USB Buchse zum Arduino Update nach außen Bauen


#1

Folgendes, Stand jetzt ist der das ich in meiner Box eine Powerbank habe die über USB Kabel an den Arduino Angeschlossen ist, also auch die USB Buchse vom Arduino nutzt. Das Kabel habe ich aufgetrennt und einen Schalter an die Stromkabel gemacht.

Nun möchte ich aber den Arduino auch von außen Updaten können ohne jedes mal die ganze Box aufschrauben zu müssen, deshalb war meine Überlegung jetzt, ich baue eine zusätzliche usb buchse außerhalb der kiste, und schließe sie einfach an die beiden Datenleitungen des aufgetrennten USB Kabels. Das müßte doch funktionieren oder?

Oder muss ich alle 4 Leitungen benutzen? dann würde ich die zusätzliche Buchse einfach an das Aufgetrennte Kabel anschließen aber hinter dem Schalter, also zwischen Schalter und Arduino, damit ich den Schalter umgehe und dann sozusagen alle 4 Leitungen von der Buchse an den Arduino gehen ohne die Powerbank zu berühren.

Oder habt ihr andere Ideen? Wie habt ihr das gemacht?


#2

Ist etwas kompliziert das nachzuvollziehen. Zeichung hilft :stuck_out_tongue:
Fakt ist halt, der Arduino braucht Strom und die beiden Datenleitungen. Wie du das genau löst, bleibt dir überlassen.
Ich bin da aktuell auch dran, hab aber aktuell auch noch kein “best practice”.
Stehe vor dem selben Problem. Möchte einen On/Off Schalter, aber die Möglichkeit den Arduino von aussen Updaten zu können nicht kaputt machen.
Scheue mich etwas die USB Leitung aufzutrennen. Komme aber wohl nicht drumrum. Evtl schalte ich noch ein Wemos Dingens dazwischen (ist noch im Zulauf).


#3

Das erste ist so wie es jetzt ist, die Frage ist halt ob die Variante 1 Funktioniert oder ich Variante 2 nehmen muss


#4

Variante 1 sollte reichen, solange der Arduino von der Powerbank Saft bekommt, würde ich meinen.
Hier gibts aber bessere Elektriker, als mich, die das sicher besser verifizieren können :wink:

Hab gerade kurzerhand noch ein USB-Kabel umgebaut und einen Schalter dazwischen gemacht.
Einfach nur das rote Kabel aufgetrennt und einen Schalter dazwischen.

Hab mir viel wohl zu viel Gedanken über so eine Kleinigkeit gemacht. Gut, ein Arduino Update hab ich noch nicht gemacht, sollte aber trotzdem klappen, auch wenn der Schirm vom USB Kabel aufgetrennt wurde.


#5

Mit Variante zwei hätte man also die USB-Buchse zum Laden der Powerbank und zum Updaten der Software, oder?
Ich glaube, in dem Fall wäre es sinnvoller, den Schalter zwischen Arduino und den Knoten zu setzen, da man häufiger die Powerbank lädt als den Arduino updadet.


#6

Ne die Powerbank wird separat geladen, die hat auch einen separaten Ladestecker, also ladebuchse


#7

also keine der Varianten ist zum gleichzeitig laden der powerbank und zum Updaten.die powerbank hat für gewöhlich einen micro usb Anschluß zum laden und einen usb Anschluß als Ausgabe. Variante 2 würde ich dir empfelen ,da du so ne saubere Spannungsquelle hast. und der Schalter verhindert eine Rückspannung zum Powerbank-Ausgang (Könnte man aber auch mit ner diode lösen)

Hab das Bild mal verändert,wie ich es machen würde


#8

Wobei in der Variante würde ja der arduino Dauerstrom von der Powerbank bekommen, habe nun ein Kabel mit meiner Variante 2 gemacht, nachher Mal testen :grinning:


#9

stimmt…da fehlt noch ne diode um die rückspeisung zur powerbank zu verhindern.

hat deine Powerbank nur einen Alschluß??? zum laden und als Ausgabe??


#10

Ich stehe gerade auf dem Schlauch.
Wozu hast du momentan eine Datenleitung zwischen Powerbank und Arduino? Normalerweise ist die USB-Buchse doch fürs Laden und Datentransfer.
Eine Lösung mit einem USB-Anschluss für das Laden und Datentransfer sollte doch machbar sein und die fände ich ziemlich interessant :slight_smile:


#11

das fände ich auch interessant, aber keine Ahnung wie das über eine Buchse zu realisieren wäre, die Datenleitung in der jetzigen variante von der Powerbank sind einfach da weil es ein USB Kabel ist und da nun mal 4 Leitungen drin sind, habe es einfach aufgetrennt und an die Stromleitungen einen Schalter gebaut.

eine Rückspeisung zur Powerbank kann ja so auch nicht passieren, weil der Schalter ja dazwischen ist, muss natürlich ausgeschaltet sein.
Ist so wahrscheinlich nicht die optimale Lösung, aber denke so sollte es erstmal gehen, soll schließlich zu Weihnachten verschenkt werden, umbauen kann ich notfalls immer noch :wink: