Materialwechsel: TonUINO aus dem 3D-Drucker

Hallo zusammen,

mein erster TonUINO ist aus Holz, da ich inzwischen einen 3D-Drucker angeschafft habe, musste der für Sohn 2 natürlich gedruckt werden.
Der arme Kerl musste sich ganz schön gedulden, da ich das erste mal an Fusion 360 saß und die Software zum Teil schon ziemlich komplex ist.

Ich wollte mal keine Kiste, sondern ein Design das sich etwas an den alten Boomboxen orientiert. Daher die beiden Lautsprecher an den Seiten.

Das Gehäuse sollte „out of bed“ funktionieren, also ohne schrauben oder kleben, aber trotzdem alle Platinen und sonstigen Kram gut festhalten.
Die Halter innen sind so angelegt, dass man keine Supports braucht, die sind nur für die Ausschnitte der Lautsprecher nötig. Der Deckel auf der rechten Seite wird extra gedruckt und rastet ein.

Unten sind noch Aussparungen für Gummifüße aus TPU.

Im zweiten Bild stehen noch V1 und V2, mein Sohn konnte sich aber, trotz mehrmaliger Rückversicherung, am meisten für Magenta transparent begeistern :wink:

Die Bilder der fertigen Box sind vom Sofa, weil er sie nicht mehr hergeben wollte :slight_smile:

Materialliste folgt nach den Bildern.



Set von AZ-Delivery
TonUINO-Platine und Kopfhörer-Platine von Thorsten

Lautsprecher 6,33 x2

Powerbank 13,99

Adapterkabel 6,81

Buttons 9,99 (10)

SD-Adapter 7,99

Lightning-Adapter 7,99 (2)

Etiketten

Zudem ein kleiner Kippschalter, einige Dupon-Buchsen und Stecker, ein USB-Stecker und das blaue Band zum Tragen aus dem Baumarkt.

Das Gehäuse werde ich die Tage noch auf Thingiverse hochladen, falls es jemand drucken möchte. Link ergänze ich dann hier.

Viele Grüße
Patrick

9 Like

Hi,

Würdest du mir die STL eventuell schicken, ich finde das Gehäuse sehr interessant und würde es gerne mal drucken

1 Like

Hallo Timo,
klar, sehr gerne, freut mich dass Dir das Gehäuse gefällt.
Ich schick Dir die .stls per OneDrive als PN, bin leider noch nicht dazu gekommen es bei Thingiverse hochzuladen.

Ich habe mit 0,2mm gedruckt und 15% Infill verwendet, das ist schon sehr stabil.
Für die Ausschnitte der Lautsprecher braucht man Supports in beiden Dateien, ansonsten nicht.
Bei Cura baut er bei mir, warum auch immer, noch drei kleine Support-Türme, die aber keine Verbindung zum Hauptkörper haben. Entweder blocken oder einfach mitdrucken lassen.

Falls Du etwas anpassen musst kann ich Dir auch gerne die .f3d-Datei schicken.

Schöne Grüße und viel Erfolg beim Drucken
Patrick

Vielen Dank, ich warte gerade auf neues Filament und dann geht’s los. Die Stl reicht mir, mit dem bearbeiten ke ne ich mich überhaupt nicht aus. Eine Versin für diese arcarde Button hast du nicht zufällig erstellt oder?

Ich kann Dir die Ausschnitte für die Buttons ändern, das wäre kein Problem. Welchen Durchmesser haben die? Auch 5 oder nur 3 Buttons?
On/Off passt, oder soll ich den auch ändern?

Viele Grüße
Patrick