Pinbelegung bei Platine und Probleme mit Tastenfunktion

Hab nun alles mal aufgebaut . Funktioniert erst mal grundsätzlich. Nur komme ich mit der Belegung de Pins nicht ganz klar. Die Stiftreihe neben dem Nano ist mit A0 bis A7 gekennzeichnet.
Danach kommt GND . Sind da die zwei folgenden Stifte mit GND belegt. Danach geht es D8 bis D7 weiter .
Alle übrigen PINs vom Nano sind nicht auf der Platine verbunden. Ist da das so richtig .
Dann noch eine Frage zu den Tastern (hab einfach nichts konkretes dazu gefunden).
In meiner DEV-Version muss ich die 5-Tasten aktivieren (//).
Damit ist A0 bis A4 aktiv. Welche Funktion hat denn dann aber genau jeder Tater von A0 bis A4.

Ok, Du hast anscheinend Thorstens Platine in Version 1.51.

Natürlich sind noch weitere Pins des Arduino verbunden, sind aber nicht alle separat beschriftet rausgeführt, da diese mit dem DFPlayer und den anderen Komponenten verbunden sind.

Die Buttonbelegung ist (im 5-Tastenmodus und ohne invertierte Belegung):

  • A0: Play/Pause
  • A1: Up
  • A2: Down
  • A3: Volume Up
  • A4: Volume Down

Hab nun endlich meine 5 Taster da und probiere momentan noch.
Bei mir ist aber A1 und A2 Volume up und down.
Zeigt er auch so im seriellen Monitor an (den Monitor hab ich erst jetzt entdeckt:blush:).
Für A3 und A4 kommt next Track …Hörspiel modus…keinen neuen Track spielen
und dann noch previoous Track (ohne Kommentar)
Ist das so alles richtig. Auch das ich im Hörspielmodus nicht den Track wechseln kann.

Du kannst im Admin Menü die Funktion tauschen.

Der Hörspiel Modus spielt einen zufälligen Track aus dem Ordner und stoppt dann. Hier kann man Prinzip bedingt den Track nicht wechseln. Außer man legt die Karte erneut auf. Dann sollte ein anderer zufälliger Track gespielt werden.

Hallo Stephan, ich benutze deine Firmware. Ist es programmatisch ausgeschlossen, im Hörspielmodus zum nächsten Track zu wechseln, weil dann nicht mehr nach dem Abspielen die Wiedergabe gestoppt werden kann? Ich würde diese Funktion nämlich gerne implementieren, falls es möglich ist.

Dann benutze doch den Album- oder Partymodus. Der Hörspielmodus ist dafür da, ein zufälliges Hörspiel zu spielen und dann zu stoppen.

Ich möchte nur den Fall abecken, in dem man ein bestimmtes Märchen z.B. aus dem Märchenordner hören möchte, der ansonsten einfach Zufallswidergabe macht. Also folgendes soll geschehen: Märchen aus dem Ordner zufällig abspielen, wenn es gerade nicht gefällt, kann ein bestimmtes mit den Tasten ausgewählt werden; danach stoppt die Wiedergabe.

Für diesen Fall gibt es keinen Modus. Kann man natürlich irgendwie machen, aber erfordert Umbau an mehreren Stellen, weil es dafür momentan nicht konzipiert ist.

Alles klar, dann werde ich das erst mal so lassen und testen, wie es meinen Kids gefällt. Würde auch gerne up-to-date mit den releases auf github bleiben und deshalb möglichst wenig im Code ändern.

Naja, notfalls git pull upstream master --rebase :wink:

Funktioniert das tatsächlich so einfach?

Ähm, naja… :wink: Wenn man sich bisher noch nie mit git beschäftigt hat, sicher nicht. Ist dann schon u.U. eine steile Lernkurve. :sunglasses: Aber das „Schöne“ an git ist ja, dass man prinzipiell erstmal nix kaputt machen kann, so lange man mit seiner lokalen Kopie des repos arbeitet.
Je nach Komplexität der Änderungen im upstream repo und/oder der eigenen Anpassungen funktioniert der auto-merge/rebase nicht immer, so dass man dann im Einzellfall doch Hand anlegen muss. Finde ich aber immer noch um Längen besser, als immer alles von Hand nach zu ziehen, zumindest, wenn man mehr als nur ein Zeile im Code angepasst hat… und Tutorials/HowTos/FAQs gibts auch ne Menge. Ist natürlich auch ne Frage von Aufwand und Nutzen *g*

1 Like