Paw Patrol für einen 4 jährigen

Moin.

Ein neues Geburtsgeschenk ist fertig. Die DEV 2.1 wurde genommen, 3 Buttons, ein Schiebeschalter fürs ein-/ausschalten und wieder ein Minispeaker aus einem Samsung S6. Der hängt an 2 Wagos, falls mal ein anderer Speaker genommen werden will. Stromversorgung läuft über 4 Mignon Batterien. Also nichts wildes, keine angepasste DEV oder sonstiges.



Gruß

1 Like

Wie hört sich das mit dem Micro Lautsprecher an?

Ich hab eine denon mit canton Anlage, im Auto eine nette rockford fosgate. Meine Kopfhörer sind auch ziemlich gut. Man kann also sagen, dass ich relativ gut weiß, was Klang ist.

Das Ding kommt nicht im entferntesten da dran, logisch, ist ja auch so klein und zb der dfplayer als Amp kostet 90 Cent. Trotzdem , wenn man zb eine jbl control 1g dran packt, ist der dfplayer ein super krach Macher.
Aber für die Größe, den Preis, das Gewicht, die unkomplizierte Installation in einem Gehäuse, etc, ist der echt gut. Bass, kennt der nicht. Aber laut geht und relativ klar ist er. Für 3 Euro bei Ebay ist er auf jeden Fall einen Probekauf wert. Ich nutze den fast nur noch für kleine Kisten.

Ok. Danke für die Erklärung.
Für klein und schnuckelig unterwegs sicherlich die perfekte Lösung dann.

Ich brauch halt zwingend Bass! :wink:

Ne, Bass geht da rein gar nicht nicht. Dafür braucht man Membranfläche und oder Hub. Ein DSP kann auch noch eingreifen, wenn Fläche und Hub da sind.

Ich werde noch eine schöne Boxenbau Lösung für mich mal kreieren, bislang hab ich auch noch eine Tonuino Box als Standalone Gerät mit Speakeranschluss an einem Jbl control angeschlossen. Praktischer Vorteil: kann an jeden Speaker angeschlossen werden, erzeugt im Gehäuse keine Störungen.
Ist auch nett, im Schlafzimmer, aber das geht bestimmt noch hübscher.

14 Beiträge wurden in ein neues Thema verschoben: Lautsprecher Design