DFPlayer verschiedene Versionen

Ich habe die 1000 von @bw87 vorgeschlagen, da ich vermutet habe, das dein Player die gleiche Software-Version haben könnte wie seiner.
Bei meiner Version, fallen die Änderungen ja im ganzen etwas anders aus.
Du hast recht, es ist recht lang, aber vielleicht sind die von dir gewählten 100 einfach zu kurz.
Versuch einfach mal die 1000 und sieh was passiert.
Dann kannst du dich ja immer noch nach unten tasten?!

Hallo, ich habe mal beide Fixes (checksum, fehlender case) in einen eigenen branch zusammen veröffentlicht, damit es für Neuankömmlinge einfacher wird, diese einzubauen:

2 „Gefällt mir“

Hallo,

Haben sie versucht, das feedback zu aktivieren, um diese Verzögerungen nicht hinzuzufügen?

Ersetzen sie in sendPacket die 00 nach dem befehl durch 01. Dann am ende der funktion if (command != 0x0c) listenForReply(0x41);

Ich hoffe, Google Translate ist nicht zu schlecht, um ins Deutsche zu übersetzen :slight_smile:

Tatsächlich löst es nicht alle Timing-Probleme und die Art und Weise, wie die Bibliothek implementiert ist, die Pakete können nicht in der richtigen Reihenfolge ankommen und Fehler verursachen (es ist ein Durcheinander, wenn die SD-Karte während des Schreibens und der Bestätigung erkannt wird).

Hallo,
Mit Feedback und ohne Checksum funktioniert der Chip MH2024-16SS relativ gut.
Allerdings funktioniert das Abspielen aus dem „mp3“-Verzeichnis nicht richtig (Kommando 0x12).
Hier wird immer nur die 42. Datei abgespielt - egal welche Datei angegeben wird .
Das gleiche Verhalten ergibt sich auch mit dem Kommando 0x03 (globale Tracks abspielen).

Ich habe auch noch Probleme mit dem Busy-Pin.
Dieser wird beim Abspielen von High auf Low gesetzt - nach dem Abspielen bleibt dieser jedoch auf Low… erst nach einem Reset (0x0c) oder einer Pause (0x0e) wechselt der Pin wieder auf High.

Bei diesem Chip kann man allerdings auch das Verzeichnis 00 verwenden.

Hallo,

ich habe jetzt einen DFPlayer Mini HW-247A auf dem Tisch und der läuft so weit, bis auf den Bass, der fehlt. Mit dem China-DFPlayer kommt der richtige Sound mit Bass. (EQ auch getestet) Ist das jemanden schon aufgefallen oder bin ich der Erste?
Der Player wurde bei ebay.de bestellt, ohne Hinweis auf den Zusatz HW-247A.


@mex: Da ist der GD3200B Chip drauf (s. letztes Bild, Unterseite des DFPlayers).
Zu diesem habe ich weiter oben meine Erkenntnisse notiert.

Hallo zusammen

Mir ist bewusst, dass dies ein ziemlich alter Thread ist, aber hier passt diese Info meiner Ansicht nach gut hinein.

Nachdem ich etliche Aliexpress- und Ebay-Lieferanten ausprobiert hatte und ausnahmslos enttäuscht wurde (anderer Chip als angepriesen, mutmasslich gefakte Chips), habe ich jetzt endlich einen verlässlichen Lieferanten in DE gefunden:
https://www.androegg.de/shop/mp3-dfplayer-mh-et-live-mh2024k-decoder-modul-set/

Das Modul hat effektiv den MH-ET LIVE MH2024K-24SS Chip verbaut, mit welchem ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht habe:
image

Zwar hat Herr Markus Hahl aktuell keinen Lagerbestand mehr, es sind jedoch 500 Stück unterwegs.
Hoffe, diese Info hilft dem einen oder anderen weiter.

Beste Grüsse aus der Schweiz

Stephan

1 „Gefällt mir“

Nur die Frage, ob er dann auch wieder die MH-ET Chips bekommt…

Sorry für das Cross Posting, aber damit es auch hier verlinkt ist:

Auszug aus dem verlinkten Beitrag:

Anpassungen für Chip GB3200B:

Wenn ich das richtig überblicke, sind folgende Anpassungen relevant:

  • Einen Titel aus genau dem Ordner abspielen, wo man die Titelanzahl mit getFolderTrackCount(folderNumber) ermitteln will.
    • Vorzugsweise einen Titel ohne echte Geräusche also „Stille“, bspw:
	playTrack(folder, TRACKNUMBER_SILENCE);
	delay(100);
	pause();
	uint16_t trackCount = mp3.getFolderTrackCount(folder);
  • Das Finish-Event für Advertisement Titel abfangen, bspw. in meinem Kontext (s.o.):
	if (hasGB3200B && (lastStartedFolder == FOLDERCODE_ADVERTISEMENT))
	{
		lastStartedFolder = activeFolder;
		lastStartedTrack = activeTrack;
		return;
	}

.
.
.

