Probleme beim Sketch hochladen/ Erkennung der USB Schnittstelle

Hallo!
Ich bin neu hier uns versuche gerade meinen ersten Tonuino zu bauen. Bitte seid nachsichtig mit mir, ich versuche mir jeden Schritt ohne großes (oder gar keins?) Vorwissen zu erarbeiten und möglicherweise ist die Lösung für Profis mehr als simpel. :blush:

Also, das Zusammenbauen der Hardware hat meines Erachtens funktioniert, wenn ich das Ganze über ein Datenkabel anschließe knackt der Lautsprecher und es sind auch 2 (erst 3) Leuchten aktiv.

Nun habe ich soweit alle Schritte bezüglich der Softwareinstallation und -einstellung befolgt (nach Thorstens Anleitung und mit Hilfe von Youtube).

Es gibt bislang keinen Hinweis darauf, dass der Rechner die USB Schnittstelle erkennt. Es wird safe ein Datenkabel verwendet.
Wenn ich den Sketch hochladen will kommen (logischerweise, aufgrund der Nichterkennung?) nur Fehlermeldungen.
Evtl. beginnt das Problem schon bei der Installation des richtigen Treibers.
Als Betriebssystem verwende ich Linux Mint 19.3 Cinnamon. „Unglücklicherweise“ arbeite ich mich in beides (Betriebssystem und Tonuino) parallel ein, sodass ich auch noch nicht wirklich sicher im Umgang mit Linux bin und mir nach und nach alles autodidaktisch aneigne.

Folgende Fehlermeldung wird ausgeworfen, wenn ich versuche den Sketch hochzuladen:

BArduino: 1.8.12 (Linux), Board: "Arduino Nano, ATmega328P (Old Bootloader)"

/home/kim/Tonuino/Tonuino.ino: In function 'void setup()':
/home/kim/Tonuino/Tonuino.ino:753:27: warning: invalid conversion from 'int' to 'DfMp3_Eq' [-fpermissive]
   mp3.setEq(mySettings.eq - 1);
             ~~~~~~~~~~~~~~^~~
In file included from /home/kim/Tonuino/Tonuino.ino:1:0:
/home/kim/Arduino/libraries/DFPlayer_Mini_Mp3_by_Makuna/src/DFMiniMp3.h:245:10: note:   initializing argument 1 of 'void DFMiniMp3<T_SERIAL_METHOD, T_NOTIFICATION_METHOD>::setEq(DfMp3_Eq) [with T_SERIAL_METHOD = SoftwareSerial; T_NOTIFICATION_METHOD = Mp3Notify]'
     void setEq(DfMp3_Eq eq)
          ^~~~~
/home/kim/Tonuino/Tonuino.ino: In function 'void adminMenu(bool)':
/home/kim/Tonuino/Tonuino.ino:1112:37: warning: default argument given for parameter 1 of 'void adminMenu(bool)' [-fpermissive]
 void adminMenu(bool fromCard = false) {
                                     ^
/home/kim/Tonuino/Tonuino.ino:80:6: note: previous specification in 'void adminMenu(bool)' here
 void adminMenu(bool fromCard = false);
      ^~~~~~~~~
/home/kim/Tonuino/Tonuino.ino: In function 'void adminMenu(bool)':
/home/kim/Tonuino/Tonuino.ino:1187:29: warning: invalid conversion from 'int' to 'DfMp3_Eq' [-fpermissive]
     mp3.setEq(mySettings.eq - 1);
               ~~~~~~~~~~~~~~^~~
In file included from /home/kim/Tonuino/Tonuino.ino:1:0:
/home/kim/Arduino/libraries/DFPlayer_Mini_Mp3_by_Makuna/src/DFMiniMp3.h:245:10: note:   initializing argument 1 of 'void DFMiniMp3<T_SERIAL_METHOD, T_NOTIFICATION_METHOD>::setEq(DfMp3_Eq) [with T_SERIAL_METHOD = SoftwareSerial; T_NOTIFICATION_METHOD = Mp3Notify]'
     void setEq(DfMp3_Eq eq)
          ^~~~~
/home/kim/Tonuino/Tonuino.ino:1313:22: warning: invalid conversion from 'int8_t* {aka signed char*}' to 'uint8_t* {aka unsigned char*}' [-fpermissive]
       if (askCode(pin)) {
                      ^
/home/kim/Tonuino/Tonuino.ino:1327:6: note:   initializing argument 1 of 'bool askCode(uint8_t*)'
 bool askCode(uint8_t *code) {
      ^~~~~~~
/home/kim/Tonuino/Tonuino.ino: In function 'uint8_t voiceMenu(int, int, int, bool, int, int, bool)':
/home/kim/Tonuino/Tonuino.ino:1344:120: warning: default argument given for parameter 4 of 'uint8_t voiceMenu(int, int, int, bool, int, int, bool)' [-fpermissive]
                   bool preview = false, int previewFromFolder = 0, int defaultValue = 0, bool exitWithLongPress = false) {
                                                                                                                        ^
/home/kim/Tonuino/Tonuino.ino:74:9: note: previous specification in 'uint8_t voiceMenu(int, int, int, bool, int, int, bool)' here
 uint8_t voiceMenu(int numberOfOptions, int startMessage, int messageOffset,
         ^~~~~~~~~
/home/kim/Tonuino/Tonuino.ino:1344:120: warning: default argument given for parameter 5 of 'uint8_t voiceMenu(int, int, int, bool, int, int, bool)' [-fpermissive]
                   bool preview = false, int previewFromFolder = 0, int defaultValue = 0, bool exitWithLongPress = false) {
                                                                                                                        ^
/home/kim/Tonuino/Tonuino.ino:74:9: note: previous specification in 'uint8_t voiceMenu(int, int, int, bool, int, int, bool)' here
 uint8_t voiceMenu(int numberOfOptions, int startMessage, int messageOffset,
         ^~~~~~~~~
/home/kim/Tonuino/Tonuino.ino:1344:120: warning: default argument given for parameter 6 of 'uint8_t voiceMenu(int, int, int, bool, int, int, bool)' [-fpermissive]
                   bool preview = false, int previewFromFolder = 0, int defaultValue = 0, bool exitWithLongPress = false) {
                                                                                                                        ^
/home/kim/Tonuino/Tonuino.ino:74:9: note: previous specification in 'uint8_t voiceMenu(int, int, int, bool, int, int, bool)' here
 uint8_t voiceMenu(int numberOfOptions, int startMessage, int messageOffset,
         ^~~~~~~~~
/home/kim/Tonuino/Tonuino.ino:1344:120: warning: default argument given for parameter 7 of 'uint8_t voiceMenu(int, int, int, bool, int, int, bool)' [-fpermissive]
                   bool preview = false, int previewFromFolder = 0, int defaultValue = 0, bool exitWithLongPress = false) {
                                                                                                                        ^
/home/kim/Tonuino/Tonuino.ino:74:9: note: previous specification in 'uint8_t voiceMenu(int, int, int, bool, int, int, bool)' here
 uint8_t voiceMenu(int numberOfOptions, int startMessage, int messageOffset,
         ^~~~~~~~~
Der Sketch verwendet 24648 Bytes (80%) des Programmspeicherplatzes. Das Maximum sind 30720 Bytes.
Globale Variablen verwenden 1005 Bytes (49%) des dynamischen Speichers, 1043 Bytes für lokale Variablen verbleiben. Das Maximum sind 2048 Bytes.
avrdude: ser_open(): can't open device "/dev/ttyS0": Permission denied
Problem beim Hochladen auf das Board. Hilfestellung dazu unter http://www.arduino.cc/en/Guide/Troubleshooting#upload.

