Die Bulliparade

Hallo zusammen,

inspiriert von @Martock T1-Tonuino habe ich nun die ersten Weihnachtsgeschenke (für den Sohn und den Neffen) gefertigt.


(Ok, ertappt. Der linke Bulli hat noch ein Jahr Zeit :sweat_smile:)

Heute Abend gibts dann mehr Infos.

Vg, Manuel

9 Like

Nice!

Bei dem Modell kann man doch auch die obere Heckklappe, Schiebetür und die vordere Tür öffnen. Willst Du die am Ende zukleben oder kommen die Kinder da dann an die Technik ran?

Ich habe die Beiden Türen und die obere Heckklappe zugeklebt.
Um an den Arduino bzw. auch an die SD-Karte ranzukommen, habe ich die Türe mit einer Schraube gesperrt. Vom Unterboden aus geht eine Schraube rein.


Hab noch eine Mutter ran geklebt.
Die Stückliste stelle ich heute Abend rein.

2 Like

Ein sehr schönes Gehäuse. Mich interessiert, wie die Knöpfe funktionieren. Das erkennt man auf den Bildern nicht so. Aber wahrscheinlich erschließt es sich mir, wenn die Teileliste online ist :smiley:

1 Like

Sauber, sog i :+1::wink:
Das ist mal deutlich professioneller geworden als meine Version :man_facepalming:

Sehr cooles Design.
Das wäre was für meinen Vater :joy::+1:

1 Like

Wie versprochen, hier noch die Teileliste je Bus:

1 Like

Vielen Dank, freut mich dass es euch gefällt :relaxed:

Das sind Touchschalter. Diese sind direkt unterhalb des Daches hingeklebt. Erkennt man auf dem letzten Bild im ersten Beitrag. Ich habe die Touchschalter in ein Gehäuse gepackt, welches ich hingeklebt habe. Daher sieht man da nur das schwarze Gehäuse.

So würde ich das nicht sagen, sind nur verschiedene Ansätze. Hätte auch gerne ein Hochdach gehabt, aber da die Surfbretter dabei waren, hab ich diese einfach auf dem Dach belassen. Nochmals vielen Dank für die super Idee!

Ich hoffe mal, dass es meinem Sohn und meinem Neffen gefällt :smiley:

1 Like

Vorab: Klasse Design und klasse Umsetzung.

Ich habe Fragen zu den Touch-Schaltern

  1. Funktionieren Sie durch das Wagendach?
  2. Wie ist die Verkabelung? Ich kann je Schalter drei Kabel sehen?

denke mal die benötigen Saft :slight_smile: deswegen 3 kabel das Blaue scheint der GND zu sein und die anderen gehen ja zum Arduino, die 3 anderen (orange, gelb, orange) gehen denke ich zur Spannungsversorung

Hab ein bild gefunden, denke die sind ähnlich

2 Like

Danke schön!
zu 1. Ja, die funktionieren problemlos durch das Dach. Denke mal, dass das 2-3 mm Kunstoff sind und sie sind nicht direkt unter dem Dach angebracht (denke nochmal 1 mm).
zu 2. Genau wie @Beno82 schreibt, sind es die zwei üblichen Kabel zum Arduino (I/O und GND) und einmal zur Spannungsversorgung.

@Beno82, unglaublich was ihr immer alles gleich seht :+1:

1 Like

Wie sieht denn der Bereich der Heckklappe von innen aus? Hast Du da auch ein Foto? :slight_smile:
Benutzt Du auch ein Batteryshield?

Das geschulte Auge sieht alles :smiley:

Nein, ich hab bewusst darauf verzichtet. Er soll stationär bleiben obwohl es ein Bus ist :joy:

Dann muss ich mal meine Augen schulen :sweat_smile:

1 Like

Sehr schick! Danke auch für die Erklärung zum Touch-Sensor!

1 Like

Einen Hinweis zu den Touch-Sensoren möchte ich euch noch geben. Die Lötbrücke A muss geschlossen werden. Siehe auch hier. (Danke noch an @Gero)

1 Like

Wie hast Du denn die Lautsprecher angeschlossen? In Reihe oder parallel?

Da die Lautsprecher eine Impedanz von je 8 Ohm haben, habe ich sie parallel angeschlossen.

1 Like

Tolle Idee, danke fürs teilen, habe mir doch gleich auch einen bestellt, mein Neffe bekommt ihn zu Weihnachten, vorausgesetzt ich krieg die Technik noch hin :wink:
wo befindet sich denn bei dir der Tonuino selber? im Heck mit oder hast du es am Dach mit befestigt?

Anfangs dachte ich, ich könnte ihn im Heck (unter der Abdeckung) verstauen. Aber da wäre kein einfaches rankommen mehr möglich gewesen. Auch im Heck selbst wollte ich den Arduino nicht verstauen, weil ich nicht wusste, wie ich die Heckklappe vernünftig absperren kann. Daher liegt er jetzt einfach auf der ersten Sitzbank :smiley:.

bd89837a3615142c5cd0e64be9c584f870f8ca3e%5B1%5D

1 Like