Error 129 - TonUINO ohne Ton

Hallo,

[nachdem ich einige Zeit hier gelesen habe, habe ich mich an einen Selbstbau getraut - ohne vorher jemals etwas in dieser Richtung getan zu haben. Bis jetzt war ich sehr überrascht wie (scheinbar) reibungslos alles lief… Doch nun brauche ich eben doch Hilfe.]

Folgendes passiert:
RFID-Leser LED an
Arduino LEDs blinken
Lautsprecher summt kurz einmal leise bei Stromzufuhr

Aber sonst tut sich nichts.
Der Fehler 129 wird ausgegeben mit dem Hinweis, dass in egal welchem Ordner 0 Dateien sind.
Ich habe sie aber ganz ordentlich 01 (…), 02 (001-004), 03 (001) usw. benannt.

Habe ich eventuell beim Löten durch zu große Hitze den DFPlayer zerstört? Irgendwo stand, dass der auch eine LED hat?

Ich danke Euch fürs Helfen!

Error 129 ist wohl ein Kommunikationsfehler

Mal am besten die Lötstellen kontrollieren. Kannst auch mal ein Foto von der Unterseite machen und anhängen.

Wollte ich, aber ich durfte nur 1 Bild.
Nun also.
Kann man ausreichend erkennen?

Kann es sein, dass die dritte Lötstelle von rechts unten ein bisschen komisch aussieht? Lötstellen sollten nie Matt sein (zumindest bei bleihaltigem Lot). Idealerweise ist das auch der TX-Pin.

Mal nochmal erhitzen und hoffentlich geht es dann :slight_smile:

Sooo… Alle Lötstellen auf der Platine sind nachgelötet.
Bleibt leider alles beim Alten.

Kann ich irgendwie herausfinden, ob der DF-Player funktioniert?

Habe gerade (obwohl ich vorher wirklich gesucht habe) das hier gefunden, was meinem Problem nahezu 1:1 entspricht.

Den Widerstand habe ich nun auch von oben festgelötet.
Nun würde ich gerne den DFPlayer testen.
Die Erklärung „Der DFPlayer bietet die Möglichkeit ihn per Taster zu steuern, dazu einfach GND mit IO_1 oder IO_2 kurz brücken, dann weiss man zumindest ob der Player spielen würde.“ verstehe ich (noch) nicht.
Was genau ist zu tun?

Brücken bedeutet einfach nur verbinden. Kannst also einfach einen Draht nehmen und diesen an den Pin IO_1 und GND halten. Musst auch nicht festlöten dafür.

Läuft.
Mmh. Also das ist ja gut… Nur ist der Fehler weiterhin unauffindbar.

(Für eventuell andere wie mich: Es sind die beiden Pins oben rechts, wenn der SD-Slot rechts ist)

Super. Dann hast du schonmal eine Fehlerquelle ausgeschlossen. Kannst du noch die komplette Ausgabe von der seriellen Schnittstelle kopieren und hier posten?

Normalerweise müsstest du den Kommunikation sfehler auf die Pins D2 und D3 vom Arduino und Tx und Rx am Dfplayer, sowie den Widerstand einengen können. Mehr dürfte den Fehler eigentlich nicht verursachen.

Vielleicht hilft dir auch dieser Beitrag

Anscheinend gibt es auch schlampig gelötete Dfplayer.

Hier gibt es auch noch ein paar Tipps

Das wird es wohl sein!
Ich habe mir ihn nach dem Lesen dieses Satzes mal kritisch angeschaut und mir fiel sofort die Stelle ins Auge, die dann auch im verlinkten Thread problembehaftet ist.
Ohjeh :no_mouth: ob ich das wohl gerichtet bekomme?

Ich berichte morgen.
Vielen Dank für alle Gedanken!

Auf dem ersten Bild ist keine Karte im Player. Ist das nur für das Bild gewesen? Ohne die Karte mit korrekter Dateistruktur passiert nämlich Nichts.

Bevor Du den Lötkolben schwingst kannst Du mit einem Multimeter den Durchfluss von allen Pins auf das Kartenleser Gehäuse messen.

Dabei fällt mir noch ein weiterer Fehler ein. Wenn die Karte nicht richtig eingerastet ist. Beim Einlegen der Karte muss man über diese Rastung drücken.

Glaube aber nicht, dass dann Fehler 129 ausgegeben wird. Kann eher noch ein Folgefehler sein.

Hallo,

Danke auch für die weiteren Gedanken.

(Ja, die SD Karte war nur für das Bild raus. Ich habe zum 5. Mal überprüft, ob die (und die andere…) auch wirklich ok ist.
Eingerastet war sie auch.)

Das Problem war tatsächlich die eine (mitgekaufte) Lötstelle am DFPlayer. Genau wie in dem oben verlinkten Thread.

Mein Mann hat sie mir mit dem Dremel frei geflext. :smile:
Promt lief alles wie gewünscht.

Ich freue mich wahnsinnig, dass der TonUINO läuft (und auch ein bisschen, dass ich eigentlich alles richtig gemacht habe)

Vielen Dank! Allein hätte ich es nicht gefunden.

2 Like

Freut uns auch! :slight_smile:

Deswegen ist es für Newbies sehr sehr wichtig die FAQs durchzuarbeiten. Dort ist dieses Problem ebenfalls erklärt und beide relevanten Threads verlinkt.

Freut mich sehr, dass nun alles funktioniert :slight_smile: Die schlampige Lötstelle ist schon ein nicht ganz einfach aufzufindender Fehler.