Anfängerinnenprobleme (Com Error 1)

Hallo,

ich versuche mich als absolute Elektroanfängerin an meinem ersten TonUINO.
Ich habe nun alles soweit gelötet. Wenn ich alles verbinde und dem Arduino Strom gebe, kommt ein leises Geräusch aus dem Lautsprecher und der Arduino leuchtet rot und gelb, der RFID-Reader leuchtet rot auf D1. Der MP3-Player leuchtet nicht. Ich habe die Pins vom MP3-Player nachgelötet, jetzt sagt mir der Monitor, dass anscheinend irgendwie ein Wackelkontakt besteht, die SD-Karte wechselt sich bei leichter Bewegung mit dem Status „bereit“ und „entfernt“ ab. Habe ich schlecht gelötet oder kann der MP3-Player defekt sein?
Laut Monitor ist der SD-Kartenleser nicht verbunden, oder?
Der Taster Play/Pause gibt kein Feedback im Monitor, Taster 2 und 3 schon aber danach wird „Com Error 1“ ausgegeben.

Wie gehe ich jetzt am besten vor, um die Fehler zu erkennen und zu beseitigen?

 _____         _____ _____ _____ _____
|_   _|___ ___|  |  |     |   | |     |
  | | | . |   |  |  |-   -| | | |  |  |
  |_| |___|_|_|_____|_____|_|___|_____|

TonUINO Version 2.1
created by Thorsten Voß and licensed under GNU/GPL.
Information and contribution at https://tonuino.de.

=== loadSettingsFromFlash()
Version: 2
Maximal Volume: 25
Minimal Volume: 5
Initial Volume: 15
EQ: 1
Locked: 0
Sleep Timer: 0
Inverted Volume Buttons: 1
Admin Menu locked: 0
Admin Menu Pin: 1111
=== setstandbyTimer()
0

Com Error 1
Firmware Version: 0x0 = (unknown)
WARNING: Communication failure, is the MFRC522 properly connected?
=== playShortCut()
3
Shortcut not configured!

Com Error 1
=== volumeUp()
16

Com Error 1
=== volumeDown()
15

Com Error 1
SD Karte bereit
SD Karte entfernt
SD Karte bereit

das ist normal, wenn nichts wiedergegeben wird. Du kannst ihn mit einem langen Druck (>1 sek) testen. Dann sollte im Monitor ‚Shortcut not configured!‘ erscheinen.

Der MP3-Player leuchtet nur, wenn er „spricht“.

Der RFID-Reader meldet ein Kommunikationsproblem. Wie sehen denn die Lötstellen an diesem aus?
Grundsätzlich lassen sich Bilder von Lötstellen besser beurteilen, wenn diese leicht schräg fotografiert werden. Schau dir mal die Hinweise zum löten in den Hardware FAQ an. So sollten Lötstellen aussehen.

Wenn der Player gerade mal die Sd-Karte erkennt, kannst du auch mal versuchen durch drücken aller 3 Taster ins Adminmenü zu kommen. Dann sollte es eine Sprachausgabe geben.

Grüße von Hamburgerin zu Hamburgerin :grinning:

1 Like

So, ich habe am RFID nochmal etwas nachgelötet, anscheinend hat er jetzt eine Verbindung. Aaaaber, ich höre nichts. Ist mein Lautsprecher vielleicht das Problem?
Der Monitor sagt folgendes, erst habe ich eine Karte an den RFID-Leser gehalten, dann die Kombi der 3 Taster ausprobiert:


|_ |__ | | | | | | |
| | | . | | | |- -| | | | | |
|
| |
|||||||__|

TonUINO Version 2.1
created by Thorsten Voß and licensed under GNU/GPL.
Information and contribution at https://tonuino.de.

=== loadSettingsFromFlash()
Version: 2
Maximal Volume: 25
Minimal Volume: 5
Initial Volume: 15
EQ: 1
Locked: 0
Sleep Timer: 0
Inverted Volume Buttons: 1
Admin Menu locked: 0
Admin Menu Pin: 1111
=== setstandbyTimer()
0

Com Error 1
Firmware Version: 0x92 = v2.0
=== playShortCut()
3
Shortcut not configured!

Com Error 1
=== playShortCut()
0
Shortcut not configured!
=== volumeUp()
16

Com Error 1
=== volumeDown()
15

Com Error 1
Card UID: 53 E0 83 39
PICC type: MIFARE 1KB
Authenticating Classic using key A…
Reading data from block 4 …
Data on Card :
00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00

Com Error 1
=== setupCard()

Com Error 1
=== voiceMenu() (99 Options)

Com Error 1
1

Com Error 1

Com Error 1
=== disablestandby()
=== adminMenu()

Com Error 1

Com Error 1
=== voiceMenu() (12 Options)

Com Error 1

Und was sagt mir Com Error 1?

Was für eine Speicherkarte hast du? Wie ist diese formatiert?

Eine SanDisk Ultra mit 36GB.
Ich habe sie mit dem Formatierer aus den FAQs formatiert und die Ordner wie vorgegeben angelegt. Also „mp3“ und „advert“ mit Inhalt und die Ordner „01“ bis „99“.

Ich glaube ich löte den MP3-Player nochmal neu, er scheint ja auch einen Wackelkontakt zu haben, vielleicht ist das die Lösung.

Ich hatte Com Error 1 hier auch schon gesucht. Aber „busy“ sagt mir dann also so ungefähr nichts konkretes, oder?

Du meinst eine 32 GB Karte?
Sollte also passen.

FAT32?

Alle befüllt? Wie lauten die Namen der MP3s?

