Umbau Spielzeug LKW

Liebe TonUINO Tüftler,

nachdem mein Activity Board (Beitrag hier im Forum) bei meinem Enkel an Weihnachten toll angekommen ist und er mit seinen 13 Monaten sehr schnell lernt wie man die „kleinen Kärtchen mit den Bildern“ nutzen kann um sich Musik oder ähnliches anzuhören, wollte ich ein neues kleines Projekt starten.

Diesmal ging es mir darum den TonUINO in einem fertigen Spielzeug Auto unterzubringen. Durch Zufall viel mir ein sehr preisgünstiger LKW (Firma Wader - 7 € bei Tedi) in die Hände. Das Auto ist 22 cm lang, 11 cm breit und 15 cm hoch.

Der LKW hatte an der Unterseite genügend Platz um die Technik unterzubringen. Für den Umbau benötigt man (außer den technischen Komponenten) nur einen Akkuschrauber mit Bohrer für die Löcher der Tasten und des Lautsprechers sowie (in meinem Fall 2 Komponenten) Kleber.

Die Verbindung der Platine mit dem Arduino / DF Mini Player (bei Thorsten gekauft - Danke für den super Service) und den übrigen Komponenten habe ich alle gelötet (Steckverbindungen waren mir für solch ein Spielzeug zu wackelig). Da ich die Verbindungen mit möglichst dünnen, flexiblen Drähten machen wollte, habe ich ein altes VGA Kabel zerschnitten um diese – sehr dünne – Drähte zu nutzen. Die Übergänge Stifte zu Kabel habe ich mit Schrumpfschlauch versehen. Dies verleiht dem Ganzen noch etwas mehr Stabilität. Für die digitalen Informationen reicht diese dünne Litze vollkommen. Nur für die Zuleitung zum Lautsprecher habe ich etwas dickeren Draht genommen.

Nach dem Verlöten habe ich, vor dem Einbau in den LKW alles getestet. Ich habe den Arduino und den Player auf den Stecksockeln belassen. Hier könnte man noch Einbauplatz sparen, wenn man diese direkt auf die Platine lötet.

Nun wurde alles in dem Raum auf der Unterseite des LKW eingebaut und mit dem Kleber fixiert.

Der Leser funktioniert hervorragend mit RFID Karten die man einfach in die Lademulde des LKW legt.

Da werde ich noch Bauklötze (verschiedene Farben / Bilder) machen auf die ich dann die Karten klebe.

Da mein Enkel noch zu klein für Hörbücher ist, war es mir nicht wichtig, dass der TonUINO im Dauerbetrieb läuft. Deshalb reichte mir eine relativ einfache Stromversorgung (die ich noch ein wenig optimieren könnte).

Der LKW bleibt bei Oma und Opa und wird genutzt, wenn mein Enkel Oskar zu Besuch ist.

Ich habe verschiedene Kinderlieder z.B. „Mein Auto fährt Tut Tut“ in die Ordner auf die SD Karte gelegt. Auch LKW Fahrgeräusche / Hupen sind mit dabei.

Jetzt fehlt nur noch eine Abdeckung des Unterbodens. Diese werde ich noch mit ganz dünnem Sperrholz anfertigen.

Vielleicht gefällt Euch ja mein neues kleines Projekt. Es wird bestimmt nicht mein letztes sein – dazu macht mir das Ganze viel zu viel Spaß

Andreas

9 „Gefällt mir“

Hallo Andreas, sieht gut aus! Und wirklich gut zum Nachbauen geeignet. Wie ist denn die einfache Stromversorgung gelöst? Ich sehe eine Powerbank - versorgt die einfach dauerhaft den Tonuino über den Micro USB vom Arduino?

Guten Morgen und Danke für das Lob,

das was Du siehst ist ein Batteriegehäuse für 3 AA Batterien mit Schalter. Daran habe ich eine USB B Kabel gelötet.

Dies soll ein Test sein und ich bin mir nicht sicher ob das sogar für meinen Anwendungsfall (Besuch meines Enkels und nur kurze Laufzeit zum Abspielen von Liedern) ausreicht. Falls jemand Erfahrung mit dem Batteriebetrieb hat würde ich mich über einen Hinweis zur Laufzeit freuen.

Powerbank im Scheckkartenformat habe ich trotzdem bestellt und würde ich dann in den Unterboden intergrieren.

Viele Grüße aus Südhessen

Andreas

2 „Gefällt mir“