Mein Modular Gehäuse

Hier gibt es ja schon reichlich super Gehäuse, dennoch wollte ich ein eigenes Modular aufgebautes Gehäuse zum Drucken. Ein paar Ideen habe ich aber übernommen.

Vielleicht könnt Ihr mir auch Ratschläge geben, was man ändern sollte, oder so auch nicht funktioniert.
Über Lob freue ich mich aber auch :slight_smile:

Die Idee ist, dass jedes Teil schnell ausgetauscht werden kann. Sei es wenn die Box runterfällt oder ich eine Änderung dran vornehme und ich nicht bei jeder kleinen Änderungen das Gehäuse komplett neu drucken muss.

Im Moment stehe ich noch am Anfang, da viele Teile noch auf dem Weg sind, deshalb schätze ich werde ich noch einige Dinge ändern.

Wichtig war mir:

  • ein Batteriefach
  • Magnetisches Stromkabel
  • Kopfhöreranschluss
  • Platz für die Karten
  • in etwa so groß wie die TonieBox
  • Gummifüße
  • MircoSD Karte aussen
  • LED Info Ring
  • Magnet für Figuren

Sobald ich die Box das erste mal gedruckt habe und funktioniert gebe ich die Druckdateien gerne weiter. Die Dateien werden zum Teil Multicolor sein, da ich einen Prosa MK3s mit MMU2 besitze möchte ich das auf jeden Fall nutzen.

Anbei schon mal ein paar Bilder.


6 Like

Schaut meinem ja sehr ähnlich :slight_smile:
Bin gespannt ob du die Säulen nach jedem Fall tauschen musst, das war ein Grund weshalb ich von dem Design mit Platten und Säulen abgekommen bin und einen soliden Hauptkörper gemacht habe.
Aber versuch macht klug.
Auf jedenfall sehr nett gemacht.

Danke dir.

Ich muss zugeben, dass deines genau in die Richtung geht welches meine Tochter haben möchte, weshalb deine V1 auch als Grundlage hergenommen wurde. :v::+1:

Ich hoffe natürlich, dass die Streben aus PLA das aushalten werden.
Die Muttern werde ich gleich mit eindrucken und vermutlich mit 95% infill.

Meine Tochter spielt da hoffentlich nicht mit Fußball mit :joy:
PETG habe ich nicht so viele Farben.

Hattest du es mal mit Streben gedruckt und getestet?

Verstehe :rofl: und den sneskpeak von v2 gleich dazu hehe.
Na dann weißt du wenigstens was es für ne Arbeit war :wink:
Das Problem ist die Fläche, die ist halt sehr klein bei den stützen, ideal wäre ein Gewinde das durchgehend ist, was jedoch nicht schön aussieht. Brechen würde das Material vermutlich trozdem, da ja die Linien der Schwachpunkt des Druckes sind.
Ne andere Variante wäre es die stützen längs zu drucken, wobei dann die Schrauben evtl zum Problem werden beim Sturz.
Es ist und bleibt halt 3d druck, meine Box hat zumindest den Fall vom Tisch auf den Boden ohne Schaden überstanden. Ist aber halt auch solide, bei deiner Variante sind die Teile alle einzeln, da gibts nix was einen Sturz anfängt (vermute ich jetzt mal) aber ich lass mich gern eines besseren belehren.
Falls du da den vistaton fr8 verbaust, das Teil hat gut Gewicht. Dann noch Batterien dazu.
Aber teste es einfach mal :wink:

Und ja ich hab auch ne Version mit Streben, aber der Body war solide und die Streben nur zum einschieben.

Was mir noch auffällt, liegen die Karten in der lade? Falls ja, wie kriegt dein Kind die da heraus? Oder muss man die lade komplett heraus ziehen?

Ja, ist ein haufen Arbeit sowas zu designen. Aber macht auch Spaß.

