Android App um TonUINO Karten zu Beschreiben

#1

Hallo, um schneller Karten anlernen zu können habe ich mir eine Android App geschrieben.

In den letzten Tagen habe ich sie soweit geändert, dass ich mich für Aussehen und Code nicht mehr komplett schämen muss und würde sie deswegen hier veröffentlichen um an die Community ein bisschen was zurück zu geben.


Mittlerweile kommt man unter https://play.google.com/apps/testing/de.mw136.tonuino an die App.
Wer möchte kann sie natürlich auch selbst kompilieren, Quelltext gibts auf github.

Wichtig: Die App kann zur Zeit nur Mifare Classic kompatible NFC-Tags schreiben, und nicht jedes Android Handy mit NFC unterstützt den Standard.

Grüßle,
marc

10 Like
Codes der TonUINO Karten
Probleme mit Adminkarte und Adminmenü sperren
Vorstellung: ElTon - Elias' TonUINO mit FM Radio
#2

Wow Mega cool. Ich brauch nen Android Gerät :smiley:

#3

Wow, freue mich auf die Möglichkeit zu testen …

#4

Wie geil ist das denn! Das finde ich wirklich mega cool und ich werde das garantiert testen, sobald die Beta da ist…

VG
Chris

#5

Richtig gut :slight_smile:

Sobald die app da ist kann ich die gut verwenden zum testen, da ich gerade aktuell alle Karten neu gemacht habe (sowohl leere als auch beschriebene) und mich die Box etwas ärgert.
Scheinbar spielt der Mp3 Player nicht mehr alle Ordner namen etc ab wenn die karte zu voll ist und wird generell sehr träge. Hab darum erstmal entnervt nur die wichtigsten karten gemacht.
Hoffe die app kommt zum Wochenende schon :hugs:

#6

Google hat die App jetzt erlaubt und sie ist im Play store verfügbar.
Sobald sie noch auf ein paar anderen Geräten getestet wurde ohne Abzustürzen würde ich sie dann auch richtig veröffentlichen.

3 Like
#7

Hey,

super, danke.
Ich hab das direkt Mal getestet.
Ich hab eine Galaxy S7.
Das Lesen und updaten funktioniert ohne Probleme, auch wenn man kein Feedback bekommt, dass alle geschrieben wurde?
Eine neue Karte kann ich leider nicht beschreiben, es kommt nur immer die Info, dass der Tag gefunden wurde. Will ich dann was schreiben, kann ich alles auswählen, drücke den Button und auch gibt es kein Feedback. Ich hab dann ein bisschen gewartet, aber geschrieben wurde auf die Karte nichts.

Ergänzung: was funktioniert ist: lege ich eine beschrieben Karte unter das Handy, bearbeite diese und lege dann eine leere drunter, klicke dann auf schreiben funktioniert es.
Wie kann ich die beim Debuggen helfen?

Danke
_david

#8

hmm. ich hab kein geeigentes Android Gerät, sagt der Appstore :disappointed_relieved:
Hab 7.1.2 drauf. Auf einem anderen 9. Kann es sein das die Dinger kein NFC können und der Store das erkennt, oder woher kommen die Restrikitionen?

Dann warte ich einfach mal bis es stable, oder bei F-Droid verfügbar ist

Edith schreit hinterher: Leider können meine aktuellen Geräte alle kein NFC. Das alte P8 müsste das aber können, muss ich mal aus der Schublade kruschteln und probieren.

#9

Habe ein P8 Lite 2017, das ist NFC fähig.

#10

Ja, die App ist nur auf Geräten mit NFC installierbar. Sonst kann man ja auch nix damit machen.

Ich habe ziemlich willkürlich eine minimale Android Version ausgewählt (SDK 24 = Android 7.0 war aber glaube eine 7.nochwas, kann ich im Quelltext nachkucken wenn ich fertig mit arbeiten bin), das könnte auch ein Grund sein, dass sie nicht installiert werden kann.

#11

Hallo @_David, danke für die Rückmeldung.

auch wenn man kein Feedback bekommt, dass alle geschrieben wurde?

Upps, das hab ich wohl vergessen. Würde ich demnächst einbauen. Das sollte auch beim Debuggen helfen.

Wie kann ich dir beim Debuggen helfen?

Da brauchst du bisher entweder Android Studio oder adb logcat für und musst das Handy mit einem Rechner verbinden.

#12

Wie gesagt, habe auch ein Gerät mit Android Pie, also 9. Aktueller geht es ja nicht.

Liegt 100% an dem fehlenden NFC. Vermutlich hat Google eine interne db, in der alle Features des jeweiligen Modells stehen und blockt dann entsprechend, so dass man die App nicht mal installieren kann.

#13

Danke @marc für das Tool.

Beim Lesen sagt er schon mal ‘Der Modus ‘8’ ist unbekannt.’

Dieses Feature ist noch nicht in der Version verfügbar. Aber ich werde weitere Tests machen.

#14

Daten aus der 2.1 sind doch auch noch nicht unterstützt… das steht auch in der Doku auf GitHub.

#15

Sorry, ich war nur im Store.
Nach dem installieren nur seine Hinweise dort überflogen, Karte drunter und lesen lassen.

#16

Auf meinem Samsung A5 läuft die App.:+1:
Liegt es eigentlich an der Hardware oder an der Software, dass die Mifare Light (Sticker) nicht gelesen/geschrieben werden können?
Die anderen Apps “NFC Tools” & “Mifare Classic Tool” können das auch nicht.

#17

Hallo,
also bei mir (Honor 10) klappt einmal das Karten lesen und danach auf leere beschreiben und leere manuell beschreiben…
Feedback gibt es aber keins, ja…

Klappt schonmal ziemlich gut… Nimmt mir erstmal einiges an arbeit ab :smile:

#18

Super Idee mit der eigenen App. Magst du verraten, welche Software du für die Programmierung benutzt hast?
Gruß Michael

#19

Hi,
ich würde die APP sehr gerne nutzen. Da mein Android jedoch komplett Google frei ist, kann ich es aus dem play store nicht laden. Könntest du es bitte als apk auf github veröffentlichen?

#20

Gesammelte Antworten:

@Dennis:

Liegt es eigentlich an der Hardware oder an der Software, dass die Mifare Light (Sticker) nicht gelesen/geschrieben werden können?

Kannst du mir schreiben, was z.B. Nfc Tools ausgiebt unter “Technologien verfügbar”? Falls da MifareUltralight steht, sollte die Umsetzung nicht so schwierig sein. Zur Zeit schreibt meine App nur MifareClassic (Quellcode).
Generell müsste das an der Software liegen, Android hat da verschiedene APIs und wenn man viel Zeit hat, müsste man auf Basis von NfcA das Schreiben ausprogrammieren können (Müsste man aber wahrscheinlich den ISO Standard zu kaufen - zumindest hab ich bisher keine gute öffentliche Beschreibung gefunden, ein bisschen dazu steht in der Readme im Repo)

@Sandblech:

Magst du verraten, welche Software du für die Programmierung benutzt hast?

Ich habe Android Studio als IDE benutzt und den Code in Kotlin (~Java in ein bisschen hübscher) geschrieben.

@TheSaint:

Könntest du es bitte als apk auf github veröffentlichen?

Geht auch ein appbundle (.aab)? Das könnte ich einfach ins repo laden.
Benutzt du F-Droid? Da wollte ich es eh noch einstellen (vllt. nächste Woche).

Grüßle,
marc