DFPlayer leuchtet nicht


#1

Hallo zusammen,

Ich bin totale Anfängerin und befürchte ich hab Thorstens Platine zusammengeschmolzen?

Könntet ihr Mal über meinen Aufbau drüber sehen und schauen, ob ich irgendeinen offensichtlichen Fehler gemacht habe?

DFPlayer habe ich (dummerweise, war viel schwieriger als die Bruchleisten zu löten) direkt auf die Platine gelötet. Schließe ich alles an den Strom, macht der Lautsprecher ein kurzes Knackpffff und das wars. Die LED am DFPlayer leuchtet auch nicht.

-SD Karte ist mit fat32 formatiert worden, mit advert,mp3 und einem 01 Ordner versehen. Arduino habe ich bereits zweimal neu aufgesetzt. Mit einer anderen Sd-Karte habe ichs noch nicht getestet.

  • Habe verschiedene Stromquellen und Kabel/Adapter verwendet, ändert nichts.

Mein Verdacht ist, dass ich die Platine von Thorsten an einer Stelle auf der Unterseite des DFPlayers verschmolzen habe. Oder/Und der Player ist vielleicht auch zu heiß geworden? Leider kriege ich kein besseres Foto hin. Ich habe kein Messgerät mit dem ich an einzelne Pins ran gehen könnte.

Was schlagt ihr vor?

Danke schon Mal für eure Unterstützung!


#2

Das würde ich noch als normal bezeichnen. Ein kurzes knacken kommt da beim einschalten schon mal.

Die LED leuchtet nur wenn was abgespielt wird.

Leider hast du das Foto scheinbar nicht gepostet. Vielleicht versuchst du es noch einmal?


#3


#4

Nun, da brauchen wir nicht drum rum reden, die Lötstellen sind (teilweise) sicher nicht optimal. Aber hey! Der Versuch zählt! So :100: kann man leider nicht erkennen ob da eine Brücke oder eine kalte Lötstelle ist.

Hast du vielleicht trotzdem mal probiert die Konsole in der Arduino IDE (Knopf oben rechts, in dem neuen Fenster unten auf 115200 umstellen) aufzurufen um zu schauen was für Ausgaben da kommen wenn du eine Karte an den Reader hälst? Eine neue Karte hast du mal an den Reader gehalten?


#5

Also die Info, dass der Player nur leuchtet, wenn etwas abgespielt wird, tröstet mich schon mal etwas. Wenn ich eine Karte (habe mit verschiedenen getestet) ranhalte, passiert überhaupt nichts. Fehlermeldung in der Arduino Ide:
WARNING: Communication failure, is the MFRC522 properly connected?

Ich weiß, die Lötstellen sind zum Teil sehr hässlich. Hab das echt noch nie gemacht.


#6

Funktioniert denn das Admin-Menü?
Für mich sieht es nämlich so aus, als wenn der RFID-Leser falsch rum angeschlossen ist…

ps. Die Lötstellen sehen bei mir auch so aus…:wink:


#7

Ja, falsch herum angeschlossen, das habe ich eben auch gemerkt. Aber Kabel wenden ändert leider auch nix. Das wäre zu schön gewesen :smiley:

Wie finde ich denn das Admin-Menü?


#8

Ist diese Meldung weg nachdem du das Kabel gedreht hast?


#9

wenn du die DEV-Version hast, dann alle 3 Tasten zusammen drücken (ca. 2sek). Was meinst du mit Kabel tauschen geht nicht?


#10

Für das Admin Menü muss aber der player gehen. Sonst bringt das nix. Also erstmal die Grundlagen ans laufen kriegen.


#11

Sind überhaupt schon Taster dran? Sonst kannst du ja keine Karte verknüpfen und somit auch nichts starten.
Über die Lötstellen würde ich auch nochmal drüber gehen.
Nicht zu lange dran, aber schön verfliesen soll es an dem Kontakt


#12

Leider bleibt die Fehlermeldung auch nach Kabel umstecken bestehen. Hab zwei Lötstellen ausgemacht, an die ich noch mal ran könnte, sonst weiß ich auch nicht weiter. Macht es einen Unterschied, ob ich nur das Kabel drehe oder sollte die Bruchleiste nicht doch besser auf die Rückseite umgelötet werden?


#13

Jetzt hab ich das mit dem Admin-Menü auch kapiert. Ich war gedanklich noch in der Arduino-Ide. Knöpfe sind fertig verkabelt, wenn ich sie anstecke ertönt nichts.


#14

Wichtig ist nur das die Belegung stimmt. Auf welcher Seite die Stiftleiste angelötet ist, ist völlig egal.


#15

Was sollte da zu hören sein? Mach nicht alles gleichzeitig. :wink: du musst erstmal die Fehlermeldung auf der Konsole weg bekommen!


#16

Okay danke. Das ist gut zu wissen mit der Stiftleiste. Ich hab die Knöpfe ja jetzt auch erstmal weggelassen. Darum werde ich mich später noch kümmern. Nur jemand hier wollte wissen, wie es damit ausschaut.


#17

Hi Jana,

ich kenne das Problem, da ich ebenfalls blutiger Anfänger bin, was das Löten angeht. Ich habe mich damals Step-by-Step durchprobiert. Heißt bei dir: kümmere dich erstmal nur um den RFID Reader. Strom hat er ja schonmal, wenn ich das richrig sehe (LED leuchtet). Ich würde mir jetzt den Schaltplan nehmen und genau die Lötstellen prüfen, die für Nano und RFID Reader zuständig sind. Wenn die beiden Komponenten funktionieren, sollte beim Anhalten einer neuen Karte eine LED am Nano kurz reagieren (ist jedenfalls bei mir so). Darüber kann man sich nähern…

VG
Chris

P.S. Vielleicht können dir einige Gedanken aus diesem Thread helfen: Troubleshooting nach dem Löten - DFPlayer


#18

Hallo ihr lieben Alle,

es funktioniert! Hab heute noch mal jeden einzelnen Lötpunkt nachgearbeitet und die Kabel zum Reader ausgetauscht. War von den Socken als ich “Diese Karte kenne ich noch nicht” hörte :slight_smile: Leider klappt das anlernen noch nicht ganz, aber ich denke ich muss noch mal an meine Buttons ran. Wird schon :slight_smile:
Vielen Dank für eure Hilfe!


#19

Ich denke das deine Lötstellen teilweise GND von der Platine berührt haben. das Hellblaue nach der dunkelblauen Lötstopmaske ist GND.