Mein erster TonUINO und was ich dafür brauche

Bei mir trat der Fehler Mal auf,weil die Dateien im Ordner nicht korrekt betitelt waren. Statt 001, 002, 003, … Noch mit irgend einem Zusatz. Hab dan alle Dateien nochmal umbenannt und danach ging’s.

Danke für den H

Danke für den Hinweis, das habe ich schon kontrolliert, Die Namen stimmen.

Hmm, ja dann kann ich nur hoffen. ich habs jetzt jedenfalls bestellt, wenn es falsch ist, dann schick ichs wieder zurück.

Mal noch eine andere Sache: Mein Lötkolben hat gestern den geist aufgegeben, kann mir vll jemand einen günstigen empfehlen? (so unter 30€)

Das sehe ich auch so. :+1:

Dito. Wobei ich sagen würde:
3 Buttons + (Dreh)Encoder > 5 Buttons > 3 Buttons

Dazu gibt es hier ausführliche Information:

Die Standardsoftware wurde dahingehend nicht angepasst.
Ich habe meine Erkenntnisse in o.g. Thema dokumentiert, aber eine kompakte Beschreibung der Anpassung der Standardsoftware fehlt noch. Wäre sicher hilfreich, falls die jemand zusammenbekommt.
Ich nutze meinen eigenen Fork, daher kann ich diese Schritte nur bedingt liefern / testen.

Hast du noch etwas gemacht, außer den Track abzuspielen, bevor die Anzahl der Dateien ermittelt wird?
Denn dazu hatte ich ja mal Änderungen geteilt. Ich hab allerdings keinen solchen Player, sodass ich die selbst nicht testen konnte.

Bei diesen Preisen hast du im Grunde immer den gleichen, nur etwas anderes aufgedruckt.
Auf jeden Fall sollte man die Temperatur regeln können. Das geht ganz gut mit einer Station. Es gibt zwar auch einzelne, die ein Rädchen haben, hatte ich aber noch nie versucht.
Die 20€ Stationen zum „Regeln“ sollte man meiden, mit dem Rad daran, steuert man die Energie, die zum Lötkolben gelassen wird. Dem ist aber völlig egal wie die Temperatur vorne wirklich ist.

Natürlich gibt es die super Stationen für 200€, die sind ihre Geld auch wert, wenn man täglich damit 5 Platinen lötet. Für dich sollte ss aber eine günstige werden, die auch wirklich ihre Temperatur misst. Das sind zu 95% die, die eine digitale Anzeige haben.

Ein Beispiel für billig, und nicht zu gebrauchen

Beispiel für günstig, aber für unseren Zweck ausreichend

Du kannst auch Mal im Onlineshop von Lidl stöbern. Da gibt es auch eine brauchbare Lötstation, die brauchbar ist zu günstigen Preis.

Ja, der macht Eindruck.

Ich denke für den TonUINO auf jeden Fall ausreichend,

Meiner war von LIDL. Der hat leider nicht lange gehalten. kann aber natürlich auch zufall sein.

Ich hatte auf Amazon diesen hier gefunden, der ist grad stark reduziert, und anscheinend von einer guten Marke, aber nicht regelbar. Ist also nicht zu empfehlen?

Wenn wir schon beim Thema sind, was für eine Temperatur Einstellung ist denn empfehlenswert, bei so Planinen-Lötungen, und welche, wenn man z.B. Kabel aneinander lötet, oder an den Lautsprecher?

Schau doch bitte mal in unsere FAQ, da findest du auch Videos zum Thema löten. Darin sollten eigentlich alle Fragen beantwortet werden.

1 „Gefällt mir“

Ersa ist einer der Top Hersteller für Lötkolben.
Kannst du kaufen.
Es braucht nicht immer eine Schicke Station.

Zu spät, hab jetzt was regelbares bestellt :see_no_evil:
Aber ohne Station.

Mal sehen, ob das für meine Zwecke taugt, em ende hab ich mir für dieses Set entscheiden, weil ein Abisolier werkzeug dabei ist :sweat_smile:

noch kann ich stornieren :thinking:
würdet ihr sagen der Ersa wäre die bessere Wahl ?

Den würde ich nicht nehmen, der hat nur 25Watt. Wenn man als Anfänger rumlötet, braucht man Leistung, da man nicht so gut zielen kann.

Das ist bei dem Chinakram immer schwer.
Der kann funktionieren, muss aber nicht.
Ob das Zubehör so gute Dienste leistet ist fraglich.

Der Ersa wird aber sicher funktionieren.

Ein „günstiges“ und sehr gutes Abisolierwerkzeug ist diese hier

https://www.amazon.de/dp/B0046YIFWQ

Den Ersa gibt es zum selben Preis auch mit mehr Leistung

ERSA Lötkolben 0340KD 40W 230V https://www.amazon.de/dp/B000NI4PIM

Ist nicht ganz das gleiche Modell (Siehe Lötspitze). Das ist mir zwar egal, aber ich bin etwas verwirrt, da der 25W Kolben scheinbar eine max. Tmperatur von 450° C hat und der mit 40W nur 420° C