Alternativer Reader kompakter und mit guter Reichweite

Da es ja mittlerweile schon riesig viele verschiedene Boxen gibt und viele versuchen lles in kleine kisten zu verbauen wollte ich mal den Reader linken,den ich verbaut habe. MFRC 522 Ja,ich weiß er kostet mehr als der von AZ, aber die Bauform ist unschlagbar. Der Reader/writer ist gerde mal 36mmx36mm groß und hat die Anschüße unten. Somit kann er auch in kleine Boxen gut verbaut werden. Hab mal ein Foto gemacht.

das auf dem Reader ist nen Magnet und fals die Frage aufkommen sollte…ja die Karten funktionieren trotzdem. Und vom Abstand her,da ist noch über dem Magneten ne 6mm Plexiglasscheibe und es klappt wunderbar.Laut Datenblatt schafft er locker 25 mm.

6 Like

Sehr schön. Vor allem da er in den LED Ring passt.

Muss an der Schaltung oder Software etwas geändert werden?

nein,kann 1 zu 1 getauscht werden.

Hab mir einen bestellt und werde den dann gegen die alten RFID Reader antreten lassen. Mit den Mifare Karten schaff ich auch 30mm, von daher.

Beim Ali gibt es den noch bisschen günstiger.

1 Like

@papa was ist daraus geworden?

So, hab mal noch einen neuen Reader gefunden! Dieser Mini RFID -RC 522 ist zu 100% kompatibel zum normalen und zur standart 522 - library .Aber die Abmessung von gerade mal 2,5x3,7 ist unschlagbar! Die power-led ist auf der Rückseite,kann aber laut Datenblatt auch vorne mittig eingelötet werden. Und mit einem Amazon-Preis von 4,11 Euro ist das Ding auch nicht so teuer wie der robodyn.

Habt ihr direkt alle wie die wilden bestellt - oder warum ist der schon nicht mehr verfügbar? :sweat_smile:

1 Like

Dann hatten die wahrscheinlich nur ne Hand voll… haha. Wer bestellt hat, kann ja mal berichten.

na toll…hätte ich das mal als affiliate link gepostet :joy:

hier,falls man auch ein bisschen warten kann Banggood mini RFID Reader
und Ali Express oder Ebay

2 Like

Der kleine Reader von Innovateking-EU ist auf Amazon wieder verfügbar!

Ich habe den Innovateking gestestet und bin ganz zufrieden. Reichweite ist von 45mm auf 35mm zurück ggü. dem blauen Standardmodul, aber die Größe ist spitze.


Dankenswerterweise sind die Pins 1:1 ausgeführt, da muss man sich keine Gedanken machen.

1 Like

Hi zusammen,

braucht man dafür dann auch einen Spannungswandler oder kommt der alternative Reader mit der Ausgangsspannung des Nano klar (5V war das, oder)?

VG
Christoph

Du brauchst für den einen wie den anderen Reader 3.3V und die werden vom Arduino Nano bereitgestellt.

Hmmm… dann muss ich das missverstanden haben. Hier gab es doch irgendwo einen recht langen Thread mit einer Diskussion dazu, dass da noch ein Wandler zwischen sollte?

Naja… anyway

Was du meinst ist der TTL Pegel der Datenleitungen (nicht zu verwechseln mit der Versorgungsspannung). Ob der MH-ET LIVE Reader auf den Datenleitungen 5V tolerant ist oder zwingend einen Pegelwandler braucht kann ich dir nicht beantworten. Ich habe weder ein Datenblatt gelesen noch die Hardware ausprobiert.

Beide basieren wohl auf dem https://www.nxp.com/docs/en/data-sheet/MFRC522.pdf Chip (daher der Name) und der ist nicht 5V tolerant spezifiziert. Solange der Reader nicht einen Spannungsteiler hat oder man selber einen dazwischen baut (2 Widerstände pro Signalleitung VOM Arduino) wird er außerhalb der Spezifikation betrieben. Bei vielen scheint das ganz gut zu gehen.
"VDD= 3,6V max, VDDA, VDDD and VDD(TVDD) must always be the same voltage.[3]VDD(PVDD) must always be the same or lower voltage than VDD "

OK, danke für die Aufklärung.

VG
Chris