TonUINO im iRecorder Gehäuse

Ich habe mich für den TonUINO unserer Tochter auch für das iRecorder Gehäuse entschieden, weil es mich an den Kassettenspieler meiner Kindheit erinnert. Durch diesen Thread bin ich überhaupt erstmal auf das Gehäuse gestoßen und ich wollte meine Lösung daher hier einfach mal zeigen.

Als Stromversorgung kommt das 18650er Shield zum Einsatz. Der Vorteil ist, er schaltet sich nicht an wie viele Powerbanks und pass auch leicht ins Gehäuse.

Zur Platinenbefestigung kommen überall verschiedene M3 Abstandsbolzen zum Einsatz, die ich mit StabilitExpress im Gehäuse festgeklebt habe. So ist alles schön wieder lösbar, ich konnte die Hauptplatine und das RFID-Modul übereinander stapeln und es sieht sehr clean aus. Zum Firmware updaten und Zugang zur SD Karte, habe ich das alte Batteriefach halb weggeschnitten und die Module so platziert, dass sie in die Öffnung hineinragen. Die Originalplatine habe ich durch eine eigene Platine mit Mikroschaltern ersetzt, das Original LED ist wieder angeschlossen und kann per Firmware geschaltet werden. Wie genau ich dieses LED einsetze muss ich nochmal schauen wenn ich Zeit habe mir die Software genauer anzuschauen. Mir würden verschieden Blinkmodi vorschweben, die verschiedene Zustände des TonUINO darstellen. Alle Module wurden mit steckbaren Kabelverbindungen realisiert. Die Crimpzange hat sich mal wieder bezahlt gemacht, auch wenn es fummelig ist, sind Kabel mit passender Länge besser zu verstauen beim Zusammenbau des Gehäuses.

Die Abschaltung erfolgt über einen Pololu-Switch, den ich erst später dazu eingebaut um den TonUINO dauerhaft vom Strom zu trennen im Standby. Die ganzen LEDs haben durch das Gehäuse geschienen und das sah erstens doof aus und zweitens schone ich so den Akku bzw. wird der nicht so stark belastet wenn der µC im Standby ist.
Zum Aufwecken habe ich die, zugegebener Maßen, nicht ganz saubere Methode den A/B-Switch Eingang auf Masse zu ziehen gewählt.

Auf einen Levelkonverter für den RFID Leser hab ich erstmal verzichtet, ich denke wenn das RFID Modul den Geist aufgibt, werde ich den nachrüsten, Platz wäre noch auf der Platine.



2 Like