Auto-Standby, Lautstärkebegrenzung und Sleep-Timer?

Hallo zusammen,

meine Sohn soll auch in den Genuss eines Hörspiel-Abspielgerätes kommen. Dazu einige Fragen:

  • Was macht der Tonuino, wenn der Abspielordner zu Ende ist? Geht er dann automatisch in den Standby, und wird erst durch erneutes Kartenauflegen wieder aktiviert?
  • Ist der Aduino automatisch immer im Standby, und „lauscht“ quasi auf RFID Signale? Oder fährt er sich auch runter, sodass man ihn noch extra einschalten muss?
  • Welche Powerbank könnt ihr empfehlen, damit ich hinterher auch eine Standbyfunktion habe, bei der die Kids immer einfach nur Karten auflegen müssen, ohne noch extra Powerknöpfe vorher drücken zu müssen?
  • Gibt es einen Sleep Timer? Also zb dass nach 30min automatisch die Wiedergabe beendet wird?
  • Kann ich die maximale Lautstärke scriptseitig begrenzen? Sodass wir morgens nicht aus dem Bett fallen, wenn die Kids immer wieder auf lauter drücken? :wink:

Danke euch!

Ja, der Standard-TonUINO wartet dann auf das Auflegen einer neuen Karte.

Wenn man eine Stromversorgung ohne Abschaltautomatik hat, ja!

Da gibt es verschiedene. Und falls die Powerbank eine Abschaltautomatik hat, kannst Du mit einer geeigneten Schaltung verhindern, dass sie sich abschaltet. Wenn der TonUINO aber im Dauerbetrieb auf das Auflegen von Karten lauschen soll, empfehle ich nicht die Verwendung einer Powerbank sondern ein Netzteil mit Kabel. Wenn Du hier im Forum suchst, findest Du viele Optionen beschrieben.

Ja, das ist in der DEV-Version implementiert, standardmäßig lässt es sich über eine Modifier-Karte aktivieren.

Ja, das geht.

Das klingt ja alles sehr vielversprechend!

Am liebsten wäre mir die portable Lösung mit Powerbank und lauschen.

Gibt es denn schon Erfahrungen, welcher Powerbank ohne Abschaltung gut mit tonuino funktioniert?

Bzw anders gefragt: wie bekommen die Kids die Box denn wieder an, wenn sich die Powerbank runterfährt? Muss dann zB immer ein Zusätzlicher Kippschalter eingebaut werden?

Die RFID Karten von AZ delivery funktionieren gut? Ich muss durch den Sale irgendwie auf 15 Eur kommen :wink:

Einen zusätzlichen Kippschalter braucht man nicht. Siehe: Pololu als Power-Switch (Einsteiger)

Die RavPower 6700 Powerbank ist ganz gut und wurde hier oft erfolgreich eingesetzt. Aber wie bei fast allen Powerbanks mit Auto-Abschaltung gilt: Damit die nicht automatisch während der Wiedergabe abschaltet, muss man noch wenigstens eine zusätzliche LED als Verbraucher einbauen. Ich hatte das Problem, dass mit einer RGB LED und nur einer eingeschalteten Farbe (grün) die Powerbank wenn sie voll geladen war bei minimaler Lautstärke und auch im idle Betrieb trotzdem nach ein paar Sekunden abgeschaltet hat. Erst das Zuschalten einer zweiten Farbe brachte dann das gewünschte Verhalten.

Eine einfache Alternative/Ergänzung zum Standby wäre auch, einen Karteneinschub zu bauen, bei dem die eingeschobene Karte einen Mikrotaster mit Hebelarm betätigt (z.B. https://www.amazon.de/SODIAL-Stueck-Momentary-Hinge-Mikroschalter-Schwarz/dp/B00J2N3D78/ ). Dann wird automatisch alles abgeschaltet solange keine Karte eingesteckt ist und somit wird der Akku geschont.

Hmm, aber ein zusätzliches Bauteil wie der Pololu ist dann wieder nicht kompatibel mit der Tonuino Platine oder?
Gibt es eine Anleitung, wie die zusätzlichen Dioden verlötet werden müssen?

Also wenn es keine brauchbare Lösung zum „Karte auflegen und los“ gibt, bauch ich glaube ich doch lieber ohne Powerbank und statt dessen mit konstanter Stromversorgung…

Der Polulo und auch LEDs sind lediglich Erweiterungen der Basisplatform. Die Platine kann und sollte der Einfachheit halber trotzdem verwendet werden. Wie LEDs angeschlossen werden können wurde hier schon oft beschrieben. Die brauchbarste Lösung für deine Anforderung „Always-On“ ist wie du schon sagst die Versorgung via Steckernetzteil. Wenn die Box später aber auch mobil sein soll, geht es aber nicht ohne interne Stromversorgung.

Das eine schließt das andere übrigens nicht unbedingt aus. Man kann eine Powerbank verbauen und dennoch die Box dauerhaft, eingeschaltet an der Steckdose haben.

Alles klar, dann baue ich erstmal mit konstantem Strom und kann dann später ja immer noch erweitern.

@marco-117: wie genau? Soweit ich weiß, schalten die meisten Powerbanks ihren Ausgang ab, sobald wie geladen werden? Ich bräuchte dann ja eine Powerbank, die den Ladestrom durchlässt?

Das ist richtig, die meisten können das nicht, aber es gibt eben auch welche die das können. Ich kann dir leider keine konkrete Powerbank nennen.
Ich hatte mich anfangs aich damit beschäftigt und bin am Ende beim Wemos V3 Battery Shield hängen geblieben.
Das hat aber keine automatische Abschaltung.
Dafür musst du dann den Pololu mit einbauen.

Mein Box wird beispielsweise über jeden Taster eingeschaltet und uber einen langen druck auf Pause ausgeschaltet.

Suche:Durchladefähig