Anpassungen für Chip MH2024_16SS:

Wenn ich das richtig überblicke, sind folgende Anpassungen relevant:

  • Ausreichend Verzögerung nach dem mp3.begin() und mp3.start()
    • Afaik 1-x Sekunden, bspw.
	delay(1000);
  • Im DFMiniMP3 die Notification-Case 0x4C hinzufügen, um das FinishEvent zu erzeugen
	case 0x3d: // micro sd
	case 0x4c:
		T_NOTIFICATION_METHOD::OnPlayFinished(DfMp3_PlaySources_Sd, replyArg);
		break;

Sowie die Checksummen Prüfung ignorieren:

	uint8_t out[DfMp3_Packet_SIZE] = { 0x7E,
	0xFF,
	06,
	command,
	00,
	static_cast<uint8_t>(arg >> 8),
	static_cast<uint8_t>(arg & 0x00ff),
	00,
	00,
	0xEF };

	if (ignoreCheckSum)
	{
		out[DfMp3_Packet_HiByteCheckSum] = 0xEF;
		out[DfMp3_Packet_LowByteCheckSum] = 00;
		out[DfMp3_Packet_EndCode] = 00;
	}
	else
	{
		setChecksum(out);
	}

Soeben hat mir Herr Markus Hahl bestätigt, dass die Lieferung eingetroffen ist und dass die Module effektiv den MH2024K-24SS Chip verbaut haben:
image

Die Module können ab sofort unter folgendem Link bestellt werden:
https://www.androegg.de/shop/mp3-dfplayer-mh-et-live-mh2024k-decoder-modul-set/

Von der ersten Lieferung habe ich inzwischen mehrere Module im Einsatz, funktionieren alle wie erwartet problemlos.

4 „Gefällt mir“

Kann einer bestätigen, dass diese Chips funktionieren? Ich habe nämlich von Amazon schon viele durchprobiert, die nicht funktionierten. Die sahen genauso aus wie diese hier (ist etwas kleiner der Chip als früher).

Gruß

Von AZDelivery habe ich (über Amazon) 2 Sets bestellt - beide GD3200B

Reklamiert direkt bei AZDelivery und Problematik geschildert, sofort 2 kompl. Sets neu, kostenlos geschickt bekommen - wieder GD3200B :-@

Nur als Warnung

Tonuino Sets?

Sorry wenn das ungenau war, es ist die auf Amazon verfügbare Zusammenstellung, die auch auf der Hauptseite verlinkt ist:

1 „Gefällt mir“

:+1:

War mir nur unsicher, ob du mit Set nicht auch ein 3er Set von dfPlayern meintest.

Das dient jetzt nur zur Information, habe auch aktuell zwei Sets von AZ erhalten (Service top!), aber beide Sets haben beim DFPlayer den GD3200B Chip.
Zudem, und das ist für diesen Thread bisschen OT, passt der RFID Reader auch nicht. Hier muss (Danke @stephan) die Verbindung von RST am Reader auf Pin6 gelegt werden (dazu muss das auch im Programm angepasst werden. Von RST_Pin9 zu RST_Pin6).

Schon schade, zumal das Set ja mit der Software wirklich „Plug&Play“ ist, aber man ohne Kenntnis der Programmierung dann nicht mehr weiter kommt =)

Das Problem ist, dass auch AZ in China einkauft und da irgendwas bekommt. Die ursprünglichen Chips werden wohl nicht mehr produziert und irgendjemand hat dann neue Chips mit neuer Firmware herausgebracht…

Richtig, das sollte jetzt AZ auch nicht in ein schlechtes Licht stellen oder so. Ich wollte nur damit aufzeigen, dass Interessierte vielleicht die Komponenten separat besorgen. Und nicht das Set, wo 2 von 3 Komponenten im Standard schlicht nicht funktionieren. Und nur eine davon mit einer Änderung lauffähig ist.

Genau wie bei mir! DFPlayer macht Schwierigkeiten und der RFID Reader ging ohne die Umbelegung gar nicht. Hat ein bisschen Nerven gekostet :sweat_smile:
Aber nun scheint es zu gehen!