Welche Crimpzange?

Hallo zusammen,

für meinen nächsten Tonuino möchte ich eigentlich auf die Jumperkabel verzichten, da die Steckverbindungen gerne mal Probleme machen (leider auch im laufenden Betrieb). Daher mal meine Frage in die Runde, welche Crimpzange nutzt ihr denn? Und welche Crimpkontakte sind zu empfehlen?

Was möchtest du denn mit den Steckverbindungen überhaupt verbinden? Also wenn du damit auf die Pinleisten willst, ist das ja quasi das gleiche wie die fertigen Jumperkabel. Ansonsten hab ich auch viel gelötet (LEDs, Buttons usw.) und nur an der Platine gesteckt. Wobei, wenn man eh vorhat das nich zu verändern kann man auch da löten…

Bin am überlegen, ob ich anstatt der mancher Stiftleisten die Kabel direkt an die Platine löte und diese Kabel dann Steckverbinder haben. So könnte ich auch die ein oder andere Brücke evtl. einfacher basteln.
LEDs, Taster usw. habe ich auch schon die Kabel angelötet (Jumperkabel halbiert) und somit mehr Flexibilität, was den Einbau angeht. Und bei meinem nächsten Bulli möchte ich die Kabel auch gerne „verstecken“. Daher würden mir Steckverbinder entgegenkommen.

Hatte mir dafür eine Weidmüller crimpzange ausgeliehen.
Aber die günstigen vom AliExpress oder Amazon (da dann teurer) reichen sicherlich auch.

Für meine andere Box habe ich so eine Zange genutzt gehabt mit JST Steckern.

1 Like

Aber was spricht gegen Buchsenleisten an denen man die Kabel lötet? Und die man auf die Stiftleisten steckt? Um es ordentlich zu gestalten kann man Schrumpfschlauch über die Lötstellen machen und Buchsenleisten kaufen,die schon die nötige Pinzahl besitzen.

Es ist Steckbar
Kein weiteres Werkzeug nötig
Einfach erhältlich

Diese Kabelschuhe finde ich für solche kleinen Anwendungen und Querschnitten viel zu groß.

tatsächlich lässt sich die frage nach einer crimpzange nicht wirklich beantworten, wenn man nicht weiß was gecrimpt werden soll. „stecker“ ist da wenig zielführend… nicht ohne grund gibt es crimpzangen, in denen man die aufsätze wechseln kann.

Deshalb hatte ich ja nach beidem gefragt :wink:

Halten die Verbindungen bei dir? Bei mir lösen sie sich durch das Herumtragen des Tonuinos mit der Zeit. Hatte deshalb zu begin schon Panzertape hin, aber das löst sich mit der Zeit auch von den Steckern ab :man_facepalming:. Daher meine Frage wegen Crimpen…

Es gibt die Stift und Buchsenleisten auch in einer präzisions Ausführung. Diese halten um einiges besser.

Einmal das, genau. Zum anderen kann man das auch selber crimpen mit der von @Mr_Hunter verlinkten Dupont Crimpzange (wobei hier auch murks entstehen kann, klar). Und zu guter letzt, gibt es das Allheilmittel: HEISSKLEBER! Tropfen wirkt Wunder. Letzterer war aber bei mir noch nicht nötig.

Dann kann ich es auch direkt verlöten :joy:

Danke, dann werde ich mal schauen, ob es sich lohnt in ne Zange zu investieren oder ob ich dann doch beim Status Quo bleibe…

Finde ich für dauerhafte Installationen jetzt auch nicht verkehrt oder schlimm. :man_shrugging:t2:

Da hast du natürlich recht. Aber ich bin gerne ein wenig flexibel. Um mal was umstecken zu können oder wegen Ersatzteilen (auch wenn ich es nie brauchen werde :upside_down_face:
Wobei ich einmal froh war, da ein Lautsprecher kaputt ging und so ohne große Probleme mal eben ausgetauscht werden konnte.

Löten ist ja problemlos reversibel. Gerade so einzelne Verbindungen. Ich würde natürlich nicht empfehlen den Nano oder DFPlayer direkt auf die Platine zu löten. Das kriegst du selbst mit Heißluft nur schwerlich wieder auseinander. Aber einzelne Kabel… easy.


Ich benutze diese. Scheint die gleiche zu sein wie bei Amazon. Das funktioniert sehr gut. Stecker sind bei mir damit noch nicht abgegangen, aber im Zweifel, wie schon von anderer Seite gepostet, Ein Tropfen Heißkleber wirkt wunder.

1 Like

aber die steckerauswahl jetzt auch nicht wirklich eingeschränkt.

so eine ähnliche habe ich auch. die funktioniert auch für die mate-n-lok serie von tyco sehr gut. (https://de.rs-online.com/web/p/leiterplattensteckverbinder-gehause/4838584)

1 Like

Vielen Dank für eure Infos.
Dann werde ich mal schauen, ob ich mir eine Crimpzange zulege.

Für mich ja, aber für meinen Kumpel nicht :wink:.

Muss ich mal danach schauen.