HörDUINO - RFID-loser TonUINO


#1

Wäre es auch möglich einen “Fork” zu machen der ohne RFID auskommt und wie der Hörbert nur über 11 Tasten gesteuert wird?

Beste Grüße,
Faxe


#2

Könnte man bestimmt. Aber die RFID Komponente ist doch gerade der „Kniff“.


#3

Vielleicht lässt sich eine Mischung bauen. Ich mag es beim Hörbert, dass man ihn einfach einpackt und Unterwegs oder bei den Großeltern können die Kleinen einfach einen der Knöpfe drücken und los geht’s. Bei RFID Karten geht sonst das Gesuche los “Wo ist Benjamin Blümchen, wo ist die Musik Karte etc.”. Dann muss man erst eine andere Karte anlernen und überhaupt die Karten immer mitschleppen. Wäre schön wenn man die Buttons als Backup nutzen könnte.


#4

Also für die drei Buttons kannst du es im DEV-Branch ja quasi schon machen - jede der Tasten funktioniert wie eine virtuelle Karte. Eine 4te gibt es auch… die wird beim Start getriggert.


#5

Laut DFPlayer Wiki kannst du mit den passenden Widerständen bis zu 14 Segmenmte einzeln triggern. Siehe dazu Abschnitt 2) AD Key mode.
Zudem könntest du vielleicht @Sandblech mal anschreiben, oder in seine Gehäusevorstellung gucken. Er nutzt auch 15 Tasten zur Direktwahl.
Nur zur Info. Hab ich nicht getestet, oder nutze diese Möglichkeit. Habs nur gelesen.
Schönes Wochenende.