Hörbuchmodus am Ende startet nicht neu / Wie am besten längere Hörbücher auf Karte speichern?

Hallo,

ich benutze die Version 3-1-7 mit 5 Buttons. Evtl. brauche ich ein Update auf die neueste Version?

ich verwende gerade viel den Hörbuchmodus für längere Geschichten, die in kleine Teile geschnitten sind (= 1 Karte pro Hörspiel). Das funktioniert auch gut. Aber wenn das Hörbuch zuende gespielt wurde, geht es aus. Und wenn man die Karte neu auflegt, startet immer der letzte Track.
Wie kann man zum 1. Track springen? Ich hatte irgendwo lange play drücken gelesen, das funktioniert aber nicht (komischwerweise sagt die Stimme dann z.B. „3“ oder „4“)
Wäre das Problem mit einem Update behoben?

Ich wollte noch wissen, wie ihr es generell mit Hörbüchern handhabt.

Ich habe kürzere Hörbücher als ein Stück zusammengefügt, mit Ansage davor. Diese habe ich alle auf einer Karte und nutze dann den Partymodus, damit zufällig ein Titel abgespielt wird.

Nun kommen aber diverse lange Hörspiele dazu, diese sind alle in ca. 3 Minuten Stücke geschnitten. und dann zB 1-2 Stunden insgesamt lang.

Produziere ich nun für jedes Hörspiel eine Karte?

Oder produziere ich eine Karte, wo sie alle hintereinander drauf sind? Dann kann mein Kind aber nicht schnell zu dem nächsten Hörspiel springen, sondern müsste mehrmals drücken, damit das nächste kommt. Da würde es den Überblick verlieren.

Es gibt doch nicht die Möglichkeit, dass der Spielstand innerhalb einer (langen) Mp3 gespeichert wird oder?

Oder habe ich irgendwas übersehen?

Schau doch mal in den Ordner mit den Hörbüchern. Da stimmt sicher die Nummerierung nicht. Entweder ist da eine Lücke oder eine Nummer ist zweimal vergeben.
Der Bug, dass der Hörbuchmodus dann beim letzten Track hängenbleibt ist aber auch in der letzten Version behoben. Ich würde aber beides vorschlagen, Ordner in Ordnung bringen und updaten.

Nein, leider nicht. Der DFPlayer kann das nicht.

1 „Gefällt mir“

Schau Dir auch die Funktionsbeschreibung des Hörbuchmodus an. Da findest Du auch, wie Du den Fortschrittszähler zusätzlich bei der neuen Version auf 1 zurückstellen kannst

1 „Gefällt mir“

Hallo,

ich kenne die Thematik. Habe auch lange rumprobiert, was die beste Möglichkeit ist, Hörspiele zu speichern und abzuspielen.
Aktuell nutzen meine Kinder verschiedene Karten. Einige Hörspiele sind in Einzeltracks gespeichert (ein Hörspiel pro Karte). Für Ordnern mit mehreren Hörspielen nutze ich den Modus „Hörbuch Einzel“. Dort sind die Hörspiele als eine Datei pro Hörspiel abgespeichert. Da die Wiedergabe nach jeder Folge endet, kann unsere Tochter dabei auch einschlafen und es läuft nicht ohne Ende weiter.

Ich habe gerade gesehen, das der Hörspiel Modus Einzel jetzt auch noch erweitert wurde und man kann die Anzahl der Kapitel definieren, die abgespielt werden.

Im Endeffekt kommt es darauf an, was dein Kind oder du mit der Karte will und was am praktikabelsten ist…

1 „Gefällt mir“

Hallo,

Ich danke euch allen vielmals!

Die Nummerierung stimmt denke ich, werde ich trotzdem prüfen und auch ein Update machen.

Leider kam ich noch nicht dazu.

Der Tipp mit der Anleitung ist auch super, vielen Dank, genau sowas hatte ich gesucht aber irgendwie nicht gefunden.

Der Tipp mit „Hörbuch Einzel“ ist auch nochmal super, vor allem, wenn es anscheinend trotzdem mit mehreren mp3s funktioniert. Wobei dann ja wahrscheinlich der Fortschritt nicht gespeichert wird.

Sobald ich alles umgesetzt habe gebe ich nochmal Rückmeldung, bisher fehlte mir leider noch die Zeit!

1 „Gefällt mir“

Auch bei diesem Modus wird der Fortschritt gespeichert. Es wird aber die selbe Speicheradresse verwendet wie beim normalen Hörbuchmodus.

1 „Gefällt mir“

Ich nehme an, Du hast inzwischen ein Update gemacht und es ist kein Problem mehr, ein Hörbuch vom Anfang an zu starten.

