Vorstellung: TonUINO als Adventskalender

Hallo Leute,

Unser TonUINO ist nun schon seit knapp einem Jahr im Einsatz. Damals hatte ich eine kreative Idee als Adventskalender gesucht.

Da der jüngste Spross der Familie irgendwann eine Toniebox geschenkt bekommen hatte, sollte das größere Kind nicht leer ausgehen. Allerdings hört es, für meine Verhältnisse, sehr viel und somit ist mir das kommerzielle Produkt mit teurem Figurenzukauf (auch durch die Kreativtonies) einfach zu kostspielig. Mir ging auch das Wechseln der CDs irgendwann im normalen CD-Player auf den Zünder. Durch die örtliche Kinderbibliothek sind wir eigentlich immer gut mit Hörstoff versorgt, aber durch die vielen Kinderhände sind Kratzspuren und damit Aussetzer beim Hören wohl kaum zu vermeiden.

Genutzt habe ich die Platine von Thorsten. Damit war der Aufbau auch kinderleicht. Schwer getan habe ich mich mit dem Gehäuse. Auch, wenn es ursprünglich als Adventskalender konzipiert war, ist es am Ende kein weihnachtliches Motiv geworden. Auf dem Arduino werkelt bis heute noch die DEV-Version und verrichtet die Arbeit unermüdlich.

Nervig fand ich am Anfang das Bespielen der SD-Karte. Mittlerweile, und dank des Forums hier, gibts aber jede Menge kleine Helferlein. Damit ist das Leben um den TonUINO deutlich komfortabler geworden. Danke an die Community!

Einen Stein, den ich leider nicht mehr zurückrollen kann, habe ich mir selbst in den Weg gelegt. Jede Karte ist ein Album. Das Kind identifiziert anhand des Covers was es bereits gehört hat und was nicht. Wie eben bei einer CD. Gefällt heute eine Geschichte mit Piraten, dann wird eben ein Bild mit Piraten gesucht, usw. Der Versuch einfach die Titelfigur aufzudrucken und dann zufällig ein Album aus der Reihe abzuspielen ist kläglich in reichlich Tränen gescheitert. Habe mir dann Kartenhalter gekauft und lege die Karte mit dem jeweiligen zugeschnittenen Cover einfach hinein und gut.

Ansonsten gibt es nichts auffälliges zu berichten. Die Geschichte mit dem Akkupack war ziemlich anstrengend. Ich habe dann einfach zwei helle LEDs mit in die Box getan, als zusätzlichen Verbraucher eben. Damit blieb die Kiste auch an und stürzte nicht ab.

4 Like

Schöne Idee mit den drei Farben bei der Lackierung passend zu den Buttons. Gefällt mir gut.