Maximale Lautstärke bei 4 Ohm ohne Abbruch der Wiedergabe

Hallo zusammen,

ich habe es endlich geschafft, eine Box zu basteln (Anfänger in dem Bereich) und bin begeistert :slight_smile:

Die ganzen Themen zu folgendem Problem habe ich gelesen bzw. überflogen aufgrund deren Länge, aber so richtig zufriedenstellend war kein Beitrag. Da manche sehr alt sind, dachte ich, hier einen neuen zu eröffnen.

Angeschlossen habe ich den Tonuino über den USB-Port an einem Netzteil (5V 2.0A). Also nicht an die Platine, sondern über den Mini-USB-Stecker (mittels Adapter).
Mit einem Lautsprecher von Visaton und 4 Ohm ist die maximale Lautstärke bei 20, da es sonst zu Unterbrechungen der Wiedergabe kommt bei manchen Liedern (und dort an der gleichen Stelle). Der Tonuino hängt sich dann jedoch nicht auf; man kann die Wiedergabe neustarten mittels „Play“. Andere berichten hier von 26 ohne Probleme.
Am PC ist die Grenze früher erreicht und der Tonuino hängt sich mit lautem Knattern auf. Das wird daran liegen, dass der USB-Port nur 500mA liefert und das schlichtweg zu wenig ist.

Jetzt passt die Box von Größe und v.a. auch Qualität einfach 1a in das Gehäuse. Ich habe auch 8ohm-Boxen da, aber die klingen einfach schlecht im direkten Vergleich.
Daher die Frage:
Wie genau könnte man etwas wo zwischen Lautsprecher und mp3-Player schalten, damit der Widerstand höher ist? Davon gelesen habe ich hier, aber ich bin zu neu, als dass ich das ohne Bild kapieren könnte :see_no_evil:
Diese Lösung scheint nicht als sauber zu gelten unter Profis, aber sie wäre dennoch momentan besser für diese Box, da ich keinen 8Ohm-Lautsprecher in gleicher Baugröße finden kann.
Es ist übrigens der hier:
https://www.amazon.de/gp/product/B004GA0LFY/

ps.: die reichhaltigen Beiträge zu dem Thema Stromversorgung und Lautsprechergeräusche sind natürlich an sich prima, aber es ist echt ne Meeeenge zu lesen und man steigt schwer durch, finde ich, wenn man all das vorher noch nicht gemacht hat. Es ist wohl auch kein Spezialproblem, da es bei so vielen auftritt.
Sonst sind die FAQs etc. aber 1a :slight_smile: vielen Dank an der Stelle

Gibt es einen bestimmten Grund, warum du nicht an 5V gehen willst, sondern den USB-Anschluss nutzt?
Das hat bei sehr vielen ja geholfen und lässt sich auch einfach umsetzen.
(eine ganz einfache Lösung ist natürlich die maximale Lautstärke einfach entsprechend zu beschränken)

Da habe ich mich nicht rangetraut.

Das ist vielfach beschrieben bzw. erwähnt, ja. Aber wie genau verhält sich das mit dem Anstecken dann?
Bei manchen heißt es, das Kabel darf keinesfalls zu dünn sein und sollte unter 10cm Länge haben. Letzteres ist kein Problem. Aber…der Durchschnitt…?

Was ich adhoc könnte: ein USB-Kabel auftrennen, dort die zwei relevanten Leitungen mit nem Jumperwire zusammenlöten und dann auf die Platine aufstecken an den beiden Pins. Wäre das schon ausreichend?
Ich hab auch dickere Kabel hier, deren Enden jeweils lose sind. Die bekäme ich nur fest verlötet auf die Platine mangels anderer Steckerchen.

sowas hätte ich noch, oder sind die zu dünn für die Strom? Würden dann als Stecker ja perfekt passen oberhalb vom Player.
https://smile.amazon.de/gp/product/B07W2VQ3J6

Mich hat in einem Beitrag einfach verunsichert, dass etwas und noch dazu unspezifisch zum womöglich zu geringen Kabeldurchschnitt geschrieben wurde

Das sind 22AWG Kabel. Also ca. 0,34mm^2. Das reicht dicke! Du kannst es aber auch machen wie du sagtest, einfach USB Kabel auftrennen und anlöten. Ist sogar noch besser (weniger Übergangswiderstand, da nicht gesteckt). Oder das USB Kabel auftrennen und mit dem o.a. Kabel verlöten und dann stecken. Oder … du siehst viele Wege führen nach Rom.

@stephan @Gute_Laune
Danke euch beiden!

Ich hab zwischenzeitlich das einfach mal am Testobjekt ausprobiert. Beim Abziehen der Ummantellung war mir klar, dass ich mich da hab verrückt machen lassen bez. Querschnitt :smiley:
Deine Antwort bestätigt das nun nochmals.

USB ist nun so ein Kabel gelötet und das steckt auf der Platine. Damit wirds ordentlich laut ohne Hänger. Super :slight_smile: vielen Dank!

2 Like