Frage zur Verwendung von Neodym-Magneten


#1

Hallo, beim Bauen bin ich an einem Punkt angekommen, am dem ich eure Hilfe brauche. Habe in meiner Box eine Plexiglasschreibe, unter der der Reader sitzt. Ich möchte Figuren (Bullyland oder ähnliche) mit Sockeln basteln, die man da toniboxähnlich drauf stellt.Da sie nicht verrutschen sollen wollte ich Neodym-Magneten benutzen. Entweder einen links und rechts oder einen Ring. Jetzt meine Frage :hat es eine Auswirkung, wenn ich den Neodym-Magneten zwischen dem rfid-tag und den Reader setze oder stört das Magnetfeld nicht? Braucht aufgrund des Abstands(6mm Plexiglas +ca 3mm Luft relativ große Magneten.Gruß


Stofftier Tonuino
#2

Hallo, habe Ich so schon gestestet. Ich habe Bullyland Figuren genommen und in den Sockel eine 25mm Unterlegscheibe geklebt, auf die Unterlegscheibe habe Ich dann einen Selbst klebenden 25mm RFID Tag geklebt. In der Box habe Ich unter den Reader, mittig von der Antenne, einen Runden (d:30 mm x h:3 mm) Neodymmagnet geklebt.

Ergebnis: die RFID Chips wurden nicht mehr erkannt.
Ich muss aber auch dazu sagen das Ich einen außerordentlich Schlechten RFID Reader erwischt habe der ohnehin nur maximal 5mm Abstand zulässt.


#3

Hallo Zusammen,

vielleicht hilft es an der Stelle sich den Teardown der Tonibox anzuschauen.

Dort sind die Magneten in den Figuren verbaut. In der Mitte der Box ist eine Metallplatte und die RFID-Antenne liegt außen um die Platte herum. Es ist vermutlich ein stärkerer Reader, bzw. durch die Antennengröße funktioniert dieser auch noch bei 5-10cm Entfernung.

Hier unter Step 8 ist die Antenne zu sehen:

Ich weiß nicht ob man so einen Reader bauen bzw. kaufen kann, aber vielleicht hilft es ja als Denkanstoß, um das Problem zu lösen.

Viele Grüße
Michael


#4

Ich tippe bezüglich der Reichweite auch auf die Antenne. Halber Durchmesser = max. Leseabstand sofern ich mich recht erinnere.

Danke für den interessanten Link :+1:


#5

Super, danke, ich wollte schon immer einmal einen Blick in eine Tonibox werfen, wollte aber nicht die meiner Tochter öffnen :see_no_evil:


#6

Das war der Grund, warum ich vor einiger Zeit danach gesucht hatte. Wollte auch nicht unbedingt die von meinem Sohn öffnen. :smile: