Arduino Programmierung

Hallo an alle Programmierer

gibt es entweder hier im Forum oder gerne auch bei Youtube jemanden der mir die Programmierung im Arduino beibringen kann?
Mir ist bewußt, dass wir von einer Programmiersprache sprechen und diese sicher nicht „mal eben“ erklärt ist. Jedoch denke ich, dass hier genug Teilnehmer sind die vor dem gleichen Fragezeichen stehen wie ich.
Mir geht es darum zu verstehen wie sich alles zusammen setzt. Wenn mir @Thomas-Lehnert einen Code schickt, würde ich gerne wissen wie und wo ich diesen einbauen muß. (Danke Thomas für deinen SLEEP Code) Ich checke es halt einfach nicht.
Beispielbild,… Wo wie was warum etc? Was bedeutet hier was?


Also, wenn es jemanden gibt oder es bereits gute Videos gibt wäre eine Sammlung hier drunter sicher interessant.
Danke vorweg.
Gruß
René

Also wenn ich bei YouTube, Arduino Tutorial eingebe kommt jede Menge Inhalt.

Für den Anfang ist der TonUINO etwas Overkill.
Ein einfaches Einsteigerprojekt wäre da sicher besser. Ich kann dir leider keines nennen, aber in den Tutorials wird sicher ein Beispiel enthalten sein.

Selbst mit Programmiererfahrung brauchte ich einiges an Zeit um mich mit dem Code vertraut zu machen. Ich verstehe auch immer noch nicht 100% der Zusammenhänge, das muss ich aber auch nicht.

Den TonUINO hier in schriftlicher Form zu erklären ist unmöglich.

Ergänzung: ich habe immer gerne mit den Büchern des Reihnwerk Verlags gelernt.
Programmieren aber auch fotigrafieren.

Der Tonuino ist schon etwas komplexer, zum Aruino kommt ja noch der DFPlayer, der RFID Reader, Buttons und dazu noch die entsprechenden Libraries und eine recht ausgefuchste Software. Das ist aus meiner Sicht besser mit etwas einfachen anzufangen.

Ich selbst habe als Einstieg vor dem Tonuino erstmal eine LED zum Blinken gebracht https://www.arduino.cc/en/Tutorial/Blink Das würde ich auch anderen zum Einstieg empfehlen. Mit so einem Minimalbeispiel sieht man erstmal was was ist und kann sich danach schrittweise an mehr herantasten. Zum Beispiel kann man dann die LED dreimal schnell hintereinander blinken lassen. Oder sie mit einem Taster an/aus schalten wie beim Morsen.

Ich behaupte, wenn du das gepackt hast und dann nochmals über den Tonuino Code drüber gehst wirst du schon viel viel mehr Zusammenhänge erkennen.

1 Like

Ich empfehle dir auch klein anzufangen. Das Buch hier ist nicht schlecht:

Ich würde das zum Einstieg gar nicht so sehr auf Arduino beziehen, sondern C programmieren lernen. Wenn man da erste Gehversuche unternommen hat, wird man sehen, dass Arduino-Programmierung am Ende nichts Anderes ist. Klar, man muss lernen, dass die Ressourcen auf Mikrocontrollern relativ begrenzt sind. Aber das sind Sachen, die man lernt, wenn man sich einen Lösungsweg überlegt hat und einem klar wird, dass es SO nicht geht :slight_smile:

Auch wenn es etwas in die Jahre gekommen ist finde ich das hier ja nicht schlecht: http://openbook.rheinwerk-verlag.de/c_von_a_bis_z/

Ich find allgemein die rheinwerk Bücher sehr schön.
Um einige Sachen in der Arduino Welt zu verstehen würde eventuell auch ein Einstieg in Richtung Objektorientierung und C++ Sinn machen, da wenn ich es richtig im Kopf habe auch im TonUINO einige Klassen und Objekte verwendet werden.