SteWürUino (Steckwürfel-Tonuino)

Hallo,

nach meinen ersten Projekt möchte ich nun gerne meinen zweiten Tonuino Versuch vorstellen.
Mein älterer Sohn hat den Robbie zu seinen 5ten Geburtstag bekommen und nun mein jüngster zu seinen 1ten Geburtstag diese Steckwürfel-Hörbox.

Inspiriert wurde ich durch diesen Yet another TonUINO von Nanos


Viele Grüße,
Torsten

8 Like

Saucool. Und die alten Babyzellen… :heart_eyes:
Hab ich lang nicht mehr gesehen. Gibts die tatsächlich noch?

Hast Du die „Symbole“ einfach auf die Taster geklebt, oder wie halten die?

1 Like

Danke! Die Taster habe ich mit 80er Körnung angeschliffen und dann diesen 2 Komponenten Kleber von Pattex „sehr sparsam“ und dünn auf die Mitte der Taster und die Schnittseite der Holztasten gestrichen… kurz (5 sekunden?) antrocknen lassen…

Hat bereits mehrere Würfe/Stürze überstanden… die Idee mit den Batterien anstelle von LiIon Akku war nicht verkehrt.

Sehr gut umgesetzt! Ist ein tolles Grundgehäuse, was? Zwar etwas fummelig und Pinzettenfinger wären hilfreich, aber gut machbar :wink:
Ist der Reader bei dir auch unter dem Trapez im Deckel?
Unser Steckwürfel-TonUINO ist auch immer noch im Einsatz, wobei ich mitlerweile auf ein Netzteil umgestiegen bin - mein (mittlerweile 4 Jahre alter) Sohnemann liebt es Stecker in die Steckdose zu stecken und damit darf er es wenigstens tun :see_no_evil:

1 Like

Ja, das ist auf jeden Fall ein tolles Gehäuse! :heart_eyes: Ich hatte tagelang überlegt was ich mache und nachdem ich dein Gehäuse in der Galerie entdeckt hatte war alles sofort klar - vielen Dank dafür! :+1:

Es ist super fummelig innerhalb des Gehäuses, ich habe meine Hand ziemlich verkratzt mit den Kontakten der Taster und der Platine wenn ich da noch etwas ausprobiert habe.

Der Reader ist auch unter dem Trapez, die Raute habe ich mit einen Dremel „ausgehöhlt“ und nur am Rand verklebt… damit der Reader noch empfindlich genug ist. Für die RFID Karten wäre das kein Problem, jedoch für die RFID Aufkleber… die ich gegebenenfalls irgendwann mal nutzten möchte…
Mein einjähriger kommt mit den Karten super zurecht… die 2 Figuren die ich ausrobiert habe legt er nie richtig rum da drauf… da muss er noch 1-2 Jahre warten.

Und das ist das geniale: Es ist irgendwie zeitlos. :heart_eyes:

1 Like

Klasse Idee für ein Gehäuse - meinen Respekt für die kleine Bauform!
Darf ich fragen, was du für einen Lautsprecher verbaut hast und wo du ihn versteckt hast?! :flushed:

1 Like

Tolles Gehäuse, vor allem für die kleinen.

Dazu würde mein Button Samsh Spiel ganz wunderbar passen.


(Ich hoffe die eigen Werbung geht in Ordnung)

Die kleinen neigen ja dazu einfach alles wild zu drücken.

1 Like

Anbei ein Foto… mir ist die Rückseite der Lautsprechergitter-Bohrungen (LS hat 2,5") leider nicht so gelungen, die Lautsprecher sind aus einen alten 7.1 SET von Logitech, sieht man auf meinen ersten Projekt „Robbie“ ganz gut.
Der Perlator ist eingeklebt, ich habe die USB-Buchse für später bereits reingebohrt und einfach den Perlator als Stöpsel verwendet.
Innerhalb des Steckwürfels habe ich ein luftdichtes Gehäuse aus Balsa-Holz geschaffen damit der LS sein eigenes Volumen hat (gedämmt mit „loser Dämmwolle“) und vernünftig klingt. Sieht man auf dem Foto oben mit den Babyzellen… das Holz wo die zwei Kabel für den LS drin verschwinden.

Klar kein Problem, das ist auch eine gute Idee wenn der kleine mal älter ist. Und definitv drücken die Kleinen einfach jeden Taster und ziehen an allen Kabeln/Fäden/Bändern… so oft wie der Würfel jetzt auch schon durch die Gegend flog/gewürfelt wurde… das muss schon robust sein.

Aber darum geht es bei dem Button Smash ja, das die kleinen Kinder unkontrolliert drücken können und der TonUINO kontrolliert reagiert.

Ich hab dafür Tierlaute hinterlegt und mit jedem Druck eines beliebigen Tasters wird ein zufälliger laut vollständig abgespielt.

Sonst muss man die Tastensperre aktivieren oder die Box aus schalten

Ok, hatte ich miss verstanden… der kleine ist eine Tanzmaus daher sollte die KinderMusik im Vordergrund stehen… dein Projekt muss ich mir erst nochmal genau ansehen.

Ebenfalls auch hier eine sehr schöne Box. Tolle Idee mit dem Gehäuse und den Knöpfen! Respekt!

1 Like