Dateien zusammenführen - Dem Himmel sei Dank :)

Hallo ihr Lieben.

Als bekennender Programmier-Legastheniker bin ich über ein Dos-Befehl gestolpert, der mir sehr viel Zeit und Arbeit erspart hat.
Vielleicht hilft es ja jemandem hier, der genauso wenig Plan von Befehlszeilen hat wie ich.

Kennt Ihr das… man verbringt Stunden damit zu, Hörbücher in die passende Tonuino-Form zu bringen?

Ist es zu lang… splitten. Möchte man aus vielen Einzeltracks eine Datei machen… zusammenfügen. Mit Freewaretools natürlich auch easy machbar, aber teilweise mit sehr viel Klickerei verbunden.

So war es bei mir bisher jedenfalls. Vor den großen Sammlungen (???, TKKG, Benjamin, Fünf Freunde, Maja, Bibi, etc.) hab ich mich lange gedrückt. Aber nu war es soweit und ich musste ran.

Situation: Alle Hörspiele waren in viele kleine Tracks gesplittet, jedes HS im eigenen Ordner.

Problem: Ich brauchte die HS aber als Einzeltracks.

Wie geschrieben kann man es mit Tools erledigen, aber ich wollte nicht stundenlang herumklicken und händisch die neuen Namen vergeben.

Lösung (nicht von mir, hab ich im Netz gefunden):

for /f „delims=“ %A in (‚dir /ad /b C:\TKKG‘) do copy /b „C:\TKKG%A*.mp3“ „C:\TKKG%A%A.mp3“

Ist ein String, den man über „Ausführen“ - „CMD“ im Dos-Fenster einfügen muss.

„C:\TKKG“ ersetzt ihr natürlich mit euren Parametern, damit es bei euch passt.

Was macht die Befehlszeile?

Stapelverarbeitung:
Jeder Unterordner von C:\TKKG wird der Reihe nach geöffnet, es wird EINE Datei aus den darin enthaltenen Dateien erstellt und …was ich am Besten finde…die neue Datei erhält den Namen des Ordners!
Die alten Dateien bleiben erhalten.

Es werden also alle Unterordner dieser Routine unterzogen, was einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Macht ja aber nix, Ihr müsst ja nicht dabei zusehen :slight_smile:

Mein Workflow bei z.B TKKG:
1.) TKKG Ordner komplett kopieren
2.) Über den Explorer (Suchfunktion) alle NICHT mp3 Dateien (".m3u", „.jpg“,etc.) in TKKG anzeigen lassen und diese löschen.
3.) Befehlszeile im Dosfenster ausführen
4.) über den Explorer (Suchfunktion) die neu erstellten .mp3 anzeigen lassen - geht über den Größe Filter
5.) in den Zielordner verschieben
6.) Fertig

Oh jeh, das war jetzt viel Text! Ich hoffe Ihr seht mir das nach, aber mir hat diese kleine Befehlszeile wirklich extrem viel Arbeit erspart und ich wollte es gerne mit Euch teilen.

LG

1 Like

Das Gleiche wird hier schon diskutiert:

Und dort steht auch, warum man das besser anders macht (und auch wie).

1 Like

Danke für den Hinweis Stephan, das Thema hab ich übersehen. Sorry dafür!

Lese ich das richtig, dass man bei Tento.XT jeden Ordner erst von Hand einlesen muss und dann per Klick umwandelt?

Denn genau das wollte ich nicht.
Ich wollte dass alle Ordner auf einen Schlag bearbeitet werden. Aber wenn das Programm Tento das macht, dann passt ja alles.

Werds bei Gelegenheit mal austesten, danke nochmal für den Tipp.

LG

Ich benutze diese Programme nicht (im Thread werden mehrere genannt). Ich wollte lediglich darauf hinweisen, daß das bloße „zusammen kopieren“ (und nichts anderes macht copy /b) keine gute Idee ist. Das wird hier immer wieder empfohlen, was es aber nicht besser macht.

Dein Ansatz mit der for Schleife ist ja kein schlechter, nur solltest du eben das Tool was die eigentliche Arbeit macht (in deinem Fall copy /b) durch etwas ersetzen, was vernünftig mit mp3 Dateien umgehen kann (mp3wrap z.B.). Ob dieses Tento.XT das richtig macht müsste man erstmal testen (Ich hatte lediglich auf diesen Thread verlinkt weil er das gleiche Thema behandelt wir deiner, das war aber keine Empfehlung für ein bestimmtes dort genanntes Tool.). Es geht ja wie gesagt darum, daß die meta Daten richtig behandelt werden.

2 Like

ok, verstehe.

dann kann der Thread geschlossen werden.

Ich für meinen Teil bin mit der Lösung ganz zufrieden. Mehrere hundert Ordner wurden mit einem Befehl bearbeitet, normalisiert hab ich die Files im Vorfeld auch. Die kleinen Pausen bei den Übergängen stören mich nicht und was die Metadaten betrifft…bin ich grad nicht sicher, wo die mein Tonuino nutzt.

Danke für deine Hilfe und liebe Grüße.

Wir schließen keine Threads.

Der TonUINO gar nicht. Aber eben andere Tools die man evtl. später mit den Dateien noch benutzen will.