Vorstellung: TonUINO 5 - Case mit 5 Tasten aus dem Drucker

Hallo zusammen,

ich habe letzte Weihnachten schon einen kleinen TonUINO mit 3 Tasten gebaut. Das Gehäuse kam bereits vom 3D Drucker, war aber nicht selbst designt (https://www.thingiverse.com/thing:3136804). Da der Nachwuchs aber mit dem länger gedrückt halten für Lautstärke manchmal schlecht zurecht kam und sein Hörbuch dann hin und wieder von vorne anfing, habe ich mich entschieden einen Neuen mit 5 Tasten zu basteln. Im gleichen Zug wollte ich dann auch einen größeren Lautsprecher verbauen, um besseren Klang bei höheren Lautstärken zu erreichen. Hier nun das Ergebnis:

Designt (sofern man das bei einem Laien so nennen darf :wink:) habe ich in Tinkercad. Habe überlegt, ob ich eine Powerbank einbauen soll, dann aber entschieden, dass die Box mit dem relativ schweren 3" Speaker ohnehin nicht rumgetragen wird und alles entsprechend direkt über einen USB Stecker mit Kippschalter an die Steckdose angeschlossen. Somit ist hinten nur eine kleine Ausführung für das Kabel und den SD Kartenslot.

Neben den bekannten Standardkomponenten, inklusive Thorstens Board, habe ich als Speaker einen Visaton vs-frs8 m verwendet. Die Buttons sind einfache 24 mm Arcade Buttons von EG Starts. Das wars auch schon.

Wenn es jemand nachdrucken möchte, die Files gibt es hier: https://www.thingiverse.com/thing:3838267

Ich habe das Cover in 3 Teilen gedruckt und dann verklebt, da ich nicht gerne über Nacht drucke. Ich wollte das Cover ursprünglich in TPU drucken, zwecks mechanischen Eigenschaften, bin mit meinem Drucker allerdings noch nicht so weit, daher ist es doch wieder PLA geworden.
Für die Rückwand würde ich einen Infill von mindestens 30% empfehlen für mehr Stabilität.

Falls der eine oder andere gefallen an diesem recht simplen TonUINO gefunden hat, würde ich mich über Feedback freuen, auch was das Drucken und den Zusammenbau betrifft. Optimieren geht ja schließlich immer :wink:

Viele Grüße,
evilitchy

6 Like