Kondensator richtig anschließen

Hallo allerseits, ich habe mal ne kurze Frage:
Ich habe einen Kondensator parallel zur Stromversorgung geschaltet, wie es aus der Anleitung zum Einbau einer LED hervorgeht. Bin mir aber nicht sicher, ob er richtig angeschlossen ist. Müssten die Leds auf dem Arduino nicht noch kurz anbleiben, wenn ich den Schalter für die Stromversorgung umlege?

Hier so habe ich den eingebaut:

Der Strom fließt vom Akku durch die graue Leitung zum Schalter, auf dem Rückweg ist der Kondesator mit der Erdung verbunden (schwarzes Kabel). Auf dem zweiten Bild sieht man den Kondensator, oben liegt Plus an, unten Minus, ist das richtig?

Scheint richtig eingelötet zu sein, Minus geht auf das Schwarze Kabel (GND), wenn das Graue + (VCC) ist, dann passt das.

Edit: Sehe gerade das rote kurze Stück auf dem Bild, ja der Einbau ist so korrekt.

1 Like

Besten Dank, dann habe ich die Kennzeichnung des Kondensators also doch richtig interpretiert.

1 Like

das hängt ganz davon ab, wie viel strom die ganze schaltung zieht und welche kapazität der kondensator hat. wäre einfach nur eine led an einem kondensator mit ausreichender kapazität, würde sie noch kurz nachleuchten und dann ausgehen. so wird die ganze schaltung aber einfach zu viel strom ziehen. der kondensator soll ja meist auch nur spitzen abfangen und kleine einbrüche der spannung.

die frage nach der polarität ist ja bereits beantwortet

Ich hatte einen Kondensator mit 10 uF verwendet. Der ist glaube ich nicht sonderlich groß. Aber das kann ja auch den anderen Komponenten nicht schaden, wenn die Spannungsspitzen abgemildert werden.