Pololu als Power-Switch (Einsteiger)

HI, ich bin neu und habe den ersten Tonuino gebaut. Inkl. Pololu Switch LV. Soweit so gut, Test war erfolgreich, geht an und läuft. Hardware technisch also offenbar OK.

Nun möchte ich auch gerne die Abschaltung per langen Druck der Play Taste wie von Dennis beschrieben lösen. Leider hab ich von der SOFTWARE Seite NULL Ahnung. Hab eine bisschen hoch und runter gescrollt und versucht herauszufinden wie wo was … aber erfolglos.
Gibt es hier Textbausteinchen die man reinkopiren kann oder anderweiteige Anleitungen?
Oder könnte mir jemand für den betreffenden Fall einen Tipp geben.
Benutze die offizielle DEV 2.1 Version mit 5 Knöpfen - das habe ich iimmerhin hinbekommen :wink:
Danke

EDIT: habe ein bissl copy pastet und hat dann doch schnell funktioniert… Pause + Rev Taste gedrückt halten, Kiste geht aus. Das mp3.pause kann man sich ggf. sparen…
Ist bestimmt nicht sauber, aber für einen anti-coder wie mich passts :smile:

// MDA TEST AUSKNOPF
if ((pauseButton.pressedFor(LONG_PRESS) || buttonFive.pressedFor(LONG_PRESS)) && pauseButton.isPressed() && buttonFive.isPressed()) {
  mp3.pause();
    // AUSKNOPF Pololu
    // Serial.println(F("GOOD BYE..."));
    digitalWrite(shutdownPin, HIGH);
}
// MDA ENDE TEST

Hallo zusammen,

ich merke gerade, dass ich mir wohl den falschen Pololu bestellt habe, und zwar diesen hier: https://eckstein-shop.de/Pololu-Mini-MOSFET-Slide-Switch-with-Reverse-Voltage-Protection-LV :roll_eyes:

Meint ihr, es funktioniert auch damit oder brauche ich zwingend den hier verlinkten? Ich würde es ja gerne ausprobieren, aber bei mir fehlt der OFF-Pin ganz und ich möchte nichts kaputt machen. Könnt ihr mir helfen?

Ich bin der Meinung das es Probleme mit deiner Variante gab.
Sicher wäre den richtigen zu bestellen.

Danke für die Info! :slight_smile:

Hi,


Erste VIN kommt vom BatterieShield
Mein Problem ist das ich wohl immer ein Kurzschluss bekomme wenn ich eine Karte auflege. Arduino geht dann einfach aus.
Benutze die VERSION von Thomas Lehnert ** Stand 2020-08-22
Ich benutze die TonuinoPlatine. Deswegen habe ich das nur Schemenhaft dargestellt.

Habe zusätzlich ein Vibrationssensor zum aufwecken des Tonuino nach einschalten, und zum aufwecken aus dem Standby.
Ähnlich aufgebaut wie Vorstellung: MaraBox (Bambus/3D Druck + Neopixel-Ring).

Habe es auch mit der Barni LED Ring + StatusLED MOD versucht, da geht der Arduino zumindest nicht aus bei Karte auflegen, nach dem ich den Pin7 angepasst habe (war doppelt belegt).
Allerdings geht der Arduino da nicht in den Standby.

Kennt jemand das Problem und kann mir eventuell weiterhelfen?

Wenn ihr mehr details braucht einfach melden… :slight_smile:

Vielen Dank und viele Grüße

Hallihallo,

ich bin gerade dabei, die Technik für den Tonuino meiner Tochter fertigzustellen. Ich verwende den Pololu LW-Switch an der Powerbank Intenso S10000 und das einschalten funktioniert soweit einwandfrei. Nur das Ausschalten funktioniert nicht, obwohl der Off-Ausgang am Pololu mit D7 verbunden ist. Wie lang muss ich denn drücken, bis er abschaltet oder muss ich noch etwas im Code anpassen? Konnte dergleichen auf die schnelle nicht finden. Vielen Dank für die Hilfe, Keizo

Edit: Könnte schwören, dass der Code in Beitrag 83 vorhin noch nicht da war. :joy: Nevermind, ich kopiere den einfach mal in den Source Code der 2.1 Version und schaue, was passiert. :wink: :blush:

Edit2: Bei nochmaliger Betrachtung muss ich den Code wohl anpassen, da ich die 3-Tasten Variante verwende. Sollte dann dieser Code für die Taste A0 und A2 passen?

