Über USB am Arduino läuft alles, über 5V und GND auf der Platine leider nichts

Hallo Zusammen,
erst mal vielen Dank für das tolle Projekt. Meine Tochter bekommt jetzt anstelle eines schnöden CD-Players von der Stange ihren EINhör’n zu Weihnachten :wink: Bilder vom Endergebnis folgen in Kürze.

Ich verwende Thorsten’s Platine mit der DEV-Software.
Alles hat auf Anhieb reibungslos funktioniert, die Stromversorgung erfolgt von einer kleinen Powerbank über den USB-Anschluss des Arduino.

Da der USB Mini Stecker (auch abgewinkelt) im Gehäuse aber nicht so recht Platz hat, wollte ich die 5V und GND Pins auf der Platine direkt benutzen.
Habe dazu ein USB-Kabel aufgetrennt und das Rote Kabel an 5V, das Schwarze an GND angeschlossen.
Leider tut sich dann aber gar nichts.
Habe es auch andersherum versucht, ohne Erfolg?

Hat jemand eine Idee woran es liegen könnte?
Danke schon mal!
Michael

Hast du ein Multimeter? Liegen da 5V an wenn du mißt? Muss die Powerbank vielleicht eingeschaltet werden?

Äh, das ist nie eine gute Idee. Dafür gibt es Multimeter. Nicht alles hat einen Verpolungschutz und dann hast du ruck zuck deine Komponenten gehimmelt.

Hallo Stephan, über die (eingeschaltete) Powerbank und die Mini USB Buchse funktioniert nach wie vor alles ganz normal, nur eben mit dem aufgetrennten Kabel an den Anschlüssen an der Platine nicht.
Multimeter habe ich leider nicht, da müsste ich mal rumfragen wo ich mir eins leihen könnte. Oder hättest du vielleicht einen Tipp für ein Einsteigermodell?

Also eigentlich müsste das gehen wie du es probiert hast.
Alternativ kannst du mal versuchen die 5V Leitung auf den VIN des Arduino zu legen. Da sollte man zwar mit mindestens 7V rein, aber testweise kannst es mal probieren.
Ich schätze du hast das falsche Kabel aufgeschnitten.
Das billigste 10€ Multimeter Teil bei Pollin tuts vollkommen.

… Multimeter ist bestellt, danke schon mal für eure Hilfe.

Mit einem (alten, nicht-LED) Fahrradlämpchen kannst du schon mal testen, ob du die richtigen beiden Leitungen erwischt hast. Wenn sie leuchtet: gut, wenn nicht, hast du die Datenleitung erwischt. Nur + und - bleibt dann noch geheim.

Wenn die USB-Leitung
rot (+)
grün (Daten +)
weiß (Daten -) und
schwarz (-)
hat dann sollte die Belegung eigentlich stimmen.

Ist selten anders. (ich habe es noch nicht gesehen.)

Hat das Kabel denn, vor dem Auftrennen, am Arduino funktioniert? Nicht jedes Kabel funktioniert problemlos.

… beide! USB Kabel die ich eingangs genommen hatte waren offensichtlich defekt.
Beim dritten liegen jetzt 5V an und ich kann wie geplant direkt an der Platine anschließen.
Danke nochmal für die Tipps!