Tinus neue Tiny-Box

Hallo Zusammen,

ich bin ganz frisch angemeldet, habe das Forum aber schon regelmäßig besucht, nun endlich als Member und mit einer (fast) fertigen Box. Wir nennen sie Tiny-Box, weil unser Sohn Tinus mit Spitznamen Tiny heißt.

Die Box selber habe ich aus 19mm Multiplexplatte gebaut, der Boden und der Deckel sind aus Volleiche geölt. Die Knöpfe oben sind aus dem gleichen Holz.

Im Inneren werkelt mein erster ernsthafter Lötversuch mit einem Arduino, angeschlossen an eine Powerbank. Der An/Aus-Schalter hinten funktioniert leider noch nicht, weil eigentlich soll er die Powerbank vom Arduino trennen, aber das funktioniert leider noch nicht - da werde ich bestimmt Eure Hilfe benötigen.

Die Lautsprecherblende habe ich in Fusion360 gezeichnet und ein Freund hat sie mir ausgedruckt.

Hier ein paar Bilder:

Ich freue mich auf Eure Kommentare und Anregungen.
Beste Grüße
Tobias

8 Like

Ja. Bis du Nutzer Level 1 erreichst. Dafür einfach 10min lesen und dabei 5 Themen und 30 Beiträge ansehen.

Und Herzchen werden auch gern gesehen ;o)

Toll umgesetzt mit den Holz. Sogar die Taster. Auf die bin ich gespannt! Hast du die gedreht und einen Absatz rein gedreht, damit sie nicht aus dem Gehäuse können?
Das Lautsprecher Gitter hättest du doch auch aus der Eiche machen können. Das geölte sieht bestimmt edler aus.

2 Like

Vielen Dank.
Die Taster habe ich mit einem Zapfenbohrer gebohrt und unten einen Absatz stehen lassen. Der drückt dann auf einen darunter montierten Taster.

Du hast recht, Holz für die Blende sähe besser aus, aber ich wollte so gerne mal einen 3D-Drucker probieren :slight_smile:

Gefällt mir, mich würde interessieren wie es innen aussieht. Und ob du eine Möglichkeit gelassen hast die Box wieder auf zu machen falls was kaputt geht.

Wie hast du den denn angeschlossen?

Sieht echt gut aus. Holz ist doch immer wieder ein schönes Material.

Hast du noch eine Nahaufnahme von deinen Holztastern und vielleicht von so einem Taster vor dem Einbau. Oder ne einfache Skizze, wie du die eingelassen hast?

Hi Nick-Spick,

hier wie versprochen ein Bild und eine schnelle Skizze:


Das ist die Eichenplatte nach der Bearbeitung mit dem 12mm Zapfenbohrer, rechts habe ich mit der Laubsäge meine drei Kandidaten ausgesägt.

In die Deckplatte habe ich dann 12mm Löcher gebohrt und von innen mit einem 25mm Forstnerbohrer eine Stufe reingebohrt. Siehe oberer Teil der folgenden Skizze, da wird dann der Holzzapfen von unten durchgesteckt:

Von unten habe ich dann eine Holzplatte montiert, in dem der eigentliche elektrische Schalter sitzt, der nach unten gedrückt wird, wenn man auf den Holzknopf drückt und der den Holzknopf wieder nach oben drückt.

Ich hoffe man versteh es halbwegs, sonst melde Dich nochmal.

4 Like

Definitiv, ich bin immer wieder erstaunt wie die Maserung rauskommt wenn man das Material ölt oder behandelt.

Hi Clausius, danke für das Lob.

Die untere Platte ist an drei Stellen verdübelt, ohne Verleimung. Zusätzlich habe ich in den Kasten eine Einschraubmuffe mit metrischem Gewinde eingelassen, so dass ich nur diese eine Schraube lösen muss, um die Box zu öffnen.

Zu meinem Problem:
Von Außen habe ich eine USB Micro-B Buchse:

Diese führt zu der Intenso Powerbank.

Diese versorgt aktuell den ArduinoNano mit Strom…immer…und er geht nicht aus.

Mein gescheiteter Versuch war nun: Ich habe ein USB Kabel zum Arduino (MiniUSB?) durchgeschnitten, habe das schwarze Kabel wieder zusammengelötet und das rote an einen Schalter (AN/AUS - oben auf dem driiten Bild zu sehen) angeschlossen. Das weiße und das grüne Kabel habe ich einfach ignoriert und abgeknipst, genau wie die Abschirmung. Wenn ich den Schalter geschaltet habe ist nichts passiert.

Mein Wunsch ist, dass ich den Arduino ein und ausschalten kann und die PowerBank das mitmacht.

Für Hilfe wäre ich echt dankbar.

Da hab ich jetzt nen Tipp für dich. Bei meiner intenso PB misst die das Anstecken über den Schirm. Mit getrenntem Schirm hat die noch nicht mal mehr mein Handy erkannt.
Leg den Schirm mal mit 10 oder 100k gegen die geschaltete Leitung hinterm Schalter, so das der Schalter quasi den + über den 10k mit dem Schirm „Kurzsxhliest“

Da ich kein Freund von kabelzerschneiden bin hab ich mit einer breakout Platine gearbeitet. Also USB Kabel ganz normal von der powerbank zur Micro USB breakout Platine und von der Platine rotes Kabel zum plus des Schalters und schwarz zum minus. Vom Schalter dann das ganze an 5v und und Pin der TonUino platine

@FrogFrog hast du das mit dem Schirm mal probiert? Würde mich interessieren ob das klappt.

Hallo Nick-Spick,
nein, das kommt morgen, meist habe ich nur an Wochenenden dafür Zeit, aber ich bin schon sehr gespannt! Danke, ganz nebenbei für den Tipp.

@Nick-Spick: Hat Dir meine Zeichnung geholfen oder gibt es da noch Fragen?

Zeichnung war super. Du hast deine „Skizze“ ja sogar extra in nem CAD modeliert. Ist das nicht super aufwändig? Ich zeichne das immer nur grob auf den Blatt papier und mach nen Foto ;o). Hatte es gleich geherzalt als kleines Dankeschön. Die Darstellung lies keine Fragen mehr offen.