Grundlast erhöhen um Powerbank nicht autom. abzuschalten

#1

Hallo zusammen,
ich bin leider nicht vom Fach, aber begeisterter Fan dieser coomunity. habe inzwischen den 2. tonuino am laufen. Leider schaltet die neue Powerbank nach ca. 15 sec ab. Vermutlich ist die Grundlast nicht ausreichend, daher war die Idee die Grundlast pulsartig zu erhöhen. Habe dies in einem anderen Beitrag gelesen ( https://apfelhirn.de/automatische-abschaltung-von-powerbanks-als-arduino-stromversorgung-bei-geringer-grundlast-verhindern/ ). soweit so gut, wollte nun einen PWM-fähigen digitalen ausgang dafür nutzen, z.B. den D5.

kann ich den Code-schnipsel wie im Beispiel angezeigt einfach in den Tonuino sketch kopieren?

Fehlermeldung

0 Likes

#2

Hallo,
also D5 ist nicht belegt und kann verwendet werden.
powerpin = 5;
Ich würde es trotzdem auf dem Breadbord testen, die Schaltung hätte den Vorteil das sie nicht viel Strom verbraucht da D5 gepulst wird.
Alternativ sollte auch eine einfache LED gehen, die dann auch als Statusanzeige genutzt werden kann. (Verbraucht natürlich minimal mehr Strom)
Wie ist den die Einschaltung des Tonuino geregelt, ich verwende immer einen Öffner der eine LED hat, damit hatte ich bis jetzt keine Probleme?
Ansonsten einfach Probieren!!!

0 Likes

#3

Würde auch eher in Richtung LED D6 gehen (der Pin hat sich so eingebürgert dafür). Wenn schon Strom verbrauchen, dann nicht unnütz. Und wenn sie nur anzeigt, daß der TonUINO eingeschaltet ist. Man kann aber dann auch einiges mehr damit machen (siehe meine Firmware).

0 Likes

#4

vielen Dank für das schnelle feedback. die Idee mit der LED ist super. die Powerbank hat eine Einschalttaste, die ich aus dem Gehäuse geführt habe und somit bedient werden kann. werde es mit dem Pin D6 ausprobieren. gibt es dazu auch einen Schaltplan? wo kann ich die Firmware von Stephan runterladen? vielen Dank schon mal für alles.

0 Likes

#5

Nein. Einfach ein Bein (das lange) an D6 (oder 5V), das andere (kurze) an GND, achja den Vorwiderstand nicht vergessen! Mit anderen FWs würde ich erstmal nicht rumspielen.

0 Likes

#6

vielen Dank für die Unterstützung. Der Elektrotechnikunterricht ist inzwischen 20 Jahre her. Habe es mit einer LED und einem 220 Ohm Vorwiderstand probiert, leider immernoch das gleiche Problem. Powerbank schaltet sich ab. Allerdings habe ich die LED auch nicht zum leuchten gebracht. Die provisorische Lösung ist jetzt klassisch mit einem USB-Kabel. Da funktioniert alles tadellos.

0 Likes

#7

Was dann ja auch zu erwarten ist. :wink: Wie hast du die LED angeschlossen? Mach es erstmal ganz einfach, zwischen 5V und GND:

5V——(langes Bein)LED(kurzes Bein)——Vorwiderstand——GND

0 Likes

#8

Ok vielen dank, werde nach den ostertagen einen weiteren Versuch starten und betichten.

0 Likes