TonUINO nach hiJack Design

Der TonUINO für meinen Kleinen ist fertig und läuft super.


Ein Video auf YouTube zeigt den TonUINO In Aktion: https://youtu.be/3KGyABGI11I

Verbaute Teile:

  • AZDelivery TonUINO Parent Set
  • Casini Holzkörper von Boesner: 15x15x9cm
  • Akkustikstoff von https://www.akustikstoff.com/
  • Taster mit LED von edelstahlshop (Amazon):
  • Kippschalter
  • Ledergriffe: Brute Strength - Ledergriffe Möbel - Orange - 2 Stück - 16,5 x 2,5 cm (Amazon)
  • Lautsprecher: Visaton FR 10
  • Powerbank: AINOPE Power Bank, 5000mAh Slim (Amazon)
  • Adafruit USB Micro B Breakout Board (Amazon)
  • Karten-Etui: 12 Farben Kreditkartenetui Damen Herren - 26 Karten (Grass Green)
  • AIEVE 15cm TF auf Micro SD Karte Verlängerungskabel
  • Edelstahl-Drahtgeflecht, 20 Mesh, Lüftungsgitter

Vielen Dank an die TonUINO Community hier für viele hilfreiche Informationen.

Besonderen Dank an
@Thorsten für das gesamte Projekte, das Forum, den Code
@hiJack für das Design basierend auf dem Casini Holzkörper
@Strandbummler für die Sticker-Bogen-Vorlage

5 „Gefällt mir“

Gefällt mir sehr gut. Ich bin ja selber Fan von der Casani Grundform und finde die Ledergriffe an der Seite sehr chic. Wie hast Du diese befestigt? Und sieht die Rückseite aus, gibt es dazu noch ein Foto?

Danke :slight_smile: Der Kleine kommt damit auch gut klar.

Die Casani Grundform mag ich auch. Eine Sache ist mir bei Deiner Frage gerade noch aufgefallen - für alle, die auch den Casani Holzkörper nutzen möchten: Die Wandstärke des Holzkörpers ist recht dick. Zu dick für die Gewinde der Taster und Schalter, die ich zur Verfügung hatte. Ich musste daher für die Taster, die obere Wand des Holzkörpers partiell etwas dünner fräsen, damit ich die Mutter auf das Gewinde des Tasters bekomme.

Zu Deiner Frage nach der Hinterseite. Die ist unspektakulär. Ich habe den Kippschalter hinten unten rechts angebracht. Ich wollte den eigentlich an die Seite bauen: Aber Wandstärke zu dick und keine Zeit mehr zum Ausfräsen gehabt. Foto füge ich bei Gelegenheit noch an.

Die Anbringung der Ledergriffe ist denkbar einfach. Die werden mit passenden Schrauben geliefert. Loch durch die Wand gebohrt. Mitgelieferte Teile durch gesteckt und fest geschraubt. Fertig. Ich meine die mitgelieferten Schrauben waren auch lang genug. Eventuell hatte ich aber auch noch passende Längere schrauben da. Ach ja, die Griffe kommen mit 3 verschiedenfarbigen Schrauben: Schwarz, Gold, Silber. Sehr gut. Auch die Farbauswahl bei den Brute Strength Griffen gefallen mir gut. (hatte mir paar zur Auswahl bestellt und dann letztlich die Orangenfarbenen genommen.)

Für den TonUINO habe ich einen Startsound gebastelt. Siehe auch Youtube-Video oben. Bei Interesse kann man den gern hier herunterladen:

2 „Gefällt mir“

Hallo Jens, bei dem unscheinbaren Nebensatz werde ich grad neugierig

Wie fräst du parallel zur Gehäusewand? Oder hast du eine Miniaturfräse, der in die Kiste rein passt, so das du ihn senkrecht auf die zu bearbeitende Fläche stellen kannst?

Ja, genau. Ich hatte die löcher gebohrt und gehofft, dass die gewinde gerade so passen. Leider nicht. Dann bin ich mit nem dremel von der innenseite des gehäuses an die löcher ran und habe jeweils etwas vom rand weggenommen bis die mutter das gewinde vom taster greifen konnte. Das ging ganz gut.

Der Drehmel passt also mit Werkzeug in die Kiste? Hm, meiner ist einfach zu lang.

Hast du den Fräser dann frei Hand geführt, oder einen Aufsatz, damit der Fräser senkrecht steht? Ich frage deswegen so genau, weil ich bei meiner Box vor nem ähnlichen Problem stehe. Ich müsste auf der Innenseite ca. 2mm Matrial weg nehmen und hätte gerne eine Tasche 20x20 mm, 2mm tief, mit halbwegs planem Boden. Mit Stecheisen wird das so grob.

Jemand ne Idee?

Ja, nee. Ich meine, ich hatte den dremel mit Werkzeug eher „waagerecht“ aufgelegt. Ma sieht das resultat auch auf dem einen Foto.