// MDA TEST AUSKNOPF
if ((pauseButton.pressedFor(LONG_PRESS) || upButton.pressedFor(LONG_PRESS)) && pauseButton.isPressed() && upButton.isPressed()) {
mp3.pause();
// AUSKNOPF Pololu
// Serial.println(F(„GOOD BYE…“));
digitalWrite(shutdownPin, HIGH);
}
// MDA ENDE TEST

Du kannst auch einfach den Standby-Timer im Adminmenü aktivieren. Dann schaltet die Box, wenn nichts abgespielt wird, nach der ausgewählten Zeit ab. Die Erweiterung ermöglicht ein direktes Ausschalten über eine Taste.

Hi,

ich hatte dasselbe Problem und meine Lösung in einer anderen Diskussion beschrieben.

Vielleicht hilft es dir weiter.

Ich danke euch beiden für die superschnelle Rückmeldung, die Variante von Manfred würde ich einmal bevorzugt ausprobieren. Einen schönen Abend euch beiden.

Hallo,

soweit ich sehe hat hier keiner das Problem das ich habe.
Ich habe gestern an D7 den Draht zu der „off“ Lötstelle gezogen und den Button von A0 zu dem A Platz am pololu.
Jetzt kann cih nicht mehr pause machen über den Taster und aus gehen tut das ganze auch nicht. Der Taster auf dem Pololu reagiert auch nicht mehr.
Alles wieder ab und alles gut.

Jemand eine Idee was da nicht passen könnte? Ist die Platine von Torsten, insofern halte ich Lötfehler auf der Platine für unwahrscheinlich.

Ich habe heute verwundet festgestellt, das die Abschaltung in meiner Box nicht funktioniert. Der Pololu LV schaltet kurz aus und geht sofort wieder an, was quasi einem Neustart entspricht. Eben zwei Mal in der Werkstatt getestet immer das gleiche Ergebnis. Ich nutzte die DEV Version mit 5 Tastern, ich schalte mit dem Pololu ein Relais das mir Verstärker usw abschaltet. Kann das eventuell was damit zusammenhängen? Oder hat das schon einmal jemand gehabt?

Also bei mir reagiert der Pololu PowerSwitch auch auf alles mögliche. Ich kann den TonUINO mit einem Piezo Zünder von einem Feuerzeug einschalten :sunglasses:
Ist mir beim Schrumpfschlauch schrumpfen aufgefallen…

Je nach dem was das für ein Relais ist und was da dran hängt, könnte es durchaus zum erneuten einschalten führen… abschirmen, erden, freilaufdiode…

1 „Gefällt mir“

Je nach Aufbau der Schaltung kann es bei langen und vielleicht auch noch verwickelten Leitungen zum Einfangen von Stoerimpulsen kommen, die dann unerwünschte Schaltvorgänge auslösen. Man sollte in diesem Fall offene Leitungen vermeiden. Da der pololu Switch zum ein bzw Ausschalten ein high Signal am betreffenden Eingang benötigt könnte man diesen Eingang mit einem widerstand so ca 22 kOhm bis 100 kOhm gegen Ground legen. Dadurch wäre der betreffende Eingang nicht mehr so empfindlich für Stoerimpulse. Den Widerstandswert am besten ausprobieren, möglichst hoch.

2 „Gefällt mir“

Vielen Dank für Eure Hilfe. Das mit dem Widerstand hört sich gut an, werde ich versuchen.

Ich habe es jetzt getestet, an den Anschluss A einen 100k Ohm gegen GND und einen 100k Ohm an OFF gegen GND. Leider ohne Erfolg, es bleibt alles wie vorher. Ich lasse es jetzt auch so, ich denke es liegt an meinen Relais die den Pololu stören.

Versuche mal zusätzlich parallel zu den Widerständen je einen Kondensator von 100 nF gegen Ground zu schalten. Das könnte auch helfen.

1 „Gefällt mir“

Das werde ich versuchen, danke für deine Hilfe.

Frage zu den Kondensatoren, ist 100nF / 50V richtig? Habe welche bei eBay gefunden.

Ja, die Spannung ist die maximal mögliche, der tonuino arbeitet mit 5V

Ja die kannst du verwenden.