"MFRC522 properly connected" in Abhängigkeit zum Arduino

Hallo zusammen,
bin ein kleines bisschen verzweifelt. Habe vor einiger Zeit vier Tonuinos gebaut und alles hat bestens geklappt.
Jetzt wollen meine Kleinen tragbare Player und ich scheitere… seit vielen Stunden. Ich habe drei Stück gebaut, alle verhalten sich identisch.

Ich bekomme folgenden Fehler:

Firmware Version: 0x0 = (unknown)
WARNING: Communication failure, is the MFRC522 properly connected?

Nach dem was ich hier gelesen habe, handelt es sich in der Regel um Probleme mit den Lötstellen. Deshalb habe ich mir diese angeschaut und an zweifelhaften Stellen nachgebessert.

Hier die Lötstellen:

Ich habe noch einen funktionieren Tonuino, den ich nachts entführen und zur Fehlersuche verwenden kann.

Hier meine Versuchsreihe:

1. Neue Platine mit altem Arduino und altem DFPlayser

Wenn ich sowohl Arduino und DFPlayer vom funktionierenden alten Tonuino auf die neu gelöteten Platinen stecke, dann ist alles super.
Daher zweifle ich, dass es an den Lötstellen, der Verkabelung oder der RFID-Karte liegen kann.

Folgendes im Log:

Firmware Version: 0x92 = v2.0
=== playShortCut()
3
Shortcut not configured!
Card UID: 7A 6A B5 30
PICC type: MIFARE 1KB
Authenticating Classic using key A...
Reading data from block 4 ...
Data on Card :
13 37 B3 47 02 10 01 18 C5 00 00 00 00 00 00 00
16
16
== playFolder()
=== disablestandby()
4 Dateien in Ordner 16
Hörspielmodus -> zufälligen Track wiedergeben
1

→ alles tut

2. Neue Platine mit neuem Arduino und neuem DFPlayser

_____ _____ _____ _____ _____
|_ _|___ ___| | | | | | |
| | | . | | | |- -| | | | | |
|_| |___|_|_|_____|_____|_|___|_____|
TonUINO Version 2.1
created by Thorsten Voß and licensed under GNU/GPL.
Information and contribution at [https://tonuino.de](https://tonuino.de/).
=== loadSettingsFromFlash()
Version: 2
Maximal Volume: 25
Minimal Volume: 5
Initial Volume: 15
EQ: 1
Locked: 0
Sleep Timer: 0
Inverted Volume Buttons: 1
Admin Menu locked: 0
Admin Menu Pin: 1111
=== setstandbyTimer()
0
Firmware Version: 0x0 = (unknown)
WARNING: Communication failure, is the MFRC522 properly connected?
=== playShortCut()
3
Shortcut not configured!

→ RFID-Leser wird nicht erkannt

3. Neue Platine mit altem Arduino und neuem DFPlayser

=== setstandbyTimer()
0
Firmware Version: 0x92 = v2.0
=== playShortCut()
3
Shortcut not configured!
Card UID: 7A 6A B5 30
PICC type: MIFARE 1KB
Authenticating Classic using key A...
Reading data from block 4 ...
Data on Card :
13 37 B3 47 02 10 01 18 C5 00 00 00 00 00 00 00
16
16
== playFolder()
=== disablestandby()
Com Error 3
0 Dateien in Ordner 16
Hörspielmodus -> zufälligen Track wiedergeben
1
Com Error 3

→ Es ist die selbe SD Karte drin. Die Dateien werden offensichtlich nicht erkannt, die der andere Player abspielt.
→ Ist mein neuer Player einfach zickig und mein Arduino kaputt?

4. Neue Platine mit neuem Arduino und altem DFPlayer

zur Vollständgkeit:
Gleiches wie „2. Neue Platine mit neuem Arduino und neuem DFPlayser“

Fazit?

  • Sind meine neuen Arduinos einfach kaputt
  • und der neue DFPlayer einfach zickiger als der alte?

Software-Version
Auf dem neuen Arduino ist Version 2.1.
Auf dem alten ist Version 2.0. - für Versuchszwecke nicht aktualisiert. Will am funktionierenden Setup nichts ändern.

Bilder

Alte Hardware (tut)

Neue Hardware (tut nicht)

Habe auch schon gedacht, ob hier schlechte Lötstellen sind, habe jedoch keine identifizieren können:

Neue Hardware Aufbau

Was steht denn auch dem Chip des Players und welche Hinweise stehen zu diesem in der FAQ Hardware?

Danke für den Hinweis. Das erklärt das Problem mit dem DFPlayer.
Beim Bestellen auf „MH2024K-24SS“ geachtet und „MH2024K-16SS“ bekommen.

Die zwei unteren Fotos sehen aus, als ob da Verschmutzungen auf den Platinen sind. So als ob sie länger im Wasser gelegen hätten. Oder liegt das nur am Licht. Falls da Verschmutzungen sind würde ich die Platinen erst Mal reinigen. Am besten mit Alkohol oder Spiritus.

Hi @Thomas-Lehnert
Danke für die Idee. Liegt am Licht. Sind die selben Arduinos, wie in dem Bild darüber. Wollte lediglich damit zum Ausdruck bringen, dass auch die werkseitigen Lötpunkte gut aussehen.