Vorstellung: Tonuino Nano

So, mein zweiter Tonuino ist fertig. Ziel war es, einen möglichst kleinen Tonuino für unterwegs zu bauen, der von außen mit einer Powerbank betrieben wird, aber bereits Lautsprecher besitzt.

Man sieht an den Bildern, im Gehäuse geht es echt eng zu.

Die Komponenten sind Standard, bis auf das USB Breakout board für den Stromanschluss außen. Das Gehäuse stammt von Tedi und kostet glaube ich 1 Euro.

2 Like

Wirklich sehr beengt im Inneren!
Da hätte wohl auch keine komplette Stromversorgung mehr hinein gepasst.

Viel Platz ist ja wenig…

Schön gelöst…

Ich wollte Mal einen Tonuino im Gehäuse eines Skypers/Telmys/Pagers verbauen, nur bin ich nicht einig geworden, wo man die Karte hinlegen soll… Wär auch ihn LS gewesen, nur Kopfhöreranschluss…

Ich glaub, ich werde mich Mal dran setzen und Ideen sammeln, weil - klein geht ja doch, irgendwie