Tonuino in der IKEA-Box

2 Like

:slight_smile: die Box habe ich auch genommen aber das Oberteil umgedreht, mit dem Griffen finde ich super, sowas mache ich glaube auch noch

Baumarkt - allerdings kein Metall. Mal sehen, wie lange die Farbe hält :wink: Kosten beliefen sich aber auch nur auf zusammen 3 Euro.

Kannst Du noch was zu den aktiven Lautsprechern sagen?

Erstmal das finale Foto :wink:

Das sind die Boxen… passen super und lassen sich über 5V betreiben. Lautstärke und Klang sind in der Holzbox wirklich gut.

Ok, du hast die also ausgebaut und über den Line Ausgang an den DFPlayer angeschlossen?
Oder hast du die Boen wie sie sind im Gehäuse verankert?
Was passiert dann mit dem Lautstärkeregler?
Interessant auf jeden Fall

Ich habe sie ausgebaut, war sehr, sehr einfach! Das originale Gehäuse der Boxen ist lediglich zusammengeklickt, die Kabel nur durch Verlötung und einen Knoten (zur Zugentlastung) gehalten. Die Platine ist ebenfalls eingeklickt und mit zwei Tropfen Heißkleber fixiert.

Das habe ich also alles auseinandergenommen und in meiner Kiste verschraubt und neu verlötet.

Der Lautstärkeregler steht einfach auf dem Maximum, was derzeit weder zu Brummen noch zu Störgeräuschen führt. Der Player regelt die Lautstärke für die Line-Ausgänge mit :slight_smile:

Hallo zusammen,

ich hab das noch nicht so ganz mit 2 Lautsprechern verstanden.
Kann ich 2 Lautsprecher direkt an die Platine löten oder brauche ich, wie im anderen Thema geschreiben, diesen PAM8403 Audio Stereo Verstärker?

Danke und Grüße

Ja du brauchst einen extra Verstärker, die DAC Ausgänge haben nicht genug Leistung um 4 oder 8 Ohm zu treiben, die sind maximal für Kopfhörer ausgelegt.

Gibt auch die Möglichkeit parallel bzw in Reihe zu schalten.
Sie hier:

Zwei 4Ohm in Reihe geht = 8Ohm

Ja sehr cool, ich habe zwei 4 Ohm und = 8 Ohm bei Reihe ist in Ordnung ja?
Was wäre der vorteil/nachteil gegenüber der Parallel? Also 4 und 4 Ohm = 2 Ohm?

In einer Parallelschaltung wird die Impedanz (2Ohm) zu gering. Je niedriger der Widerstand desto größer ist der Stromfluss. Bei einer Serienschaltung erhöht sich der Widerstand = Strom sinkt. Wird nicht lauter nur pycho-akustisch da sich die Abstrahlfläche verdoppelt. Und es wir auch kein stereo :joy:

Also Parallel mit 2 x 4 Ohm Lautsprechern ist die Impedanz zu gering, d.h. lieber nicht so machen? Wäre es hier Stereo?

Bei Serienschaltung habe ich kein Stereo sondern einfach nur das Ergebniss wie von einem 8 Ohm Lautsprecher?

Du kannst aus einem Monoausgang kein Stereo machen. Egal wie du die Lautsprecher anschließt. :wink:

Also bitte Serienschaltung bauen oder nur 1 x 4Ohm,
Das Konzept von TonUINO ist mono.
Stereo geht ohne weiteren Verstärker nicht.
Nach aller Erfahrung ist es auch für die kleinen Racker für Musik und Hörspiele nicht nötig.

Okay verstanden. Hab erst gedacht es ist Stereo möglich weil da L und R noch steht :smiley:
Hatte es auch mit einem vor aber dann habe ich in einen Billigladen einen “Mini-Blaster” für 5€ gesehen und dachte mir der ist Perfekt.

Ich danke euch vielmals :slight_smile:

Ja, damit geht natürlich Stereo, aber wie @Christopher schon sagte musst du dafür nen extra Verstärker haben.

Ich will mal etwas zur Stromversorgung ergänzen:

Zunächst hatte ich einen 18650-Akku (mit interner Schutzschaltung) in einem „MakerHawk Wemos 18650 Battery Shield V3“. Der eine Akku hat aber leider nicht genug Saft geliefert - insbesondere, wenn die Box laut eingestellt war. Sie ging dann einfach mit einem Absturz aus.

Also bin ich gerade umgestiegen auf folgende Lösung: „diymore 18650 Battery Shield V8“ Das ist das selbe Prinzip, es sind aber zwei 18650-Akkus verbaut. Ich habe es kurz auf hoher Lautstärke angetestet und siehe da - keine Abstürze. Scheinbar schaffen die beiden Akkus zusammen es nun, genug Strom zu liefern.

Dem ganzen spendiere ich nun noch ein 3D-Druck-Gehäuse und dann kommt es in die Box.