Dieser Bericht wäre detaillierter, wenn die Option
"Ausführliche Ausgabe während der Kompilierung"
in Datei -> Voreinstellungen aktiviert wäre.<

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir helft Licht ins Dunkel zu bringen und ich es schaffe den Tonuino ans Laufen zu kriegen.

Viele Grüße :slight_smile:
Kim

Da ist das Problem, du hast als User nicht die nötigen Berechtigungen.
Versuche es mal mit

sudo addgroup "$USERNAME" dialout

Und dann einmal aus und wieder einloggen.

Wow, eine solide Antwort innerhalb von 10 Minuten. Nicht schlecht. So gefällt mir die Community hier!

1 Like

Hallo :slight_smile: Schon mal vielen Dank für die Antwort. Leider komme ich nicht richtig weiter, ich glaube ich habe einfach über beides zu wenig Wissen.

Meine Vermutung ist, dass es am Treiber hängt, den ich nicht installiert bekomme, weil ich nicht gut genug mit dem Terminal/den Befehlen umgehen kann und voraussichtlich Fehler reinhaue, die in die Kategorie „absolute Anfängerin“ einzuordnen sind.
Aber aufgegeben wird noch nicht, wenn jemand noch einen konkreten Tipp bzgl. der Treiberinstallation hat, dann freue ich mich sehr. Ansonsten habe ich bei meinen Trial&Error- Aktionen zumindest auch schon einiges gelernt :sweat_smile:
Viele Grüße

Hast du, als du
sudo addgroup "$USERNAME" dialout
eingegeben hast, $USERNAME gegen kim ersetzt?

Also, das muss natürlich auf der Linux-Konsole eingegeben werden…
Edit: Ach ja, $USERNAME ist eine Umgebungsvariable und wird auf der Konsole durch den Usernamen ersetzt (auch bei Nutzung von sudo).
Übrigens, die Konsole öffnet sich bei den meisten Desktopumgebungen beim Druck auf Strg+Alt+T.

Darf ich fragen warum du so vorgehst? Steht dir kein Windows PC zur Verfügung? Nichts gegen das lernen wollen, aber ich kann mir vorstellen das das eher demotivierend ist, wenn es auf beiden Fronten nicht klappt. Uns macht es das beim helfen im übrigen auch nicht einfacher…