COM Error 255 beim Auflegen einer Karte


#1

Ich bekomme seit kurzem folgende Meldung beim Auflegen einer Karte:
Com Error 255
0 Dateien in Ordner 1
Dies passiert auch bei der Original-Firmware von Thorsten.
Weiß jemand, woran das liegen kann?
Die Meldung kommt vom Player und aufgrund der Meldung funktioniert auch der Zufallsmodus nicht mehr. Ansonsten läuft alles ganz normal. Bei Album wird alles gespielt.


#2

Der DFPlayer Mini ist wirklich sehr pingelig was die Ordner, Dateinamen und vor allem weitere Dateien die da nicht hingehören angeht (Stichwort Mac etc.). Auch wenn die SD Karte mal einfach so vom PC/Mac abgezogen wurde gibt es oft Drama.

Probier mal die Karte frisch zu formatieren und alles sauber neu drauf zu kopieren. Oft hilft das.


#3

Hatte ich auch. Formatieren hat geholfen.


#4

Nach einem neuen Formatieren und Aufspielen der Dateien funktioniert es jetzt wieder. Vielen Dank für die Hilfe.


#5

Hi zusammen,

vielen Dank für das tolle Projekt und das tolle Forum.
Ich wollte eigentlich erst mit der Vorstellung meines fertigen TonUINOs in Erscheinung treten, aber leider habe ich schon vorher ein Problem :wink: :

Com Error 255
0 Dateien in Ordner 1

Ich habe auch mal mit der Lautstärkenbeschränkung experimentiert, die ist mir immer beim Aufruf der get.Volume() Methode mit nem Com Error 255 abgebrochen.

Ich habe bereits mehrere SD-Karten ausprobiert. (FAT32 und FAT formatiert)

Hat jemand evtl. ne Idee woran das noch liegen könnte, bzw. was ich beim Formatieren falsch mache?

Mir ist übrigens aufgefallen, dass die Dateien im mp3 Ordner vierstellig sind. Daran liegts aber wahrscheinlich nicht, oder?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Schöne Grüße


#6

Verwendest Du die Platine? Wenn nicht, hört sich für mich an wie RX/TX Arduino<->Player verdreht.

Nein. Das ist korrekt so.


#7

Danke für deine Antwort.
Ja, ich verwende die Platine.
Ich hoffe ich hab den Player nicht falschrum draufgesteckt :scream::woman_facepalming:
Check ich gleich mal :blush:


#8

Nö, Anschlüsse müssten passen…


#9

Ich zitiere mal Elvis:


#10

:+1: Danke, ich check nochmal alle mit der Lupe!


#11

Das wäre auch mein Tipp gewesen :slight_smile:

Insbesondere die Lötstellen am RFID Leser müssen wirklich vollständig sauber sein!


#12

Das war zwar meine erste Lötarbeit und die Löstellen sehen auch so aus :wink: aber ich kann nirgendwo Brücken erkennen.
Ich steck jetzt einfach mal ne Testumgebung per Jumperkabel zusammen und schau mal ob die reibungslos funktioniert…


#13

Bei mir waren auch keine Brücken zu sehen. Es war jedoch so, dass wohl das Lötzinn sich nicht komplett mit dem “Ring” verbunden hat. An einer Stelle war nur zur Hälfte der Ring mit Lötzinn gefüllt.


#14

Kalte Lötstellen können vorkommen wenn man nicht so die Übung hat.


#15

Ahhh, ok, ich wusste nicht,dass der Ring immer komplett gefüllt sein muss. Ich dachte ein bisschen Kontakt reicht. Da ist dann an der einen oder anderen Stelle definitiv massig Luft nach oben :wink:
Danke für eure Hilfe!!!


#16

Schau mal auf YouTube nach Tutorials zu Thema löten. Es ist eigentlich nicht schwer wenn man einmal weiß wie es richtig gemacht wird.