Vorstellung unserer Lautsprecher TonUINO Box

So, nun kann ich euch endlich auch unsere TonUINO Box vorstellen. Was lange währt…
Sie ist ein Gemeinschaftsprojekt von meinem 13-jährigen, meinem Lebensgefährten und mir für unseren Junior zum ersten Geburtstag.
Mein 13 jähriger ging seit Anfang des Schuljahres in einen Elektronik-Grundkurs und wollte das Erlernte natürlich dann gleich mal probieren. Die Lötarbeiten erledigte er zunächst allein. Leider funktionierte das ganze dann beim ersten Test nicht. Mein Lebensgefährte lötete alles nochmal nach, aber es klappte trotzdem nicht. Wir haben alles durchgemessen und uns hier durchs Forum gelesen und gefragt. Letztendlich kamen wir zu dem Schluss, es muss der RFID-Reader kaputt sein. Also einen neuen bestellt, eingelötet und siehe da, es funktionierte alles wunderbar.

Die softwareseitige Einrichtung war dann mein part. Das ging alles recht unkompliziert.

Dann wollte mein Lebensgefährte eigentlich eine schöne Holzbox bauen (er ist Tischler). Erst ne ganze Weile getüfftelt, damit es die Eierlegendewollmilchsau wird und wir nix vergessen und es stabil wird und wir trotzdem noch reinkommen (um die SD Karte mal neu zu bespielen), aber der Junior es nicht versehentlich aufbekommt.
Irgendwann meinte er dann: Warum nehmen wir nicht gleich die Box vom Lautsprecher? Hm, ich dachte, es geht dir gegen die Tischler-Ehre, wenn die Box aus Plastik ist? Ach egal… :rofl: :joy: :rofl:
Also ein paar Löcher reingebohrt, alles eingeklebt und nun ist sie fertig.


Die fertige Box mit den ersten 10 TonUINO-Figuren.


Die Figuren habe ich aus aussortierten Spielfiguren von meinem großen gebastelt. Die meisten stammen aus Mc-D. Happy Meal Tüten oder großen Ü-Eiern.


Sie bestehen aus einem „Hustensaft-Näpfchen“ mit NFC-Aufkleber, ganz viel Heißkleber und dann natürlich der Figur. Ich hoffe sie sind robust genug und halten den kleinen neugirigen Kinderfingern stand.


Hier ein Blick ins innere. Wir haben zusätzlich einen An/Aus Schalter eingebaut, damit die Powerbank nicht so schnell alle ist.


Geladen wir die Powerbank über einen magnetischen Anschluss. da kann der Junior nix abbrechen oder drin rum stochern oder ähnliches.

8 Like

Ist doch sehr schön geworden. Das muss man erst mal so toll hin bekommen. :+1: :+1: :+1:

2 Like

Was ich auch ganz toll finde, dass hier die ganze Familie an dem Teil gebaut hat und dass der 13-jährige sich hier mit Löten versuchen durfte. Ich weiß noch, wie toll das war, als ich in der Schule die ersten Sachen löten durfte und man ein Ergebnis hatte, welches funktioniert hatte (wenn es auch nur geleuchtet hat :smiley: ). Da ist sowas hier echt richtig toll!

3 Like

Na also die Box passt doch perfekt. Wie für einen TonUino gemacht.
Sehr schön.

1 Like

Die Box ist doch perfekt dafür!!!

1 Like

Wow das sieht perfekt aus. Kannst du uns verraten wo du die Box gekauft hast? Das wäre richtig klasse. Wir suchen auch noch was für unseren kleinen Sohn (1 1/2).

Die Box ist von einem AEG MC 4455 Music Center … habe auch schon nach einer günstigen Quelle gesucht :wink:

@ststeinh Super, vielen Dank. Eine Frage hätte ich noch an @manuela.z : Wo findet man denn diese kleine Platine für das Aufladekabel? Scheinbar suche ich nach den falschen Begriffen. Finde die Lösung richtig schön umgesetzt. Also ganz großes Kompliment.

Du meinst so etwas?

Ja, genau. Vielen Dank. Und da hast du dann einen Adapter aufgesteckt, um diesen magnetischen Stecker von außen anzubringen? Sorry für die vielen Fragen…

Die Box ist schon älter. Da gehörte noch eine zweite Box und ein Radio/CD-Player (ebenfalls in Würfelform) dazu. Das Radio ist seit geraumer Zeit defekt und schon im Müll. Die Boxen waren halt noch da. Ob es die noch zu kaufen gibt, das weiß ich leider nicht. Ich hab es vor vielleicht 8 oder 9 Jahren gekauft.

Die kleine Platine habe ich bei ebay bestellt. (weil es sie dort einzeln gab und bei Amazon nur in größeren Abpackungen)

und dann gibts ja jetzt überall solche magnetischen Ladekabel. Das Teilstück mit dem USB-Stecker haben wir fest reingesteckt und eingeklebt, damit es von den kleinen neugirigen Fingern nicht rausgebastelt werden kann.

https://www.amazon.de/dp/B083Q7MW4V/ref=twister_B083DR8Q9Q?_encoding=UTF8&psc=1

so ein kabel habe ich verwendet. Das kleine Knubel fest verbaut.

1 Like

Das ist doch ein Datenkabel, oder?
Für Kinder würde ich evtl. schauen, dass man vielleicht nur runde Stecker nimmt, bei welchen es egal ist wie sie angeschlossen werden.
Sowas zum Beispiel: