Tonuino nach hiJack's Design

Guten Tag,

nach längerer Pause hat mich wieder die Lust zum basteln gepackt nachdem ich Weihnachten einen Tonuino verschenkt habe den ich noch rumstehen hatte, der dann aber für das beschenkte Kind ein wenig zu groß und unhandlich war. Also hab ich mich unnötigerweise auf die Suche nach Ideen für ein kompakteres Design gemacht und bin auf das Design von hiJack’s schlichtem Tonuino gestoßen welches für mich die perfekte Inkarnation dieses Projektes darstellt :slight_smile:

Deswegen ist es mir auch nicht unangenehm mitzuteilen, dass ich das dreist kopiert habe und natürlich auch für meine Zwecke optimiert. Der Tonuino meiner Tochter wird entsprechend auch noch umgebaut damit ich auch so ein schickes Teil zuhause stehen hab nachdem der erste hier verschenkt wird.

Da ich den inneren Denkel samt Lautsprecher leicht zu öffnen haben wollte, habe ich 2 Gewinde im Inneren angebracht mit dem ich diesen einfach festschrauben kann. Ich hätte auch Holzschrauben nehmen können, aber die Gefahr, dass das irgendwann mal auleihert war mir zu groß. Zusätzlich habe ich die Kopfhörerplatine von Thorsten nachgerüstet und den Klinkenanschluss nach hinten rausgelegt. Außerdem habe ich die SD-Karten Verlängerung unter der Blende (welche magnetisch befestigt ist und somit leicht zu entfernen ist, danke hiJack für die geniale Idee) versteckt, so dass die SD-Karte leicht zugänglich ist, aber trotzdem versteckt im Alltag. Außerdem habe ich (wie bei allen meinen Boxen) den USB-Anschluss auf der Rückseite aufgesplittet um den Arduino ansprechen zu können und gleichzeitig den Akku laden zu können mit einer Buchse. Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit dem Ergebnis, danke hiJack, danke Community für die ganzen guten Ideen. Es ist übrigens ein sehr befriedigendes Geräusch wenn die Frontplatte magnetisch einfach einschnappt :slight_smile:

Also, hier nun ein paar Fotos:










Hier noch die Liste der Teile:

Bohrungen für die Löcher und die Sägearbeiten für den Henkel habe ich bei mir in der Nähe in einer offenen Werkstatt gemacht. Jetzt fehlen noch ein paar neue Kartendesigns und die Box kann sich endlich auf den Weg machen.

Danke für Ihre Zeit :slight_smile:
Grüße

14 Like

HiHi…Ist doch cool geworden! Das SD Karten in/out an diese Position zu legen ist sogar noch viel besser als bei mir!
Danke für die Props!

1 Like

Ist wirklich toll geworden die Box.
Optisch wie funktional sehr kindgerecht. Bin am überlegen sie genau so nach zu bauen.

Kannst du mir vielleicht die Maße der Platte des Lautsprechers sagen? Sozusagen die Innenmaße. Die würde ich mir nämlich schon mal 3D drucken während ich auf die Holzkiste warte, bis zum Geburtstag meines Sohnes ist’s nicht mehr lang hin…

Grüße

Hier ist Vorsicht geboten. Die Maße variieren leicht von Kiste zu Kiste und auch je nachdem wie die Kiste ausgerichtet ist, sind zwar nur ein paar Millimeter, aber das kann durchaus einen Unterschied machen. Ich musste auf jeden Fall für beiden Boxen individuelle Frontplatten anfertigen. Außerdem muss man dann auch die Stärke des Bespannstoffes einkalkulieren, entsprechend muss die äußere Frontplatte noch einen Tick kleiner sein als die Innere. Aktuell ist die innere Frontplatte der zweiten Box 126x127mm und die äußere Platte minimal kleiner. Die erste Box is nich mehr hier, aber ich erinnere mich, dass die Frontplatte minimal größer war. Ich würde auf Nummer Sicher gehen und lieber auf die Holzkiste warten.

Danke dir. Dann warte ich erstmal ab.

Man könnte eine 3D gedruckte Frontplatte nachher noch kleiner feilen oder gar schneiden/sägen. Vergrößern wird schwieriger!