Bis ich das Gehäuse das erste mal drucken kann dauert es aber noch mindestens 2-3 Wochen. Ali-Express dauert einfach zu lange. :grin:

Nutze auch den Lautsprecher. Der hat echt ein gutes Gewicht.

Im Moment liegen die Karten noch in der Schublade. Ganz so zufrieden bin ich mit der Lösung aber auch noch nicht. Deswegen ja Modular. Platz ist aber leider etwas Mangelware. :rofl:

Ich hab auch alles untergebracht :stuck_out_tongue: das geht schon :wink:

Hab nicht umsonst so lange dran gearbeitet hehe

Von welchem Lautsprecher sprecht ihr?

dieser hier :wink:

Danke :slight_smile:

Inzwischen habe ich das Gehäuse schon wieder modifiziert, so dass ich die Karten auf der langen Seite stehend in einer Schublade unterkommen.
Somit sollte man sie leichter rausnehmen können.

Ich denke da kommen aber noch ein paar Versuche.

Weiß jemand ob ein Magnet die RFID Karten oder das Lesegerät stört?

Zum Thema Magnete und RFID gibt es schon einen Thread:

Demnach ist es möglich, aber nicht unproblematisch. Die Magnete stören, aber es kann funktionieren. Das hängt von den konkreten verwendeten Magneten (d.h. deren Größe und Form) und deren Position ab.

Die Verwendung von Magneten für die Positionierung der Tonies ist meines Wissens übrigens einer der wesentlichen Punkte, der bei der Toniebox patentiert und somit gegenüber kommerziellen Nachahmern abgesichert ist. Aber für nichtkommerzielle Hobby-Projekte greift kein Patentschutz. :grin:

klappt bei mir problemlos, ich nutz im gehäuse ne M8 Beilagscheibe (22mm Durchmesser) und in den figuren magneten & rfid sticker.

Das ist gut zu hören.

Hab heute mal einen ersten Testdruck gemacht. :grin:
Fluoreszierendes Filament für das Lautsprecher Gitter

1 Like

sieht brauchbar aus :slight_smile:

muss mir auch mal wieder ein Leucht Filament zulegen :smiley:

Nachdem jetzt nach und nach die Teile aus China eintrudeln kann ich schon ab und zu was drucken.

Die einzelnen Teile halten geschraubt sehr gut zusammen, was ich dem PLA so nicht zugetraut hätte.
Die Muttern lasse ich direkt in das Teil drucken ohne Öffnung zum tauschen. Das macht das Teil noch etwas fester.
Die Streben habe ich mit 95% infill gedruckt.

Die Seitenteile versuche ich flach zu drucken, da ich die Oberfläche mit den Prusa Slicer verändern kann und man somit keine Linien oder Rillen sieht, sondern eine geriffelte Oberfläche.
Auf den Fotos kommt das aber etwas extrem raus.

Die Seitenteile lassen sich sehr gut einschieben.
Allerdings glaube ich werde ich die “Schublade/Kipplade nochmals umfunktionieren. Das gefällt mir noch nicht so gut.
Leider sieht man das immer erst wenn es gedruckt ist, aber deswegen wird es ja modular aufgebaut um nicht jedes mal den kompletten Würfel drucken zu müssen.

2 Like

Heute kam nun mein Battery shield V8.
Gibts es da eine neue Version?
Bei mir sind die Anschlüsse seitlich, was natürlich meine komplette Gehäuseplanung verändert.

Bin da jetzt etwas enttäuscht, das die Chinesen nicht das schicken was sie auf den Bildern zeigen.
Hat dafür zusätzlich einen USB-C Anschluss.

ja ist die neue version… musste deswegen auch meinen Body nochmal überarbeiten… nun werden beide supportet.

hat weiters anscheinen auch einen taster und keinen schalter wie die vor version.

weiters gibt nun auch ein V8 mit 4 18650er drauf :slight_smile:

Ist etwas doof, da mir der Platz der Anschlüsse gar nicht passt.
Ja, hat auch den Taster