Text to Speech unter Windows


#21

Super vielen Dank werde sie mir heute Abend gleich ziehen :+1:


#22

Sollte ab Powershell 5 laufen, welches man unter Windows 7 evtl. nachinstallieren müsste.


#23

Vielen Dank für die positive Rückmeldung! Eigentlich sollten ja die Zahlen 1-255 erzeugt werden. Ich hatte das im Script aber vorerst auf 1-2 beschränkt. Könnt ihr in der Zeile 43 abändern. Aus
1..2 | % {
wird
1..255 | % {
Dann sollte es vollständig sein.


#24

Super cool! Das mit dem Startguthaben wusste ich gar nicht.

Johannes / Thorsten hat “de-DE-Wavenet-C” benutzt.


#25

die Generierung der Dateien hat sowohl für Windows als aus für Google grundsätzlich funktioniert. Allerdings wenn ich versuche sie abzuspielen kommt kein Ton. Egal mit welchem Player. Das trifft aber auf die original Tonuino files auch zu. Was mache ich falsch?

edit: mit VLC ging es jetzt … scheint aber generell dann ein komischer codec zu sein …


#26

Also bei mir laufen die in jedem Player. Sind mit 32kbit/s mono codiert.


#27

Ah ja, Danke für den Hinweis. Jetzt macht es Sinn :slight_smile:


#28

Ist die Windows Stimme dann Cortana? Wie hört sich die an? Ist das annehmbar?


#29

So habe mir die Files gezogen und das voiceMenu und das readCard und writeCard angepasst.
Das voiceMenu funktioniert schon mal und die Stimme hört sich gut an :+1:
Habe leider noch Probleme mit dem schreiben und wieder auslesen vom Tag, da ist irgendwo noch ein Dreher, zumindest sehe Ich den RBG wert schon auf dem RFID-Tag zudem funktioniert aus irgendeinem Grund das resetCard nicht, das longPress wird nicht erkannt so das Ich bald keine blank Tag´s mehr habe… morgen geht´s weiter :grin:


#30

Leider ist es nicht cortana und im Vergleich mit z.B. Google ist die Stimme deutlich synthetischer.
Ich werde mich nochmal daran probieren cortana zu aktivieren. Im englischen soll es durch diverse Registry-Eingriffe möglich sein.


#31

Hallo zusammen,

ich laboriere momentan auch an zwei tonuinos auf cubiekid-Basis rum. Soweit läuft das auch, aber ich bin über die fehlenden Textfiles gestolpert. Ohnehin will ich noch einige Texte anpassen und das einzig wirklich “echt” klingende scheint mir die TTS von Google zu sein. Nun hab nach einiger Suche einen Weg gefunden wie man relativ simpel direkt MP3s über Google TTS erzeugen kann… vieleicht hilft es dem ein oder anderen weiter.

  1. Den Chrome Browser öffnen (geht auch mit anderen)
  2. Den Google Translator öffnen
  3. Rechts oben auf die drei “menu” Punkte klicken > dann auf “weitere Tools” > “Entwicklertools”
  4. Auf der rechten Seite erscheinen nun die Entwicklertools. Hier nun den Reiter “Network” auswählen > darunter erscheinen weitere Reiter > den Reiter “Media” auswählen
  5. Jetzt kann man einen beliebigen Text auf der linken Seite in das Translatorfeld eingeben und auf das Lautsprechersybol klicken. Dabei wird der Inhalt aufgerufen und auf der Rechten Seite erscheint ein neuer Eintrag. Doppelklick darauf und ein neuer Tab mit dem File öffnet sich.
  6. Rechtsklick > speichern unter > Fix und fertige MP3 in super Qualität

Hört sich umständlich an, ist aber wirklich simpel, weil man es hintereinander weg machen kann…

mfg Sven