Wieso nochmals löten? Der DfPlayer kommt doch fertig gelötet an. :thinking:

Ja. Formatieren der Karte hat bei einigen schon geholfen.

Ja, natürlich! Sorry, vertippt…

Ja

Nein nur 5 befüllt.
001.mp3
002.mp3
usw.

Ich meine die Steckerleiste für den Player auf der Platine. Da scheint irgendetwas nicht okay zu sein.

Dann lösche mal bitte die leeren Ordner.

Zeig mal Bilder von deinen Lötstellen. Bitte so fotografieren:

Im ersten Beitrag ist ein Bild. Der 8. und 9. Pin oben von rechts sehen aus als hätten sie Verbindung. Einige Lötstellen sehen auch nach kalten Lötstellen aus.

Dem stimme ich zu.

Dem stimme ich ebenfalls zu.

@smurfita Nochmals mit dem Lötkolben drüber gehen. Du nutzt auch zu viel Zinn. Evtl. etwas wegnehmen.

Verbindung haben die nicht, hatten sie aber zuerst.
Und ja, so richtig schön sieht es nicht aus, mein erstes Lötprojekt.

Wenn das Zinn so matt wird kann es eine kalte Lötstelle sein, oder?

Ich setze mich da morgen nochmal ran.
Und lösche die leeren Ordner. Und/oder formatiere die SD-Karte nochmal neu.

Die Zipfel sind typisch für kalte Lötstellen. Schau mal hier Adafruit Guide To Excellent Soldering da sind die typischen Lötfehler mit Bildern beschrieben.

1 Like

Coole Seite.
Danke für den Link. Der kann sicher vielen helfen.

Der steht in der Hardware FAQ beim Thema löten. Also eigentlich sollten ihn alle finden…

1 Like

Das würde ich auch meinen. Wenn jeder die FAQs lesen würde (und die werden ja sogar in dem Fenster wo man sein Posting rein tippt erwähnt, man muss den Text sogar manuell löschen, übersehen quasi nicht möglich) wären so hoffe ich viele Fragen schon beantwortet. :slight_smile:

1 Like

:wink: Kann schon sein, hab mir die FAQ auch durchgelesen, aber keine Lötanleitungen und nicht jeden Link angeklickt. Ich hab keine Probleme mit Löten, also wüsste ich nicht warum ich das hätte lesen sollen.

Hab hier jetzt einfach den Link mal angesehen und fand ihn gut. Schande über mein Haupt, dass ich vor meinem Kommentar nicht geprüft hab ob er im FAQ oder in den Löttipps auch drin ist. Das hätte ich wirklich machen können.

Bitte kein Streit. Es kann ja passieren, dass man in den FAQ etwas übersieht oder sich irgendwie nicht angesprochen fühlt, auch wenn es zu der eigenen Problematik passt. Wir sind ja alle nicht perfekt.

Ich habe nun alle Lötstellen noch einmal mit dem Lötkolben und der Lötsaugpumpe bearbeitet. Nun habe ich weniger Zinn aber immer noch die gleiche Situation. Der RFID-Reader wird erkannt und der DFPlayer hat nach wie vor eine wackelige Verbindung zur SD-Karte und sagt sonst nichts außer „Com Error 1“. Auch wenn ich ihn, wie in den FAQ beschrieben, von IO_1 oder IO_2 mit GND überbrücke passiert nichts. Nichts hörbar, nichts im Monitor.
Der Lautsprecher funktioniert, den habe ich nochmal an anderer Quelle getestet. Oder ist er vielleicht ungeeignet? Es ist ein Autolautsprecher mit 4 Ohm. Ich hatte gelesen, dass hier einige 4 Ohm-Lautsprecher erfolgreich verbaut haben und wenn eher bei hoher Lautstärke Probleme haben…

Sehen die Lötstellen jetzt besser aus? Kann ich den DFPlayer noch irgendwie anders testen, ob er überhaupt tut was er soll?

Ach ja, die SD-Karte habe ich auch neu formatiert und nur „advert“ „mp3“ und gefüllte Ordner von „01“ bis „05“ darauf.

Jetzt hast du teilweise zu wenig Lötzinn drauf :see_no_evil:
Bei den Lötstellen für den Player sieht es so aus, als seien da teilweise keine Kontakte.
Am Besten hältst du den Lötkolben an eine Lötstelle und wartest kurz bis der Lötzinn flüssig wird und gibst dann nochmal etwas neuen Lötzinn hinzu. Ich vermute, dass deine Probleme von den Lötstellen kommen!
Welche Temperatur hat denn dein Lötkoöben?

Vermute, dass es auch hier Kontaktprobleme gibt.

Nein, es gibt genügend Leute hier (inkl. mir) die 4Ohm Lautsprecher in Verwendung haben.

Ganz genau. Maximale Lautstärke evtl. runter stellen. Aber für den Test erstmal unwichtig. Daran liegt es nicht.

Dann können wir diesen Fehler schonmal ausschließen!

Laut Hersteller max. 420°C. Ist ein sehr einfaches, unreguliertes Modell.

Dann versuche ich nochmal vorsichtig etwas Lötzinn aufzubringen.
Komisch finde ich auch, dass sich an der Wackelkontaktsituation mit der SD-Karte nichts verändert. Ich kann auch nicht eingrenzen in welcher Richtung der Wackler sein muss. :roll_eyes:
Ich hatte mir das ein bisschen weniger holperig vorgestellt… :wink:
Kann es sein, dass ich es hier grundlegend verrissen habe und nochmal mit neuer Platine und/oder neuem Player starten sollte?