Meine erste Box ohne Bohren

9 Like

Das sieht ja cool aus :+1: mich interessiert wie das mit deinen Tastern funktioniert. Diese sind separat gedruckt und auf die eigentlichen Taster geklebt? Oder wie funktioniert das? Optisch echt schön, wie ist der Stand auf den Füßen?

@K-Audio ich habe leider kein 3D Drucker deshalb schaue ich immer nach fertige Bluetooth Boxen um und baue diese um :).

Diese Box ist bis jetzt die beste Box zum Umbau. Alle Taster sind vorhanden man muss nur noch richtig angeschlossen werden.

Hier der Link zu der Box:

ist Bass lastig :).

Batterie Shield habe ich direkt an den Taster angeschlossen: Einmal drücken an und zweimal aus.

1 Like

:laughing: ich dachte die wäre aus dem 3D Drucker… Eignet sich anscheinend super, sehr gute Wahl :ok_hand:

Sehr schicke Box. Die hätte ich bestimmt auch umgebaut, wenn sie mir über den Weg gelaufen wäre.
Konntest du den SD-Card-Zugang auch nutzen?

Vielleicht hilft es da mal die verschiedenen Equalizer-Einstellungen durchzuprobieren

Oben ist ein Bild ich habe mir zurecht geschnitten und konnte den SD Kartenschlitz benutzen. Bass liebe ich :slight_smile: ja man kann mit dem EQ für die Kinder ändern. Was der Vorteil dieser Box ist, ist das Gewicht.

1 Like

Wo bzw. wie hast du die Tasten abgegriffen? Direkt an den Tastern oder irgendwo auf der Platine?

Ja direkt an den Flüsschen der Taster und musste auf der Platine die Verbindung wegkratzen sonst hätten sie sich gegenseitig behindert.

Bestellt :face_with_hand_over_mouth:

Gut gelungen. Bei meiner ersten Box wollte ich auch einen BT Lautsprecher umbauen. Vorteil: Gehäuse, Taster, Lautsprecher und Akku schon drin. Nur hatte ich den Platzbedarf falsch eingeschätzt. Der Tonuino ist ja doch etwas sperrig. Und ich sah keine Chance den DF Player vor den vorhandenen SD Kartenslott zu bringen. Aber mit der SD Verlängerung passt das schon ganz gut. Gute Idee.
Du sagtest, du baust regelmäßig um?
Hast du dir schonmal überlegt einfach den vorhandenen Chip mit nem Heißluftfön abzunehmen und deine Anschlüsse direkt auf die freien Pads zu löten?
Dann könntest du den vorhandenen Akku, USB und Taster weiter nutzen und vorallem den integrierten Verstärker. Die scheinen mir deutlich robuster als die Pfeif- und Rauschgeneratoren auf dem DF-Player.
Dann braucht man nur noch den Arduino, den Df-Player und die SDVerlängerung. Der Rest wird Recycled. Dann fällt nicht so viel Müll an.
Denke, ich werde das mal mit dem ESP Fork probieren, da läuft selbst der Player auf dem ESP und man kann direkt den vorhandenen SD Slot anzapfen.
Hat das schonmal jemand umgesetzt?

Das Gerät gefällt mir auch.
Wo liegt der RFID Reader?

Wäre sogar genug Platz um ein eigenes Platinen Layout zu erstellen um dann nur noch die Platine wechseln zu müssen.

Ich muss mich mal mehr in SMD Löten üben.

es Ist auf der linken Seite ist ein kleiner RFID Leser

Hallo @muhkuh
meine kam jetzt an.
Wie bekomme ich sie auf?
Hast du beide Lautsprecher genutzt?

Ist halt anfangs fumilge Arbeit

Dann den Decke aushebeln, danach ist einfach 6 Schrauben, es ist nur eine grosse Box.

Läuft super bei mir

Edit :danke dir, nun ist offen

@raznz_snasna Vergisst nicht bei der Platine alle Verbindungen der Buttons wegzukratzen

Jupp, danke.
so weit werde ich heute aber nicht kommen.
Ich habe keine USB Kupplung mehr über, da muss ich wohl die vorhandene nutzen

@raznz_snasna kannst ja BIlder machen wie du es machst ich wusste nicht wie ich es machen soll.

Hallo MuhKuh,
ich möchte auch die Box nutzen, heute bestellt :o)
Super Fund. Würde auch mit Bildern auf dem Laufenden gehalten werden.
LG
Erni

1 Like

Kartenverlängerung ist schon wichtig, immer dieser Box aufzumachen ist Stress pur :grin:
@raznz_snasna wie verdrahtet du den Powerbutton ich habe es mit Pololu verbunden.