Erneuter Umbau einer vorhanden BT-Box

Nachdem ich die Bluetooth-Box von Tchibo umgebaut habe… schreit unser Sohn nach einer mobilen Variante…
also hab ich mir nochmal den Muiscman, welcher im Schrank schlummerte, vorgenommen…
Gestern alles ausgetestet und es funktioniert super!!! Kann alles wiederverwenden und hab den Tonuino an Aux gelltet (auf den Bildern nicht zu sehen, da es nit testweise war… müssen wir die Tage nochmal ‚schick‘ und sturzsicher löten…)
Die Stromzufuhr für den Arduino haben wir dieses Mal nicht über VIN, sondern 5V gemacht, da der vorhanden Akku nur 3,6 V ausgibt…
Lautstärke- und Bluetooth-Button habe ich vom Musicman übernommen… der Tonuino läuft also mit 3 Buttons

1 Like


Aux war hier im USB integriert… lange hab ich gegrübelt… dann einfach getestet und ± vom tonuino an die „Füßchen“ vom usb gehalten…
Somit kann der Akku weiterhin via usb geladen werden und ich kann mit Hilfe der BT-Taste zwischen aux und BT umschalten

Die fünf Tasten vom BT-X2 lassen sich nicht zufällig für die Steuerung eines 5-Tasten Tonuinos nutzen? Kannst du bitte ein Foto einstellen, wie du die Buttons angebunden hast?
Mit etwas Erfahrung im SMD-löten sollte sich ein Flachbandkabel an den SD-Slot vom BT-X2 anbauen lassen, welches mit dem DFmini verbunden wird. Dann hättest du die SD nach außen geführt.

1 Like

Für eine Verlinkung in der Galerie wäre auch ein Foto der fertigen Box wünschenswert.

1 Like

Auf die Idee mit der SD Card bin ich gar nicht gekommen… da muss ich mich mal etwas ‚reinlesen‘ Hab ich das richtig verstanden, dass ich dann Dienst Card anstatt in den MP3 player, in den btx2 stecke?

Ich schicke nachher mal ein Foto von der Rückseite der Platine… da kann man sehen, wie ich die Buttons verkabelt habe… bin gerade unterwegs

Sobald alles fertig ist… klar!!!

1 Like

Vielen Dank für das Bild von den Buttons! Das schreit ja förmlich danach, nicht nur den Lautsprecher und den Akku, sondern auch das Bedienpanel mit fünf Buttons zu nutzen! Ich mein damit nicht den Einbau von Zusatztasten, sondern eventuell sogar die Nutzung von der Knöpfen des BT-X2.

Der SD-Slot am DFmini und der Slot im BT-X2 haben beide 9 pins und sbild ehen sehr ähnlich aus. Die interne Verschaltung im Steckplatz ist identisch, daher wird vermutlich auch die Pinbelegung außen am Metallgehäuse übereinstimmen. Wenn das Verbindungskabel nicht zu lang wird, sollte es funktionieren ein Flachbandkabel anzulöten. Notfalls muss der Slot vom DFmini abgelötet werden. Das wird aber etwas fitzelig!

Schaltet der Lautsprecher ab, wenn du den Kopfhörer einsteckst?
Welche Funktion hat die kleine Zusatzplatine?
Kannst du mal einen Schaltplan anfügen?

Ja… der Lautsprecher schaltet ab. Das war ja das tolle… Sonst hätte ich eigentlich nur den Lautsprecher genommen, da eine mobile Version nicht unbedingt Bluetooth braucht.
Ich hab leider keinen Schaltplan für Dich! Ich hinein totaler Laie… und freue mich, dass ich im letztem Jahr -seit dem ersten Tonuino- viel dazu gelernt hab. Vorher konnte nicht mal löten.

Die Zusatzplatine nutze ich jetzt so, dass ich zwischen BT und Tonuino umschalten kann.

Wie sollte ich denn die Buttons für Track vor bzw zurück nutzen? Der BT-X2 sendet ja nichts an den Tonuino oder täusche ich mich?

Das mit dem SD-Slot werde ich später probieren… werde es erstmal versuchen, alles in das Gehäuse zu bekommen… hab nich etwas bedenken, dass alles hält… werde zwar viel direkt dran löten… aber ich kann mir vorstellen, dass die eine oder andere Stelle sich lösen kann, wenn das Teil mal fällt. Mein Mann meint, dass wir am Ende Heisskleber oder Sekundenkleber drauf tropfen…

So wie ich das aus deinen Bildern rauslese, sind deine Schalter parallel zu den Schaltern auf der Platine geschaltet. Dein externer Schalter simuliert also, dass der Schalter auf der Platine gedrückt wurde.
Was passiert, wenn du einen der überbrückten Schalter auf der Platine drückst?

Also ich hab die 3 Schalter lediglich „nach außen“ verlängert… man kann sie natürlich drücken… aber da die Platine im Gehäuse ist… kann ich wenig damit anfangen…

Nach sehr langer Zeit… ist das Teil endlich fertig! Ich musste mich leider von der Variante mit der bestehenden Platine verabschieden, da ich dieses laute Surren einfach nicht weg bekommen habe! Schweren Herzens hab ich dann den „klassischen“ Tonuino mit der Kopfhörerplatine gebaut! Und hier ist das Ergebnis! Um die Anordnung hat sich mein Mann gekümmert… da bin ich zu ungeduldig! :stuck_out_tongue_winking_eye: