MusicMan Lautsprecher verwenden?

#1

Hi! Das ist ja ein tolles Forum! Ich bin gerad dabei, alles zusammen zu stellen… hoffentlich kann es bald losgehen!!!

Ich habe noch eine alte Mini-Box gefunden… musicman… finde den Sound echt klasse for do ein kleines Teil!!! Kann ich den Lautsprecher verwenden? Das Gehäuse ist leider zu klein! Sonst hätte ich direkt die Tonunio daraus gebaut!!!
Danke Euch im Voraus!!!

#2

hallo, ich habe auch mit so einem Lautsprecher rumprobiert.

das Gehäuse ist zu klein, am Tonuino klingt der Lautsprecher wie jeder andere auch.
Obwohl der kleine Würfel auch mit 3W angegeben ist, kommt er mir mit originaler Platine viel bassvoller und lauter vor - scheinbar eine Frage der EQ-einstellung.
Im Gehäuse gibt es noch eine Passivmembran - die gefühlte Lautstärke scheint auch durch Körperschall mit dem Tisch o.a. zu entstehen.

Ladeelektronik für den Akku wird auch noch benötigt, wenn die originale Platine ausfliegt

#3

Schade um das Teil. Einen brauchbaren Lautsprecher bekommst du für wenig Geld, es soll ja sowieso das Gehäuse größer werden, Platine, Reader, Haptik.

Update: nimm den Klinkeneingang vom MusikMan und vom DFMusikPlayer NICHT die SPK Ausgänge, sondern die DAC +/- Ausgänge!

#4

Der kleine Lautsprecher wird seit bestimmt 2 Jahren nicht mehr benutzt… von daher denke ich, dass es ein tolle upcycling wäre… würde dann eh nur den Lautsprecher nehmen und in ein größeres Gehäuse verbauen… Platine hab ich soeben bestellt… fehlt jetzt noch die restliche Technik

#5

probiere es einfach aus, die Platine und der Akku gehen problemlos raus. Den Lautsprecher habe ich nicht entfernt - der ist vermutlich auch angeklebt.

Du kannst ja auch noch mal von deinen Eindrücken berichten.

Von den Parametern her ist der Lautsprecher gut verwendbar

#6

Wenn du meiner Idee folgst, hast du gleich noch einen Verstärker und den guten Klang durch den Verstärker.
Über die Stromversorgung kann man sich danach immer noch Gedanken machen, erstmal läuft der ja mit eingebautem Akku/LiPo.

Probier erst meine Methode aus, ausbauen kannst du den Lautsprecher danach immer noch.

#7

Kannst du mir das bitte nochmal kurz erklären? Ich hab das nicht wirklich verstanden! Sorry. Bin total neu auf diesem Gebiet

#8

Nun, du baust den TonUINO ganz normal.
Am DFPlayer und an der Platine von Thorsten gibt es einmal SPK+ und SPK-, die sind für einen Lautsprecher und benutzen den 3W Verstärker auf dem DFPlayer Modul. ok

Du benutzt aber dein MusicMan und da den LineIn Eingang, USB Kabel dazu war geteilt, einmal USB und 5V und LineIn über den 3,5mm Klinkenstecker. Den benutz du.
Am Modul und TonUNIO Platine gibt es noch 2 weitere Ausgänge, die liefern ein Audiosignal welches nicht intern verstärkt wird, das machst du mit dem MusicMan.

Blau normal für Lautsprecher mit internen Verstärker.
Rot DAC (Digital Analog Converter) Ausgang zum eigenen Verstärker.

Und den kleinen MusicMan kann man so in einem Gehäuse unterbringen, habe ich auch bei einer Box gemacht, hat allemal einen besseren Resonanzkörper.
Bei dem kleinen Durchmessers des Lautsprechers kann man ohne EQ wenig erwarten. Auch ist die Membran mit einen Schaumgummi gelagert. Die besten Lautsprecher sind immer noch die mit Voll Papiermembran. Das ist meine Meinung.

DFPlayer%20Mini

1 Like
#9

Oh wow!!! DANKE!!! Ich werde berichten, sobald ich alle Teile habe!!!

Viele Grüße