TonUINO als Demenzbegleiter

Hallo! Das ist ja ein Ding, dass ich dieses Projekt entdeckt habe - es ist der Wahnsinn!
Für einen Demenzpatienten, der die Bedienung von Geräten nicht mehr wirklich schafft, wollte ich gerne eine Möglichkeit schaffen, seine gewohnte Musik zu hören, da ansonsten in der Einrichtung nach ersten Einschätzungen nicht sein Musikgeschmack getroffen wird.
Jetzt habe ich das Gehäuse so weit konstruiert, teilweise schon gedruckt und die Hardware verkabelt und es funktioniert sogar alles auf Anhieb!
Gibt es eine Möglichkeit (oder hat das hier sogar schon jemand angepasst), ganz ohne das Drücken von Knöpfen auszukommen? Ich stelle mir vor, dass die Musik nur solange spielt, wie die Karte auf dem Gerät liegt und stoppt, wenn sie vom Kartenleser entfernt wird.
Ist das mit dieser Konfiguration durch eine Änderung in der Software möglich?
Lieben Dank und viele Grüße
Jürgen (zumselman)

Schau mal hier in die FAQ

Lieben Dank - da arbeite ich mich mal durch.

Der Link führt direkt zur relevanten Stelle