Boomuino - TonUINO AiO in einer alten Boombox

Hallo,

Habe dank dem Forum und den vielen Ideen meinen ersten TonUINO fertiggestellt. Als Basis habe ich ein altes Sanyo Kassettendeck aus den 80ern verwendet. Innen ausgehöhlt und danach die ganze TonUINO AiO Hardware mit 3D gedruckten Teilen montiert. Als Schalter habe ich einfach alte Cherry-MX Taster von einem Keyboard verwendet.

Die Kassetten sind auch 3D gedruckte Hüllen, in denen jeweils links und rechts ein kleines RFID Sticker eingeklebt wurde. Somit kann man die Seite wechseln und es wird auch ein anderes Lied beim TonUINO abgespielt.

Fertig zusammengebaut schaut das dann so aus:


Innen dann weniger sauber:


Die Umlenkung, damit man das Kassettenfach öffnen kann:

Ladebuchse und SD-Card Slot ist am Rand unter einer Abdeckung verborgen:

5 „Gefällt mir“

Boahh, das war sicher sehr viel Arbeit! Ich will das schon lange machen (ein Vinix), habe aber bis dato nur leergeräumt :sweat_smile: vielleicht habe ich diese Jahr weiter machen, mir fehlt einfach die Zeit :man_shrugging:t3:

Deins ist super geworden, man sieht da nicht das es umgebaut wurde. :ok_hand:

Hier ist doch eine Kopfhörerbuchse verbaut, oder? Wie hast du das denn mit der HW-Abschaltung an der AiO realisiert? Gehst du über einen separaten Verstärker?

Sieht für mich so aus, als wenn man innen das Kabel einstecken muss. Denn das liegt da ja derzeit (unten links). Also Stecker innen rein und dann sind die Lautsprecher aus.

1 „Gefällt mir“

Danke. Das habe ich doch glatt übersehen. Brauche wohl ein größeres Handy :wink:

Ja das Kopfhörerkabel habe ich in meinem jugendlichen Leichtsinn verlegt, ohne zu wissen dass die AiO Schaltung ja eine Hardwareabschaltung der Boxen beim einstecken der Kopfhörerbuchse hat. Derweilen liegt es abgesteckt im Gehäuse rum.

Hab dann hier im Forum gelesen, dass man es mit einer Kabelbrücke löten anpassen kann - das steht aber noch auf meiner TODO Liste.

Danke! Wollte eigentlich auch so eine grosse Boombox wie dein Vinix verwenden, hab dann aber den Sanyo geschenkt bekommen und dann war die Suche erledigt.

Einfach mal anfangen und dann ein halbes Jahr rumliegen lassen, so hab ich das gemacht :wink:

Du kannst die Kopfhörerbuchse auch an der Pinleiste an OuR und OuL anschließen. Musst dir nur noch was einfallen lassen um die Lautsprecher abzuschalten. Ev. einen extra Schalter. Oder eine externe Kopfhörer Buchse mit Schaltkontakt.

Danke, das ist echt eine sehr gute Idee!