Vorstellung: Daschas Tonuino-Box


#16

@marco79

Ich habs jetzt mal ausgetestet und bei mir ist die Powerbank auch nach 10 Minuten ohne Wiedergabe nicht ausgegangen. Ich vermute mal das liegt an meinem Ein-Ausschalter und der LED im Schalter. Scheinbar zieht die LED genug Strom um die Powerbank wach zu halten.


#17

Ok, spannend. Offenbar reichen kleinste Dinge aus, ja. Dann werde ich auch ggfls. noch ein LED anbringen. Danke für’s testen!


#18

Hallo

Wie heisst die Holzbox mit Magnetboden und wo bekommt man diese?

Danke schon mal.

Liebe Grüsse aus der Schweiz


#19

Steht doch im ersten Posting:

Oder meinst du eine andere?


#20

ups sorry. Nicht gesehen bzw. übersehen…

Danke


#21

Wollte mich erst mal bei moffgat bedanken. Hab die Box nachgebaut und finde sie der Hammer. Danke …


TonUINO Gehäuse Galerie
#22

@marcel Glückwunsch zu deiner Box, ist doch super geworden und der Lautsprecher passt da auch sehr gut rein. Nur mal aus Neugier: Warum hast du dich entschieden, die Öffnung zur Seite zu machen und nicht nach unten?


#23

Aus optischen Gründen. Finde das schwarze und das Holz ganz schick. Deswegen fand ich die Idee mit dem Taschentuchhalter so genial. Und der Lautsprecher passt genau ins Loch ohne Sägen …


#24

Ok macht Sinn, kann ich nachvollziehen. Ich hab mich eher an der Kindersicherheit orientiert :wink:


#25

Hallo moffgat,

ich habe meine erste Tonuinobox “Prototypmässig” in eine Kiste vom Baumarkt gesteckt und möchte das jetzt etwas kinderfreundlicher gestalten. Deine Lösung gefällt mir sehr gut. Könntest Du ein Bild vom Innenraum machen?

und an alle die Frage: Wie befestigt Ihr die Bauteile in den Holzboxen? Ich habe in meinem Prototyp viel mit doppelseitigem Klebe/ - Klettband gemacht… aber das ist nicht so schön

Gruß

PAtrick


#26

Die Profis hier haben die Platinen (mit Abstandshalter) verschraubt.
Heißkleber hat bei anderen und mir aber auch wunderbar funktioniert :wink:


#27

@Jedilein Hallo, ein Bild vom Innenraum kann ich mal machen, im Moment ist die Box aber bei meiner Tochter in Benutzung :). Beim Einbau der Komponenten habe ich nicht nur einfach versucht alles irgendwo unterzubringen, sondern auch die Sachen im Inneren etwas auszubalancieren. Der Lautsprecher ist recht schwer und wenn man die Box über den Griff oben trägt, kippt die Box nach vorne. Darum hab ich die schwere Powerbank relativ weit hinten postiert.
Über die Befestigung habe ich auch lange nachgedacht. Zuerst wollte ich mit Abstandshaltern oder Holzschrauben und Plastik-Unterlegscheiben arbeiten, allerdings ist die Holzstärke der Box mit 5 mm relativ dünn und die Gefahr groß, dass die Schrauben auf der anderen Seite wieder rauskommen oder ausreißen. Heißkleber wollte ich nicht, damit ich das Ganze zur Wartung auch noch einmal auseinander bauen kann. Ich hab mich dann für Kabelbinder und diese Klebesockel entschieden: https://www.amazon.de/dp/B01MT0UYG4/ref=cm_sw_em_r_mt_dp_U_L8mnCbCKKGYNB und das hält bombenfest und lässt sich auch relativ einfach wieder lösen.


#28

Einfach angeschraubt. Platinen haben ja alle m3 Löcher.


#29

Na dann warte ich mal gespannt bis Deine Tochter im Bett ist :slight_smile: Der Hinweis mit dem Gewicht ist gut, denn gerade wegen dem Griff gefällt mir Deine Lösung. Mein Junge nutzt seinen “Prototypen” nämlich wie wir früher den Walkman :slight_smile:


#30

Ich versuch nachher dran zu denken :). Aber schonmal als Vorwarnung, geht da ganzschön eng zu, weiß nicht, wieviel da zu sehen ist :smiley:


#31

@Jedilein hier sind die Fotos. Ich hab zwei gemacht, einmal mit allen Kabeln und der Übersicht halber, habe ich im zweiten Bild mal alle Stromkabel aus dem Weg genommen. Und ja ich weiß, ich hab die Stromkabel etwas überdimensioniert :wink:. Das kommt aber daher, dass ich die Elektronik erst noch außerhalb des Gehäuses testen wollte, bevor ich die Endmontage mache.


#32

Ohaaa, ok das bedarf einer guten Planung bzgl. des Einbaus :slight_smile:
danke dir für die Inspiration


#33

Ich versuche gerade selbst eine Box zu bauen, bin mir aber unsicher, womit ich die Löcher für die Buttons, den Einschalter und den USB-Anschluss bohre. Kannst du mir verraten, was du dazu genommen hast?


#34

@AndyW Ich hab dazu Flachfräsbohrer genommen, die ganz billigen von Makita: https://www.amazon.de/dp/B000UYZ8CQ/ref=cm_sw_em_r_mt_dp_U_QRJoCb7K85WFM tun hervorragend ihren Zweck. Ich hab allerdings bei den Buttons die Erfahrung gemacht, lieber eine Größe kleiner zu bohren und das Loch dann etwas auszufeilen. Dann sitzen die Buttons fester. Der Einschalter hat mit nem 18er Bohrer genau gepasst. Den USB-Anschluss hab ich mit zwei nebeneinanderliegenden normalen Bohrlöchern (Holzbohrer) gemacht und mittels Feile auf die richtige Größe gebracht. Hilft dir das weiter?


#35

Super, dass du mir das so genau geschrieben hast. Habe jetzt die gleichen Flachfräsbohrer bestellt - danke für den günstigen Tipp!