Möglichst kleine/flache USB-Stecker

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach möglichst flachen und gewinkelten USB-Steckern und zwar USB A male und Micro-USB. Im Prinzip vielleicht so etwas


mit zwei gewinkelten Steckern.

Hat hier irgendwer schon mal so was ähnliches verbaut?

Falls nicht: Hat jemand vielleicht Lochstreifen-Platinen und kann probieren, ob die in einen USB-Port eingeschoben werden können: Basiert auf dieser Idee

Mach dir das doch selbst, mit USB Steckern zum löten

Das war das erst beste das ich fand

Tatsächlich habe ich solche Stecker schon. Nur sind die leider nicht so kurz, wie ich gedacht/gehofft habe. Die ragen etwa 1 cm aus der Buchse heraus.

Ich brauchte mal möglichst kleine / flache HDMI Winkel. Das Stichwort war „FFC“ (oder FPV) Kabel. Allerdings werden da glaub ich auch nur normale Stecker verbaut.

Idee: Kann man vielleicht so einen winzigen USB-Stick opfern und einen schlanken Winkelstecker daraus basteln?

Die scheint es nicht als USB zu geben. Jedenfalls habe ich auf die Schnelle nichts gefunden. Trotzdem danke.

Hatte ich auch schon überlegt. Bei meinem Stick (zugegebenermaßen ein etwas größeres Modell) sind die USB-Kontakte aber Teil des Platinen-Kupfer. Man kann also keinen Stecker abbauen oder was anderes anlöten (zumindest sehe ich nicht, wo).

Also ich würde an Deiner Stelle den Selbstbau mit einer Streifenrasterplatine wagen.

Das war jetzt auch meine Überlegung. Ich habe zwar keine Streifenplatinen, aber Punktraster. Da die Platine sowieso zu dünn ist, überlege ich, ob ich nicht einfach auf die Punktraster einen Draht löte, der dann den Kontakt übernimmt und auch gleichzeitig die Dicke ausgleicht.

Ich werde berichten.

1 Like

Kurzes Update:

  1. Die Streifenplatine funktioniert. Ich bin noch am Überlegen, ob ich die Kabel direkt an löte, oder mit einer Stiftleiste nutze. Mit Stiftleiste ragt der Anschluss dann 0,5 cm raus, was nur die Hälfte der Länge des lötbaren Steckers ist. Das lässt sich vielleicht noch auf 3 mm reduzieren, wenn man die Länge der Platine optimiert.

  2. Mit einer 2er Stiftleiste (RM 2,54) lässt sich tatsächlich Kontakt zu den Pins 5V und GND vom Mirko-USB herstellen und die Powerbank beginnt zu laden. Die Positionierung ist aber ziemlich frickelig und ich bekomme es momentan nur „manuell“ hin (also alles festhalten und ausrichten). Da suche ich gerade nach einer Befestigungsmöglichkeit.

3 Like

Hast du probiert, etwas Zinn auf die 2mm Streifen zu geben? Damit es etwas besser klemmt.

Kannst du mal davon ein Bild machen? Dass ich mir das mal besser vorstellen kann.

Das wäre eine Möglichkeit. Aber da habe ich etwas Befürchtung, dass ich dann Kontakt zu den anderen Pins erzeuge. Zur Zeit suche ich nach einem Stück Kunststoff, in das ich mit dem Messer Kerben für die Pins machen kann, damit die mir nicht verrutschen. Ich habe nur gerade nix, was dünn genug ist.

Du meinst von der Mikro-USB-Variante? Lass mich da noch etwas rumprobieren, dann poste ich was. Wird aber etwas dauern. Habe gerade beruflich ziemlichen Stress am Hals, daher komme ich kaum zu was.

Ja, genau.

Klaro, eilt ja nicht. Dachte nur, dass du schon fertig bist :wink: