Stromversorgung - Leicht und Robust

Hallo zusammen,

nachdem meine erste Box nun fertig ist (Bilder und Bericht kommen natürlich noch), kommt natürlich direkt V2. Und bei dieser Variante möchte ich gerne versuchen, möglichst viel Material einzusparen.
Das bedeutet Touch statt Buttons, Akku statt Powerbank, kleinere Lautsprecher etc.

Nun bin ich dabei, die BoM zu erstellen und plage mich mal wieder mit dem leidigen Thema Stromversorgung herum. Tut mir leid für die Anfängerfragen, aber Strom ist so meine Nemesis.

EIgentlich war der Plan, mit einem WeMos Batteryshield, einem Batteriehalter und zwei 18650 Akkus an den Arduino anzuschließen. Nun habe ich aber nocheinige Threats hier im Forum und ein, zwei Vides auf YouTube gesehen und bin mir da nicht mehr so sichter.

  1. Das Batteryshield scheint garnicht genügend Ladestrom zu erzeugen für die beiden Akkus (700mA). Ist das wahr?
  2. Der Shield scheint keinen Entladeschutz zu haben. Brauch ich dann einen anderen Batteriehalter oder wäre das redundant mit dem Shield?
  3. Kann es zu Problemem beim Wiederaufladen kommen? Es scheint ja dauerhaft entladen zu werden und die Ladespannung ist halt sehr gering.
  4. Oder würdet ihr eine komplett andere Stromversorgung empfehlen? Ich tu mich schwer, bei dem Thema die verfügbaren Informationen auseinander zu dividieren.

In meinem Pocket TonUINO, nutze ich eine 3,5€ powerbank von pollin.
Hab das Gehäuse entfernt und bin damit sehr zufrieden.
Inhalt war ein 1860 Zelle und eine kleine Elektronik.

Ich verwende die hier


empfohlene Powerbank.
Ansonsten gibt es noch das Tutorial - Bau dir deine eigene Powerbank

Ich plane die gleiche Config wie im ersten Post genannt, daher wuerde mich das auch interessieren.

Die Marabox verwendet ja auch diese Kombi mit nur einer 18650 Zelle, evtl. kann @ciBear hier Input geben.