Genau darüber denke ich gerade nach und würde für die Planung sehr gerne wissen, wie dick die Wände sind. 1cm?

Ich kanns gerade nicht ausmessen aber ich meine es sind 10mm. Knapp zu dick für viele Buttons.

Genau, das hatte ich befürchtet :sweat_smile:
Ist das Holz vom Korpus eigentlich behandelt oder kann man auch das lasieren?

Das ist Natur. Ich habs abgeschliffen und geölt.

Bei den Tastern gibt es auch welche mit längerem Gewinde. Ich meine auch ein hijack Design gesehen zu haben, bei dem die Taster nicht eingeschraubt, sondern mit Heißkleber fixiert wurden.

Ah, großartig :ok_hand:

Ich überlege die Buttons auf einer Platte unter der Gehäusedecke zu montieren und dann Holzscheiben oben auf die Buttons zu kleben. Mal schauen ob das funktioniert. Habe Buttons bestellt, bei denen ich mir leider nicht ganz sicher bin wie hoch genau die sind. Wird also eine Überraschung :sweat_smile:

Ah, ok. Dann schauen oben die Taster nich raus sondern alles schön aus Holz. Klingt gut. Ich drück die Daumen!

Vielen Dank! Ich bin auch sehr gespannt :relaxed:

Hallo,
die Box sieht super aus, ich habe mich entschlossen, auch so eine zu bauen (für meinen Enkel). Eine Frage aber habe ich zu den Tastern. Die, die von der angegebenen Quelle zu beziehen sind, sind die 12V Version. Macht das keine Probleme bei einer Versorgungsspannung von 5V? Leuchten die LEDs dann nicht zu dunkel oder überhaupt nicht? Wie hast du das gelöst?
Gruß
Hans

[Edit] Noch was: sind das die 12 oder 16mm Taster?

Hallo Hans, danke Dir! Die Frage, ob die LEDs leuchten, hatte ich mir auch lange gestellt. Und die Antwort ist: es funktioniert. Die LEDs leuchten. Ich bin mit der Leuchtkraft sehr zufrieden. Nicht zu dunkel, nicht zu hell. Ich habe die 12mm. Mein 3,5 Jähriger kommt gut mit den Tasten zurecht. Viele Spaß Dir beim Bauen!

Hallo,
danke dir für die Antwort. Ich habe aber noch ein paar Fragen:
Was hast du unter den Akustikstoff verbaut? Sitzt da noch zum Schutz der Membran ein Lautsprechergitter? Liegt unter dem Stoff noch Schaumstoff, die Front sieht so schön gepolstert aus.
Du hast ja den Link aufgeführt zu dem Händler, der den Akustikstoff verkauft, aber welcher Stoff ist das, den du verbaut hast? Das Angebot ist ja einigermaßen verwirrend. Ich finde die Farbkombination super und plane die gleiche zu nehmen (wie ist die Farbbezeichnung?). Reichen die Muster, die der Händler anbietet oder muss man eine bestimmte Größe nehmen.
Wäre schön, wenn du dazu nähere Angaben machen würdest.
Gruß
Hans

@Jensen
Hallo Jens,
wäre schön, wenn du mir weitere Informationen geben würdest, vielleicht sogar mit Bildern. Wie hast du das mit dem Bespannstoff gemacht? Wie ist der Lautsprecher montiert? Akustikstoff habe ich mittlerweile bestellt.
Gruß
Hans

Hallo Hans, danke für Deine Nachricht. Leider habe ich Deine Nachricht erste erst jetzt gesehn. Ich hab noch Stoff über. Hätt ich dir was schicken können.

Ich habs so gemacht. 2 holzplatten. Beide haben die Lochbohrung für den Lautsprecher. 10 cm, meine ich. Die eine Platte trägt den Lautsprecher. An der anderen ist rückseitig mit Heißkleber Gitter befestigt. Frontseitig ist der Stoff gespannt.

Für das bespannen hatte ich ein Video gefunden, in dem das recht ok beschrieben wurde. Mal hier schauen: Akustikstoff auf einen Rahmen tackern - YouTube

Den Stoff habe ich mit Heißkleber auf geklebt.

Das ging ganz gut. Ich hatte allerdings die Platte etwas zu groß gesägt, sodass die mit Stoff bespannt Platte nicht mehr ins Gehäuse gepasst hat. Ich musste ein paar mal den Stoff wieder von der Platte lösen, die Holzplatte kleiner schleifen und von vorn anfangen mit Spannen. Da besser vorher drauf achten.

Die mit Stoff bespannte Platte ist mit kleinen Knopfmagneten an der Platte befestigt, die den Lautsprecher trägt. Die Magnete sind mit Heißkleber an den Holzplatzen befestigt.

Ich hoffe, dass hilft Dir schon. Bei Fragen sonst gern nochmal fragen. Schönen Abend!