Robbie BOX Tonuino DEV 2.1 und "Start-Lautstärken-Workaround"

Hallo in die Runde,

zuerst möchte ich mich ganz herzlich bei Thorsten und bei allen anderen Aktiven bedanken für diese tolle Idee, die Weiterentwicklung und die vielen tollen kreativen Umsetzungen bzw. Gestaltungsmöglichkeiten.

Mein Sohn, 5Jahre alt, kam auf mich zu ob wir nicht „wieder“ einen Roboter bauen wollen. Gut dachte ich, bauen wir wieder mit LEGO einen Roboter, doch da war ich schief gewickelt… diesmal sollte es etwas für länger sein. Ich habe ihm vor Weihnachten erzählt was ich so in meiner Ausbildung gelernt habe und als Industrieelektroniker Fachrichtung Produktionstechnik sind die Themen Elektronik, Elektro-, Automatisierungstechnik, Mechatronik und Roboterprogrammierung das a und o gewesen.
Jedoch habe ich direkt nach meiner Lehre ´98 in der IT angefangen und meinen gelernten Job mehr für private Aktivitäten genutzt. Naja, da schläft halt viel ein und man vergißt auch einiges… nach kurzer Zeit der Recherche kam ich auf die neue Welt der Arduino´s und den verschiedenen Einsatzmöglichkeiten. Raspberry´s habe ich bereits vorher genutzt für so Dinge wie Squeeze Box, etc.

1 Tag später hat er mir abends erzählt das sein Freund jetzt eine T0nieb00x hat und er sich sowas auch wünscht… das at mich zu der Idee gebracht mit dem Kopf des Roboters anzufangen und hier die wunderbare Tonuino-Idee umzusetzten. Der Vorteil ist für mich diese Community gewesen und das elegante Umgehen der Raspberry-SD-Card-Probleme beim abschalten… was es mit dem Arduino so erstmal nicht gibt.

Zwischen Weihnachten und Neujahr waren wir gut beschäftigt und das ist dabei heruasgekommen:









Hier sieht man das mir die GND PIN Geschichte der Platine nicht zusagt und ich habe einfach 2 gewinkelte PIN unten mit dran gelötet…


Es wird sicherlich auffallen das es sich um die 5Buttons Version handelt, ja es ist die Dev2.1 mit eben dieser Variabel.

Es gab dann ab circa 3,5GB Daten auf der empfohlenen 32GB SD-Card Schwierigkeiten mit der Lautstärke ab einschalten… was mich zur Recherche zwang. Hier im Forum gibt es dazu bereits 2-3 Beiträge, jedoch ohne „echte Lösung“.

Lösungsvorschläge…? Genau dieses Phänomen habe ich, bei Start ist es zu laut… drücke ich den Reset des Arduino´s wird es sofort leiser…

Die Idee den DFPlayer abzufragen ob er den jetzt initialisiert ist bzw. 2sek. Workaround Story in der Dev2.1, hat mich angefixt.
Es nervt ungemein das man bei dem loggen über den Monitor diesen Fehler so nicht sieht!
Ich habe dann irgendwann anstelle der 32GB SC-Card eine 16GB SD-Card ausprobiert von einen anderen Raspberry-Projekt und die wird weit schneller eingelesen als die 32GB. Das Problem schien gelöst.


Nach etwas ausprobieren bin ich auf die Idee gekommen, das es etwas mit den Parameter der FAT32 Formatierung zu tun haben könnte und voila - das scheint es zu sein.
Wenn ich nun also die 32GB SD-Card mit 32kb Einheiten formatiere (Standardeinstellung unter Windows ist 64KB) dann habe ich keine Schwierigkeiten mit mittlerweile 5,2 GB an MP3 auf der SD-Card und mit der gewählten Startlautstärke aus dem Eeprom.
Nach mehrfachen Nutzen über mehrere Tage möchte ich das als Denkanstoß reinbringen… der DFPlayer ist da anscheinend zickig.

Viele Grüße, weiter so! und die nächsten Tonuino-Platinen werden jetzt gelötet für die Familie,
Torsten

7 Like

Weitere Fotos von der Rückseite und dem Akku mit Ladeplatine…

Ebenfalls eine sehr schöne Box. Gefällt mir super. Respekt dafür!!!

Darf man fragen, welches Gehäuse du verwendet hast? Hoffe nicht, das ich es überlesen haben :see_no_evil: :wink:

Danke. Ich habe im Keller eine alte IKEA Bambus Holz Kiste (Blumentop?) gefunden… die gab es auch mal bei Butlers… oder etwas ähnliches habe ich diesen Sommer im Action Markt gesehen.