Ich habe mir allerdings auch für meinen TonUINO Gedanken gemacht, wie man bei längeren Hörspielen quasi vor und zurück spulen kann ( Bei Hörbüchern habe ich das Problem nicht gesehen, da die Hörbücher ja allgemein schön in sinnvolle „Häppchen“ (oder Kapitel) unterteilt sind.) und bin zu folgendem Ergebnis gekommen:

Vorweg zunächst etwas Technik zur SD-Karte. Die SD-Karte kann max. 32 GB groß sein, was normalerweise dazu ausreicht, ALLE Dateien für Musik, Hörbücher und Hörspiele auf EINER Karte zu speichern. Diese muss dann sinnvoll in einzelne Ordner unterteilt werden, in die dann alle Dateien für ein Hörbuch oder Hörspiel gepackt werden. Es sind Ordner von 01 bis 99 möglich. Damit sollte sich auch für Deinen Anwendungsfall eine praktikable Struktur aufbauen lassen.
JEDER dieser Ordner kann bis zu 254 Einzeldateien (von 001 bir 255) enthalten, was bei den 3-Minuten-Scheiben einer Gesamtspieldauer von ca. 12,5 Stunden entspricht.
Kuzum, die SD-Karte des TonUINO muss nicht gewechselt werden.

Wenn ich jetzt von „Karte“ spreche, ist immer die RFID-Karte gemeint, die aufgelegt wird, um die Wiedergabe zu starten.

Die Dateien von einem Hörbuch oder Hörspiel müssen IMMER in der vorgegebenen Reihenfolge abgespielt werden damit die Einzeldateien dann einen Sinn ergeben. Damit bleiben dann nur 2 Wiedergabemodi (ev. auch mit ihren Spezialformen) übrig:

  • Album-Modus. In diesem Modus werden zwar die Dateien korrekt in Reihenfolge abgespielt, der Fortschritt aber nicht gespeichert. Damit beginnt die Wiedergabe immer wieder mit dem ersten Stück, wenn die Karte aufgelegt wird. Man kann aber mit den Tasten vor und zurück springen.
  • Hörbuch-Modus. Dieser Modus spielt ganz ähnlich dem Album-Modus auch alle Dateien in Reihenfolge ab. Zusätzlich wird aber die Nummer der zuletzt (vollständig) gehörten Datei im Fortschrittsspeicher festgehalten, so dass die Wiedergabe nach erneutem Auflegen der Karte mit der darauf folgenden Datei fortgesetzt wird. Auch in diesem Modus kann man mit den Tasten vor und zurück springen.

Damit verwende ich vorzugsweise den Hörbuch-Modus für Hörbücher und lange Hörspiele, die in Einzeldateien zerlegt sind. Da ich auf diese Weise auch die Hörbücher und Hörspiele auf separate Ordner aufteile, muss ich für jedes eine eigene Karte (zum Auflegen) erzeugen. Damit kann dann aber sehr schnell und einfach zwischen den Hörspielen gewechselt werden.

Hat man mehrere, nicht ganz so lange, Hörspiele, kann man diese auch in einem gemeinsamen Ordner ablegen und dann mit dem Spezialmodus „Album von bis“ abspielen. Hier kann man dann wieder vor und zurück springen, allerdings nur innerhalb der angegebenen Grenzen, so dass der Übergang zum nächsten Hörspiel (Album) auch nur durch eine neue Karte möglich ist. Zusätzlich wird hier der Fortschritt NICHT gespeichert, so dass bei Auflegen der Karte die Wiedergabe immer mit der ersten Datei des Bereiches beginnt.

Hörbuch-Modus Einzeln funktioniert zunächst genau wie der normale Hörbuch-Modus (abspielen in Reihenfole und Fortschritt speichern), nur dass zusätzlich die Anzahl abzuspielender Dateien (Kapitel) angegeben bzw. begrenzt werden kann. Dies ist gedacht als Hör-Beschränkung im Sinne von „Du kannst noch 1 oder 2 Kapitel hören und dann ist Schluss und es wird geschlafen“. Hierbei verschiebt sich der Bereich immer dann, wenn ein Kapitel vollständig gehört wurde und der Fortschrittszähler neu gesetzt wurde.

Damit bleibt eigentlich (aus meiner Sicht) für eine komfortable Lösung nur, Hörspiele auf eigene Ordner zu verteilen und den Hörbuch-Modus anzuwenden.

Das ist mit richtig viel Arbeit in der Vorbereitung verbunden.

Du musst dann selbst nach Kapitel schneiden und auch noch so, dass man auch bis morgen warten kann.
Wenn mein Kind den feuerwehrmann sam hört und die letzten Worte sind „das Haus brennt lichterloh und Norman ist noch immer im Keller eingesperrt“ wird die Nacht wohl nicht so erholsam

Da hast Du (leider) Recht. Bei Hörspielen, die „im Stück“ kommen ist der Aufwand beträchtlich.
Ich beabsichtige einige Versuche mit mp3DirectCut, das nach Pausen bestimmter Länge suchen können soll und die Datei dann dort automatisch trennt.
Das wird aber nicht ersparen, das komplette Hörspiel anzuhören und die vorgeschlagenen Trennungen zu prüfen und ggf. zu korrigieren.
Hier muss man ganz individuell entscheiden, ab welcher Länge eines Hörspiels der Aufwand gerechtfertigt ist

Bei Hörbüchern allerdings (und auch bei einigen Hörspielen), die ich von den Original CDs habe, hat das meistens der Autor mit der Kapiteleinteilung schon für mich erledigt oder der Hersteller der Hörspiel-CD hat das schon gemacht.