappen für Details)
  • Bestätigung mit der Pause-Taste (kurz)
  • Ansage der Bedienungsschritte
  • Ansage der Kartennummer
    • Aufforderung, die Karte aufzulegen
    • Bestätigung der Programmierung durch Ansage
      Ansage der Kartennummer und Programmierung wiederholen sich solange, bis der Vorgang mit der Pause-Taste (kurz) abgebrochen wird
  • nach Abbruch weiter im Admin-Menü
Funktionsbeschreibung: (ausklappen für Details)

Diese Funktion erzeugt nacheinander beliebig viele Spielkarten für das Memory-Spiel.
Da die Karten für ein Memory-Spiel Paare bilden müssen, ist es nur sinnvoll eine gerade Anzahl von Karten zu erzeugen.

Diese Karten korrespondieren dann automatisch mit den Datei-Paaren in einem Ordner für das Memory-Spiel.
!! Der Ordner für Memory-Spiel muss nach einer bestimmten Regel mit Datei-Paaren befüllt sein. !!

5 „Gefällt mir“